1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bald exklusiv bei Disney…

kann das nicht mal endlich reguliert werden?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: GaliMali 04.12.21 - 00:45

    Diese EU reguliert doch soviele Dinge auf der Welt.

    Doch hier schau sie zu wie bei den Ladesteckern.

    Eigentlich sollte kein Anbieter auch den Streaming Dienst besitzen.

    Gleiches findet doch auch nicht bei den Filmtheatern statt.

    Der Preis entscheidet am Ende. Aber das jetzt Kunden bald 5 Abos abschliessen müssen, um irgendwas zu sehen, es absolut unfair.

  2. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: stuempel 04.12.21 - 07:30

    Sehe das Problem nicht - man braucht doch nicht alle Abos parallel?

    Starzplay nehme ich für nen Monat, wenn die mal wieder was tolles haben, Disney hatte noch nichts was mich interessiert. Außer Amazon Prime knechtet einen doch keiner mit Laufzeiten?

  3. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: budweiser 04.12.21 - 09:14

    > Aber das jetzt Kunden bald 5 Abos abschliessen müssen, um irgendwas zu sehen, es absolut unfair.

    Und erst dass ich 450 Zeitschriften-Abos haben muss damit ich irgendwas zu lesen bekomme.

  4. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: ScottiePippen 04.12.21 - 16:13

    Reguliert werden müsste es wenn einer ein Monopol über alle Inhalte hätte und damit Zugangsbedingungen und Preise diktieren könnte. Klar ist es unkomfortabler je mehr es fragmentiert wird. Aber muss man denn unbedingt alles sehen? Ich hab nur Disney, hauptsächlich für die Familie. Wenn ich mal was schauen will find ich auch immer was. Wer jede Woche 4 Serienstaffeln durchbinged kann für sein Hobby auch 3 Abos zahlen, zumindest auf dem jetzigen Preisniveau ist das sicher immernoch äußerst fair. Jeden Tag Kino ist auch teurer als einmal im Monat.

  5. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: fievie 04.12.21 - 18:29

    ScottiePippen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Reguliert werden müsste es wenn einer ein Monopol über alle Inhalte hätte
    > und damit Zugangsbedingungen und Preise diktieren könnte. Klar ist es
    > unkomfortabler je mehr es fragmentiert wird. Aber muss man denn unbedingt
    > alles sehen? Ich hab nur Disney, hauptsächlich für die Familie. Wenn ich
    > mal was schauen will find ich auch immer was. Wer jede Woche 4
    > Serienstaffeln durchbinged kann für sein Hobby auch 3 Abos zahlen,
    > zumindest auf dem jetzigen Preisniveau ist das sicher immernoch äußerst
    > fair. Jeden Tag Kino ist auch teurer als einmal im Monat.

    Es wird auf jedenfall dafür sorgen, dass viele neue Serien ganz übersehen werden und abgesetzt werden, bevor diese von der breiten Masse entdeckt werden.

  6. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: ScottiePippen 05.12.21 - 00:34

    Wenn ich mir die Abozahlen der großen Dienste anschaue kann ich mir nicht vorstellen, dass da irgendwo die Breite Masse fehlt. Und um die geht es ja. Bei irgendwelchen Nischensachen war die Wahrscheinlichkeit übersehen zu werden ja schon immer höher als der große Erfolg.

  7. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: Denkanstoss 05.12.21 - 06:37

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese EU reguliert doch soviele Dinge auf der Welt.
    >
    > Doch hier schau sie zu wie bei den Ladesteckern.
    >
    > Eigentlich sollte kein Anbieter auch den Streaming Dienst besitzen.
    >
    > Gleiches findet doch auch nicht bei den Filmtheatern statt.
    >
    > Der Preis entscheidet am Ende. Aber das jetzt Kunden bald 5 Abos
    > abschliessen müssen, um irgendwas zu sehen, es absolut unfair.

    Wieso musst Du irgendwas abschließen, um was zu sehen? Schließ ein Abo bei x ab, schau Dir was an, kündige, schließe dann bei Y ab usw.

  8. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: friespeace 05.12.21 - 12:08

    Unfair??? Ich komme mit der Argumentation nicht hinterher.
    Ist die dauerhafte Berieselung mit content jetzt schon ein Bürgerrecht, welches reguliert werden muss? Und haben die Produzenten des contents nicht mehr das Recht selbst zu entscheiden, wie sie es anbieten wollen??

  9. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: Chevarez 05.12.21 - 15:46

    budweiser schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Und erst dass ich 450 Zeitschriften-Abos
    > haben muss damit ich irgendwas zu
    > lesen bekomme.


    Readly! Die haben es begriffen!

  10. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: stuempel 05.12.21 - 16:48

    Bibliothek. Die haben es begriffen. ¯\_(ツ)_/¯

  11. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: Chevarez 05.12.21 - 19:10

    Sind die schon so digital? Ich laufe ja nicht wegen jedem interessanten Bericht aus verschiedenen Zeitschriften extra in die Bib. Vor allem wird die nicht immer offen haben, wenn ich gerade Zeit zum Zeitschriften Schmöckern habe. :-)

  12. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: ohinrichs 05.12.21 - 19:54

    Musste ja auch nicht. Kaufste einfach das, was du brauchst. Biste unabhängig von irgendwelchen Öffnungszeiten.

  13. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: KlugKacka 05.12.21 - 20:32

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese EU reguliert doch soviele Dinge auf der Welt.
    >
    > Doch hier schau sie zu wie bei den Ladesteckern.
    >
    > Eigentlich sollte kein Anbieter auch den Streaming Dienst besitzen.
    >
    > Gleiches findet doch auch nicht bei den Filmtheatern statt.

    Also ich muss mir das Kino aussuchen, wo ich die passenden Filme sehen kann.
    Die laufen nicht alle in einem.

  14. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: Chevarez 05.12.21 - 21:47

    Mache ich ja. Von tausenden Zeitschriften nur die Artikel, die mich tatsächlich interessieren. Für 10 Euro im Monat. Mit Volltextsuche. Unschlagbar. Nutze es nur leider viel zu selten.

  15. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: bananensaft 06.12.21 - 09:19

    GaliMali schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese EU reguliert doch soviele Dinge auf der Welt.
    >
    > Doch hier schau sie zu wie bei den Ladesteckern.
    >
    > Eigentlich sollte kein Anbieter auch den Streaming Dienst besitzen.
    Das war doch schon immer so. Oder konntest Du das Musikantenstadl bei RTL gucken? Oder Cobra 11 bei ProSieben? Im Fernsehen war es usus, dass die Sender selbst produzierten Kram nur bei sich ausgestrahlt haben. Gerade Serien waren doch ein reines Fernsehding, Filme eher die großen Studios.
    Der einzige Unterschied ist, dass Du jetzt direkt dafür zahlst anstatt über Werbung für Produkte die du eh nicht gekauft hast.

    Jeder jammert immer, ich will keine Werbung im Internet sehen und im FErnsehen. Jetzt kann man das, ist dann auch nicht Recht. ...

  16. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: budweiser 06.12.21 - 09:36

    Chevarez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > budweiser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------
    > > Und erst dass ich 450 Zeitschriften-Abos
    > > haben muss damit ich irgendwas zu
    > > lesen bekomme.
    >
    > Readly! Die haben es begriffen!

    Ist ganz nett, aber ALLES ist da auch nicht drin (z.B. Spiegel, Stern, ...) und hier geht es ja darum dass man eben ALLES ohne Ausnahme will.

  17. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: unbuntu 06.12.21 - 10:27

    ScottiePippen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber muss man denn unbedingt
    > alles sehen? Ich hab nur Disney, hauptsächlich für die Familie. Wenn ich
    > mal was schauen will find ich auch immer was.

    Man will aber in der Regel nicht "irgendwas" schauen, sondern etwas bestimmtes. Und wenns das nicht gibt, weil alles exklusiv ist, dann ist das halt blöd.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  18. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: unbuntu 06.12.21 - 10:30

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich muss mir das Kino aussuchen, wo ich die passenden Filme sehen
    > kann.
    > Die laufen nicht alle in einem.

    Kino ist eher ein schlechtes Beispiel, weil man nur einen Film dort guckt und das wars dann. Und wenn dort was nicht gezeigt wird, dann ist das eher ein logistisches Problem. Ein Streamingdienst kann dagegen zeigen so viel sie wollen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  19. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: Garius 07.12.21 - 00:38

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ScottiePippen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber muss man denn unbedingt
    > > alles sehen? Ich hab nur Disney, hauptsächlich für die Familie. Wenn ich
    > > mal was schauen will find ich auch immer was.
    >
    > Man will aber in der Regel nicht "irgendwas" schauen, sondern etwas
    > bestimmtes. Und wenns das nicht gibt, weil alles exklusiv ist, dann ist das
    > halt blöd.
    Klar. Und wenn ich nicht irgendeinen Joghurt essen will sondern den von Müller, muss ich auch mehr Geld in die Hand nehmen und mir den von Müller kaufen.

  20. Re: kann das nicht mal endlich reguliert werden?

    Autor: Z101 07.12.21 - 01:05

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unbuntu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ScottiePippen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber muss man denn unbedingt
    > > > alles sehen? Ich hab nur Disney, hauptsächlich für die Familie. Wenn
    > ich
    > > > mal was schauen will find ich auch immer was.
    > >
    > > Man will aber in der Regel nicht "irgendwas" schauen, sondern etwas
    > > bestimmtes. Und wenns das nicht gibt, weil alles exklusiv ist, dann ist
    > das
    > > halt blöd.
    > Klar. Und wenn ich nicht irgendeinen Joghurt essen will sondern den von
    > Müller, muss ich auch mehr Geld in die Hand nehmen und mir den von Müller
    > kaufen.

    Naja, bloss Müller Joghurt ist oftmals Chemiepampe, schlimmer als bei No-Names

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Consultant (w/m/d) Microsoft 365
    Bechtle GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) PHP / Java im Bereich eCommerce
    SECOMP GmbH, Ettlingen
  3. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. iOS Entwickler (m/w/d) für App-Development mit Objective C & Swift
    iConnectHue, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.599€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  2. 447,97€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 1.699€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  4. (u.a. Control Ultimate Edition für 9,99€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de