1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bastelrechner: Raspberry Pi…

Sollte man ausschliessen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sollte man ausschliessen

    Autor: lunarix 23.03.22 - 15:45

    Militärische Nutzung sollte man per Lizenz ausschliessen.

    https://softwareengineering.stackexchange.com/questions/199055/open-source-licenses-that-explicitly-prohibit-military-applications

    Muss man dann halt "nur noch" klagen, bei Lizenzverletzungen.

  2. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: JTR 23.03.22 - 16:37

    Und du klagst Terroristen (IS, Al Kaida)und Rebellengruppen weltweit an, die für weniger Leute töten? Die bauen ihre Gerätschaften teils auch selber.

    Abgesehen davon, dass Lizenzverletzungen bei den Gruppen zu den kleinsten Illegalitäten gehört. Im Jugoslawien Krieg sind inmitten der umkämpften Gebiete CD Pressen in Lagerhallen gestanden und haben Tag und Nacht illegale CDs produziert um den Krieg zu finanzieren. Dasselbe in Palästinensergebieten. Glaubst du irgendwelche Beamten machen dort eine Razzia, inmitten des Bombenhagels oder wo jeder männliche Opponent der älter als 7 Jahre ist eine AK-47 trägt?

  3. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: redmord 23.03.22 - 17:59

    Hast du das auch gelesen?

    "After reading up some more on how OSS works, I've realized that a license that meets my needs by definition will not be open-source, since open-source licenses cannot discriminate against fields."

    Abgesehen von pragmatischen und theoretischen wie auch ethischen Fragen: Du machst das nur für dich selbst. Für niemand anderen.
    Zu dem Ergebnis kommt auch der Fragensteller.

    Angenommen, dein Code wird von ukrainischen Armee genutzt, ist das dann wieder gut?

  4. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: KlugKacka 23.03.22 - 18:59

    Mach doch. Nach der Klage bekommst Du vlt. ein Kostenloses Exemplar nachhause geschickt.

    So wie eine Nation auch gegen Klagen wegen Kriegsverbrechen vorgeht, einfach das Gericht bedrohen.

  5. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: 486dx4-160 23.03.22 - 19:57

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Militärische Nutzung sollte man per Lizenz ausschliessen.
    >
    > softwareengineering.stackexchange.com
    >
    > Muss man dann halt "nur noch" klagen, bei Lizenzverletzungen.

    Das verstehe ich sehr gut. Ich hab auch keine Lust dabei mitzuhelfen Menschen umzubringen.
    Leider geht eine solche Lizenz nicht als Freie Software-Lizenz durch.
    Wenn dir das egal ist kannst du das einfach in deine eigene Software-Lizenz aufnehmen.

  6. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: lunarix 24.03.22 - 05:19

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du das auch gelesen?
    >
    > "After reading up some more on how OSS works, I've realized that a license
    > that meets my needs by definition will not be open-source, since
    > open-source licenses cannot discriminate against fields."

    ich muss gestehen, dass ich gerade selbst überrascht bin, dass dieser passus bei der "open source initiative" unter punkt 5 vorhanden ist. gut, dann ist mein zeug zukünftig halt nicht mehr OSS.

    > Abgesehen von pragmatischen und theoretischen wie auch ethischen Fragen: Du
    > machst das nur für dich selbst. Für niemand anderen.
    > Zu dem Ergebnis kommt auch der Fragensteller.
    >
    > Angenommen, dein Code wird von ukrainischen Armee genutzt, ist das dann
    > wieder gut?

    Nein, wie kommst Du darauf?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.22 05:31 durch lunarix.

  7. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: lunarix 24.03.22 - 05:20

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lunarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Militärische Nutzung sollte man per Lizenz ausschliessen.
    > >
    > > softwareengineering.stackexchange.com
    > >
    > > Muss man dann halt "nur noch" klagen, bei Lizenzverletzungen.
    >
    > Das verstehe ich sehr gut. Ich hab auch keine Lust dabei mitzuhelfen
    > Menschen umzubringen.
    > Leider geht eine solche Lizenz nicht als Freie Software-Lizenz durch.
    > Wenn dir das egal ist kannst du das einfach in deine eigene Software-Lizenz
    > aufnehmen.

    Ja, für meine eigene Software überlege ich mir in der Tat, ob ich eine entsprechende Lizenz verwende.

  8. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: lunarix 24.03.22 - 05:21

    JTR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du klagst Terroristen (IS, Al Kaida)und Rebellengruppen weltweit an,
    > die für weniger Leute töten? Die bauen ihre Gerätschaften teils auch
    > selber.

    Nach dieser Logik könnte man auf jegliche Lizenz verzichten, denn es gibt immer jemanden, der dagegen verstösst.

  9. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: Eldark 24.03.22 - 09:11

    Man könnte auch per Gesetz festlegen das man von „nicht erwünschten Ländern“ die Lizenzen und Patente nutzen darf….

  10. Re: Sollte man ausschliessen

    Autor: yumiko 25.03.22 - 11:14

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du klagst Terroristen (IS, Al Kaida)und Rebellengruppen weltweit an,
    > > die für weniger Leute töten? Die bauen ihre Gerätschaften teils auch
    > > selber.
    >
    > Nach dieser Logik könnte man auf jegliche Lizenz verzichten, denn es gibt
    > immer jemanden, der dagegen verstösst.
    Nein, du kannst aber nur Leute "erwischen", die es kommerziell nutzen wollen.
    Denn wenn die Geld dafür bekommen, sind die vom Wirtschafts-System" wieder greifbar.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Data Analyst (w/m/d) für Gewerbeimmobilien
    Avison Young - Germany GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin
  2. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  3. Qualitätsingenieur (m/w/d) Softwarequalität
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  3. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00