1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Basis Peak: Intel ruft heiße…

Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Schattenwerk 04.08.16 - 10:13

    Also als ich noch eine Uhr getragen habe, war der einzige Grund, weswegen die Uhr nicht mehr funktioniert: Batterie leer. Oder für die älteren Modelle: Vergessen aufzuziehen.

    Das heute Uhren nicht mehr funktionieren weil irgendwelche Server abgeschaltet werden, finde ich echt schon eine schöne Abhängigkeit. Klar, es ist eine Smart Watch, ein kleiner Computer am Handgelenk.

    Jedoch zeigt das wieder schön, welche Abhängigkeiten bei all diesem Smart-Zeug entstehen.

  2. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.16 - 10:25

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jedoch zeigt das wieder schön, welche Abhängigkeiten bei all diesem
    > Smart-Zeug entstehen.

    Ja, so smart sind die Geräte nämlich gar nicht; eigentlich sind sie nämlich sehr dumm. Smart ist der Hersteller, der die Kunden so binden kann. ;-)

  3. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Peter Brülls 04.08.16 - 10:38

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also als ich noch eine Uhr getragen habe, war der einzige Grund, weswegen
    > die Uhr nicht mehr funktioniert: Batterie leer. Oder für die älteren
    > Modelle: Vergessen aufzuziehen.
    >
    > Das heute Uhren nicht mehr funktionieren weil irgendwelche Server
    > abgeschaltet werden, finde ich echt schon eine schöne Abhängigkeit. Klar,
    > es ist eine Smart Watch, ein kleiner Computer am Handgelenk.
    >
    > Jedoch zeigt das wieder schön, welche Abhängigkeiten bei all diesem
    > Smart-Zeug entstehen.

    Ja, ungefährt so wie mit Autos: Wenn keiner mehr Straßen repariert und Benzin herstellt, dann sind sie schlechter als ein Pferd.

  4. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.16 - 10:53

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, ungefährt so wie mit Autos: Wenn keiner mehr Straßen repariert und
    > Benzin herstellt, dann sind sie schlechter als ein Pferd.

    Der Vergleich hinkt aber eher. Die Energiezufuhr für die Uhr ist ja gewährleistet und der Arm zum Umbinden ist ja auch noch da.

    Richtig wäre das Einstellen der Werkstätten. Aber dann hätte man bei einem Auto noch die Möglichkeit, da eine freie Werkstatt dranzulassen. Das geht bei der Smartwatch nicht, denn die Verbindung zu Intels Servern lässt sich nicht mal eben umbiegen.

  5. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: matok 04.08.16 - 11:02

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ungefährt so wie mit Autos: Wenn keiner mehr Straßen repariert und
    > Benzin herstellt, dann sind sie schlechter als ein Pferd.

    Nur dass Straßen kein privates Gut sind und Benzin sowas wie ein offener Standard. Wenn die Smartwatches offene Standards beherrschen würden, könnte man nichts sagen.

  6. Re: Schöne Sache: Server aus, Uhren nicht mehr nutzbar

    Autor: Vögelchen 04.08.16 - 16:15

    Ich habe eine billige China-Smartwatch. die läuft auch ohne Internet. Ich kann sie z.B. manuell einstellen und autark nutzen, oder mit dem Smartphone koppeln.
    Also ich sehe da auch bei modernem Kram wirklich keinen Grund für eine Klaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ingolstadt
  2. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 17€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Destiny 2 - Beyond Light + Saison für 33,99€, Call of Duty : Black Ops Cold War - Cross...
  3. (u. a. Bosch Professional, Monitore, Gaming-Chairs & Samsung-Fernseher zu Bestpreisen)
  4. (u. a. Robas Lund DX Racer 5 für 169,74€, Nitro Conceps S300 186,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

  1. Kinesis: Langanhaltender AWS-Ausfall stört viele Dienste
    Kinesis
    Langanhaltender AWS-Ausfall stört viele Dienste

    Fehler im Cloud-Dienst Kinesis sorgen für einen extremen Dominoeffekt. Erst nach zwölf Stunden waren die Server bei Amazon wieder normal im Einsatz.

  2. Microsoft: Windows 10X soll im Frühling 2021 kommen
    Microsoft
    Windows 10X soll im Frühling 2021 kommen

    Das Betriebssystem ist allerdings zunächst nicht für Dualscreen-Geräte vorgesehen. Win32-Apps könnten in einer virtuellen Maschine laufen.

  3. Onlinehandel: Sieben Standorte streiken am Black Friday bei Amazon
    Onlinehandel
    Sieben Standorte streiken am Black Friday bei Amazon

    Bei Amazon haben sich bereits mehrere Hundert Beschäftigte mit dem Coronavirus infiziert. Die Gewerkschaft kritisiert, dass sich in Stoßzeiten Abstände der Beschäftigten zueinander kaum einhalten ließen.


  1. 10:51

  2. 10:33

  3. 09:55

  4. 09:40

  5. 09:00

  6. 08:39

  7. 07:47

  8. 07:24