1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avatar-Trilogie: James Cameron…

James Cameron vs Steven Spielberg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Hollywood 28.10.10 - 13:02

    Was sagt ihr wer macht bessere Filme James Cameron oder Steven Spielberg?

  2. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: wayyne,.. 28.10.10 - 13:22

    Hollywood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagt ihr wer macht bessere Filme James Cameron oder Steven Spielberg?

    Wen interessiert es?!

    Wird doch sowieso eine sinnlose Diskussion um die Schwanzlänge werden,...

    Bye

    P.S.: Ich hab den größten,...

  3. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Lalaaaa 28.10.10 - 13:48

    Hollywood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagt ihr wer macht bessere Filme James Cameron oder Steven Spielberg?

    Cameron. Spielberg hat zwar kommerzielle Erfolge, aber wirkliche Meilensteine wie Terminator 2 hat er nicht vorzuweisen. Und kommt mir nicht mit Schindlers Liste oder James Ryan. Beides Mist. Bei James Ryan waren die ersten 15 min gut mit dem Rest des Films hat er alles versaut. Schindlers Liste ist einfach nur dummer Kitsch der die Realitäten überhaupt nicht widerspiegelte. Höß war gar nicht dieser durchgeknallte Typ, sondern eher ein eiskalter Bürokrat. Spielberg ist in meinen Augen völlig überschätzt.

  4. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: hmmmmmmmmmmmm 28.10.10 - 13:49

    Hollywood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagt ihr wer macht bessere Filme James Cameron oder Steven Spielberg?


    Cineastisch, sind beide Top.

    Cameron 'treibt' die Filmtechnik voran, arbeitet mit Hersteller z.B. für Kameras zusammen und etabliert Technik wie auch Doing für andere caus.

    Spielberg ist ein Meister des Multitaskings und Kosteneffizienz, bekommt es hin, in einer Szene, beim ersten Versuch, 3 bis 4 Perspektiven so zu plazieren wie er es möchte, die anschließend im Schnitt harmonisieren.

    ABER.

    Keiner von ihnen kann gute Geschichten erzählen, da alleine Hollywood, alles mit etwas Niveau und Komplexität nicht duldet, a es fürn Mainstream oft Kassengift bedeutet. Und Hollywood hat als Zielgruppe die großen Zahlen. Deswegen versuchen Cameron, wie auch Spielberg "Story" mit Emotionen auszugleichen.

    Bsp.: Schindlers Liste oder Avatar selbst.

    Cameron setzt dabei immer auf ein Szenario, das der Zuschauer sich auf die Seite des schwächeren, "guten" schlägt. Jeder mag Underdogs. Der ältere Terminator mit dem Jungen, gegen das Ultra-Bad-Ass Teil aus der Zukunft. Dabei wird die Welt klar immer in "Schwarz" & "Weiß" unterteilt. Avatar.

    Spielberg ist etwas flexibler, erzeugt aber Emotionen und Bindung an seine Figuren durch die Filmmusik die eingesetzt wird. Ähnlich wie Georg Lucas. Ohne die guten Scores, wären die Filme von Spielberg und auch Georg Lucas nur die 1/2 Wert.

    Overall, obwohl die Story von Avatar das reinste Copy/Pasta ist, Cameron behauptet er hätte seit 1995 an Avatars Drehbuch gearbeitet, und diese Aussage bei jedesma' ein Lachflash auslöst, ähnlich wie bei Britney Spears "an dieses Album habe ich 2 Jahre gearbeitet" geblubber.. gewinnt Cameron bei mir als Regisseur.

    Spielberg IST abhänging von der Filmmusik. Und die Filmmusik die er einsetzt, könnte fast jeden Regisseur tragen. Er ist leider abhänging von Werken 3ter.

  5. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: sdfsss 28.10.10 - 14:36

    Mal sehen, welche ansehbaren Filme haben diese gemacht...?

    Cameron:

    - Terminator
    - Aliens
    - Terminator 2
    - Dark Angel

    Spielberg:

    - Duell
    - Krieg der Welten

    Der Rest ist Schrott. Cameron hat trotzdem gewonnen.

  6. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Wolf als Gast 28.10.10 - 14:46

    Fehlen 2 Filme

    Cameron
    - Titanic ( ja wenn man die Schnulzszenen ausblendet, war er ganz ok )
    - Abyss
    - Drehbuch Strange Days

    Spielberg
    - Der weiße Hai
    - E.T
    - A.I
    - Minority Report-
    - Indiana Jones 1-3
    - Jurassic Park 1
    - Drehbuch zu Poltergeist

    Generell sagt mir Cameron mehr zu, allein schon wegen Aliens :-)

  7. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: wrwr43 28.10.10 - 15:33

    Das ist jetzt nicht dein Ernst!

    Jurassic Park ein guter Film!? Oder der weiße Hai!?

  8. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Leberkäs mit Ei 28.10.10 - 15:40

    Sind aus meiner Sicht beides gute (Unterhaltungs-)Filme - sehr spannend und unterhaltsam. Und glaube mir: keine 100-seitige Abhandlung über die Defizite des Plots oder der filmtechnischen Umsetzung könnten mich vom Gegenteil überzeugen ;-).

    Einen objektiv "guten" Film gibt es einfach nicht.

  9. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: tabber 28.10.10 - 15:53

    wrwr43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist jetzt nicht dein Ernst!
    >
    > Jurassic Park ein guter Film!? Oder der weiße Hai!?


    den spannungsbogen im weißen Hai fand ich klasse und für die Zeit war schon gut gemacht.

  10. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Wolf als Gast 28.10.10 - 15:56

    Zu dem damaligen Zeitpunkt als die Filme raus kamen, waren beide Filme top.
    Story und Unterhaltungsfaktor sind immer Geschmackssache, aber technisch waren beide auf der Höhe ihrer Zeit ( oder sogar darüber ).
    Und die beiden Filme haben diverse Auszeichnungen abgeräumt.
    btw. Jurassic Park muss man sich alleine schon wegen Jeff Goldblum anschauen.

  11. Schwierig.

    Autor: LockerBleiben 28.10.10 - 16:17

    Cameron hat stilistisch als Avantgardist angefangen und gute Action-Filme mit interessanten Charakteren gemacht - vor allem keine Rassendiskriminierung und mit starken Frauen in Hauptrollen. Mit Titanic war dann endgültig Schluss - auch wenn man dabei nicht vergessen darf, dass er Bigelows STRANGE DAYS, einen der besten Film der 90er Jahre, geschrieben und produziert hat.

    Spielberg hingegen galt in den 70er Jahren mit JAWS als "Wunderkind", hat aber ab den 80er Jahren vor allem die B-Movies seiner Jugend verarbeitet und optisch wie inhaltlich das saubere Amerika Disneys auf die Leinwand gebracht. Erst mit Schindlers Liste konnte man so etwas wie Reife bei ihm erkennen (Private Ryan hingegen ist US-Propaganda erster Güte) und A.I. z.B. halte ich für einen guten Film - wenn auch nicht sein eigenes "Kind". Alle Filme seither sind nichts besonders.


    Fazit:
    Cameron wollte immer gern Lucas sein und das ist ihm vorläufig gelungen. Spielberg ist und bleibt was er immer war. Besser ist keiner, denn Cameron will keine anspruchsvolleren Filme machen und Spielberg ist unfähig dazu.

  12. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: irata_ 28.10.10 - 16:48

    Lalaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cameron. Spielberg hat zwar kommerzielle Erfolge, aber wirkliche
    > Meilensteine wie Terminator 2 hat er nicht vorzuweisen.

    Bitte was???
    Jaws, Indiana Jones usw. keine Meilensteine?
    Und dafür Terminator 2...
    Ach so! Du meinst CGI-Meilensteine, nicht Filmtechnik!
    Ja, dann muß man aber wohl oder übel auch Jurassic Park dagegen halten.

  13. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: irata_ 28.10.10 - 17:18

    Hollywood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagt ihr wer macht bessere Filme James Cameron oder Steven Spielberg?

    Ganz eindeutig: John Carpenter.

  14. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: exiiiiiiiiiii 28.10.10 - 17:31

    Alles Falsch!

    1. David Fincher (die Werke bis 2000)
    2. Christopher Nolan
    3. Tim Burton

  15. Alfred Hitchcock !!!

    Autor: Filmkenner 28.10.10 - 18:04

    schlägt sie alle um Längen!

  16. Was Deine Generation nur mit dem Nolan hat.

    Autor: LockerBleiben 28.10.10 - 18:04

    Der hat so überhaupt keinen Stil oder sonstwas im Programm, ein reiner Film-Handwerker. Erinnert mich an Costner als Schauspieler - solide, aber im Endeffekt nur ein Mr. Nobody, der den richtigen Agenten an seiner Seite hat.

  17. *Signed*

    Autor: Loolig 28.10.10 - 18:07

    da kommt keiner ran..aber das ist ne andere Klasse gewesen.
    Der hatte vor Drehbeginn schon jede Kameraeinstellung bis ins Detail geplant. Sowas gibts doch heut gar nicht mehr.. ;)

  18. Re: *Signed*

    Autor: Filmkenner 28.10.10 - 18:11

    Psycho, Das Fenster zum Hof, Der unsichtbare Dritte,Die Vögel, Der Mann der zuviel wußte

    die alten Schinken sind sogar heute noch spannend.. und das mit minimalem Einsatz..

    Dagegen sind Cameron und Spielberg doch Amateure.. :)

  19. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Smochie 31.10.10 - 00:36

    Der weiße Hai wird heute noch von den meisten Kritikern als der bester Horror Film aller Zeiten bezeichnet und das gerade wegen der beschränkten CGI Technik. In allen möglichen Serien und Filmen findest du Anspielungen auf ihn. Aber wahrscheinlich hast du den Weißen Hai gar nicht gesehen und es ist absolute Zeitverschwendung mit dir darüber diskutieren zu wollen.

    Ach ja, Jurassic Park war sehr unterhaltsam.

  20. Re: James Cameron vs Steven Spielberg

    Autor: Smicks 31.10.10 - 01:49

    Du hast bei Spielberg noch
    -Poltergeist
    -Zurück in die Zukunft
    -Kap der Angst
    -München
    -Letters from Iwo Jima
    -Flags of our Fathers
    vergessen.

    Auch wenn Spielberg nicht in all den Filme Regie geführt hat, sondern Potential erkannt und richtig gefördert hat, dürfte das wohl klar zeigen wer mehr gute Filme gedreht hat.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Dialog Institut GmbH, Frankfurt am Main
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. 3,61€
  3. (-14%) 42,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00