1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avatar-Trilogie: James Cameron…
  6. T…

Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: dumdideidum 28.10.10 - 13:31

    gibt es...aus meiner sicht wären das z.b.

    Vanilla Sky, Matrix 3 und A.I. ...das wären jene die mir direkt einfallen.

    ...@marekp.
    >Lool... sag ich ja.. wer miese billige Storys ohne Anspruch haben >will geht halt ins Kino.. Brot und Spiele fürs dämliche DSDS / >Schlag den Raab - Volk?

    ...du schaust natürlich keine actionsfilme, es gibt auch keinen horror und überhaupt liest du nur Bücher à la Tolstoi oder Kafka...vermutlich ist auf deinem PC auch keine EgoShooter oder ähnliches installiert. Eigentlich sitzt du nur zusammengekümmert in deinem kämmerchen..

  2. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: zzz 28.10.10 - 13:47

    Also ich fand den Film wirklich gut auch inhaltlich. Wenn ich mehr erwarte schaue ich eher eine Serie, greiffe zu action armeren Filmen oder ich lese ein Buch.

    zzz

  3. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: zzz 28.10.10 - 13:53

    @irata_
    SinCity
    beim ersten mal schauen dachte ich "Film nur für Effekte, boa Schwarzweis"
    beim zweiten mal: "Ah so hängt alles zusammen"
    beim dritten mal. "Nicht schlecht die Details"

    Meiner Meinung nach hätte man problem los aus jedem Teil einen eigenständigen Film machen können und niemand hätte wegen schlechter Fortsetzung geklagt.

    zzz

  4. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Netspy 28.10.10 - 13:54

    Nein, IMO ist Avatar nicht nur eine Grafikdemo. Der Film ist als unterhaltsames Popcorn-Kino perfekt umgesetzt und in dieser Art bisher unerreicht. Cameron hat es verstanden, seine visuellen Effekte in eine nicht zu tiefgründige, jedoch keinesfalls platte oder rein oberflächliche Geschichte zu verpacken und diese (in der Realfilmaufnahmen) auch noch von sehr guten Schauspielern spielen zu lassen.

    Wenn man sich auf den Film einlässt und einfach nur mal 2 ½ Stunden unterhalten werden möchte, dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum einem Avatar nicht gefallen soll. Ich hab den Film in Kino in 3D und zuhause auf Blu-Ray gesehen und auch wenn ich eigentlich ziemlich kritisch bei Filmen bin, kann ich hier nichts negatives berichten.

    Mein Tipp: erwarte genau das, was ich dir geschrieben habe und schau dir Avatar mal an. Ich denke nicht, dass du das danach als verschwendete Zeit ansehen wirst.

  5. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Netspy 28.10.10 - 13:56

    Butterfly Effect: Man versteht zwar um was es geht, muss ihn sich jedoch definitiv ein zweites mal anschauen (wenn man die Nerven dazu hat ;-), um ihn richtig zu verstehen.

  6. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Der Kommentar 28.10.10 - 13:57

    Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte

  7. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Loolig 28.10.10 - 14:31

    "Vanilla Sky, Matrix 3 und A.I"

    AUA... hättest du Mulholland Drive oder auch Memento gesagt ok.. aber die Auswahl.. AUA

    Doch natürlich gucke ich auch Action und Horror-Filme.. nur schalte ich bei Filmen die meinen Intellekt beleidigen um, bzw verlasse das Kino. Aber das soll jeder machen wie er will.

  8. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: MarekP. 28.10.10 - 14:50

    dann lieber das Original Donny Darko .. ;)

  9. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Netspy 28.10.10 - 14:55

    Das ist einfach ein anderer Film und nicht das Original!

  10. Re: Sean Connery

    Autor: Wolf als Gast 28.10.10 - 14:57

    Liga der blabla Gentleman?
    Wobei da hatte Connery angeblich auch keinen Bock ;-)

  11. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: MarekP. 28.10.10 - 14:59

    Naja Butterfly Effekt hat sehr viel von Donny Darko geklaut nur das Donny Darko ein paar Jahre früher lief.

    Das "ausflippen" der beiden Hauptpersonen, unter Hypnose z.B. oder überhaupt das Verändern der Vergangenheit mit den Auswirkungen auf die Gegenwart und das Ausprobieren von verschiedenen Varianten...eigentlich fallen mir spontan kaum Unterschiede in der Haupthandlung ein.

  12. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Wolf als Gast 28.10.10 - 15:01

    Wobei Momento sich am Ende selber erklärt.
    Viele haben 12 Monkeys nicht verstanden.

  13. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Loolig 28.10.10 - 15:15

    Ja stimmt schon aber man musste trotzdem bei Memento ein gutes Gedächtnis haben.. :) Inception fällt mir spontan noch ein..

  14. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Herb 28.10.10 - 15:17

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jaja da waren die vielen Fortsetzungen vom Schulmädchenreport doch
    > wesentlich interessanter ... könnte man die denn nicht in 3D wieder auf die
    > Leinwand bringen?!?!

    Die 70er Jahre Nackten in 3D?

    Einen aus der Leinwand von Sitzreihe 1 bis 11 ragenden Busch?

    Auch 'n Fetisch...

  15. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Herb 28.10.10 - 15:23

    Burny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Grundschema der Story wurde schon so oft durch Hollywood verwurstet,
    > dass ich mir Avatar erst gar nicht angetan habe.

    Stell dir vor, unter Story-Schreibern wird gemunkelt, dass alle Geschichten bereits erzählt wurden. Man ist längst nur noch am Variieren von Details.

    Kannst du einen Film nennen, dessen Handlung *nicht* auf einen bereits existierenden Film zurückführbar ist?

  16. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 28.10.10 - 15:25

    Man haben hier ein paar Leute Probleme :)

    Ich hab mir einfach Karten gekauft, bin mit der Freundin ins Kino, wir haben ein Kilo Popcorn gemampft und uns vom BummBängCrash und den 3D-Effekten unterhalten lassen, nachher gabs noch nen Cocktail und zuhause noch ne nette GuteNacht-Nummer, da Madame ja angetan war vom HappyEnd in dem der Held das Mädchen kriegt.

    Hat sich gelohnt :)

    Man muss nich alles hinterfragen und nicht alles muss intellektuel betrachtet werden. Manchmal guckt man sich Popcorn-Kino einfach aus dem Grund an, wofür es gemacht ist. Hirn ausschalten und sich unterhalten lassen :)

  17. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: Dany In Vitro 28.10.10 - 15:38

    irata_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    ][

    > Gibt es auch Filme, die man *nicht* beim ersten mal Anschauen
    > versteht?

    Klar, wobei es drauf ankommt was man unter 'verstehen' versteht.

    Zum Beispiel kann einem Hintergrundwissen über Geschichte, Kultur, Personen, Politik, Gebräuche, ..., fehlen und Jahre später versteht man evtl. manches mehr.

    Aber um mal kein tiefsinniges Beispiel zu nehmen was von Monty Python: 'Und nun schalten wir um in die Dritte Welt. Yorkshire.'

    Wo da der Witz ist versteht jeder Engländer.

    Oder aus Das Mädchen Rosemarie: 'Deutscher Humor. Sie geben sich Mühe.' womit ein Japaner evtl. Verständnisprobleme hätte.

    Kann aber natürlich auch sein das es einfach um ein abgrundtief dämliches Machwerk geht in das etwas hineinzuinterpretieren manchen das wohlige Gefühl verschafft intellektueller als andere zu sein.

  18. Re: Der (mal wieder) mit dem Wolf tanzt

    Autor: neo5000 29.10.10 - 09:12

    wer die fortsetzungen von matrix als schlecht empfindet hat die story einfach nich kapiert...

  19. Worst Movie ever: Matrix 3 - Platz 44

    Autor: Loolig 29.10.10 - 09:15

    Umgekehrt wird ein Schuh draus.
    Wer die Unlogik der letzte4n 2 Teile nicht rafft hat den 1. Teil nicht verstanden.

    Übrigens:
    http://www.empireonline.com/features/50-worst-movies-ever/default.asp?film=44

  20. Re: Worst Movie ever: Matrix 3 - Platz 44

    Autor: BluePill 29.10.10 - 09:21

    Nur Platz 44? Da ist er aber noch gut weggekommen.. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Hays AG, Baden-Würrtemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...
  4. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00