1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelrechner: Raspberry Pi…

Könnte auch was für die Industrie sein

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: MikeU 23.03.22 - 12:41

    Muss ja nicht immer gleich Kriegszeugs sein.

    Und zur Foundation und den mit "Militär" zu erwartenden Pickeln ... der Rasp ist eben Dual-Use...

  2. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: MeinSenf 23.03.22 - 12:56

    Oder für den ÖPNV.
    Hier fallen die Monitore immer noch aus wenn der Bus durch ein Schlagloch fährt. Dann sieht man ein Linux booten und die Anzeige läuft wieder. Oder eben nicht und bleibt mit einer Kernelpanic hängen.

  3. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 23.03.22 - 13:02

    Oder für Schwimmbäder.
    Ich glaube, an so einen Minicomputer passt ein Temperatur-Sensor,
    damit könnte man die Wassertemperatur kontrollieren und man
    verliert als Bademeister nicht den Blick fürs Wesentliche.

  4. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: schnedan 23.03.22 - 13:18

    https://revolutionpi.com/

  5. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: Dakkaron 23.03.22 - 14:50

    Und für all das reicht der CM4, dafür braucht es kein Military Hardened Gehäuse dafür.

  6. oder für die Forschung...

    Autor: Melkor 23.03.22 - 15:23

    Könnte mir vorstellen, dass das Gehäuse auch für so manches Forschungsprojekt spannend ist.
    Bzw. halt alles was nicht allzu lange Verwendungszeiträume hat, weil Support eher Bescheiden ist um es im Industriemaßstab einzusetzen.

    Finde es komisch, dass hier Golem gleich die Militarismus Flagge schwenkt. Ich meine, vieleOutdoorsmartphone erfüllen auch Militärstandards, dürften aber kaum nur fürs Militär sein



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.22 15:28 durch Melkor.

  7. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: 486dx4-160 23.03.22 - 19:59

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder für den ÖPNV.
    > Hier fallen die Monitore immer noch aus wenn der Bus durch ein Schlagloch
    > fährt. Dann sieht man ein Linux booten und die Anzeige läuft wieder. Oder
    > eben nicht und bleibt mit einer Kernelpanic hängen.

    Gegen wacklige Stecker helfen bessere Stecker.

  8. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: schnedan 23.03.22 - 21:55

    Außerdem hat die Bahn extra strenge Normen wegen Vibration... k.A. wie das bei Bussen ist, aber ratsam wäre das da sicher auch.

  9. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: bananaman_25 24.03.22 - 09:56

    Nach meiner Erfahrung ist dieses Produkt außerhalb militärischer Anwendungen nicht kosteneffizienz genug, denn allein die Stecker die dort verbaut sind, kosten deutlich viel mehr als die verbaute Elektronik.
    Ein Wasserdichtes Gehäuse und ausreichend gute Stecker für "normale" Anwendungen bekommt man auch so ganz gut hin, wenn es nicht auf +-50¤ ankommt.

  10. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: mxcd 24.03.22 - 10:37

    Da meine Firma u.A. sowas macht, kann ich versichern, dass in modernen Bädern alles mögliche gemessen wird - auch die Wassertemperatur.
    Und ja, wir setzen an einigen stelle Raspies ein, weil sie leicht zu ersetzen sind.

    Für Vibrationsresistenz gibt es M12 Stecker (o.ä.).

  11. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: Eheran 24.03.22 - 11:44

    >damit könnte man die Wassertemperatur kontrollieren
    Welches Bad kontrolliert denn nicht schon die Wassertemperatur? Und warum braucht man da dieses Gerät statt jedem beliebigen? Im Prinzip muss nur der Sensor Wasserdicht sein, was für Thermometer Standard ist. Da müsste man schon "rohe" RTDs kaufen, damit das nicht gegeben wäre.

  12. Re: Könnte auch was für die Industrie sein

    Autor: Eheran 24.03.22 - 11:48

    Mit LAN usw. usf.?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Applikationsentwicklung
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz), Rimpar (Raum Würzburg)
  3. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst NSTOB gGmbH, Springe
  4. IT Systemingenieur - Netzwerk, IT-Security (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. (3500+ Deals, Blitzangebote, Giveaways)
  3. 42,99€ (UVP 49,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  2. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025
  3. Halbleiterfertigung TSMC macht fast 50 Prozent mehr Gewinn

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
    DERA-Studie
    Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

    Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
    2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
    3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide