1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Battlefield 5 mit Raytracing: Wenn…

Bei allem dem nicht vergessen,...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei allem dem nicht vergessen,...

    Autor: Hotohori 30.08.18 - 20:26

    dass das Ganze mit RT erst am Anfang steht. Entwickler müssen noch den Umgang mit RT richtig lernen und Erfahrungen damit sammeln ehe RT richtig optimiert in Spielen eingesetzt werden kann. So lange wirkt sich das natürlich auch noch stärker auf die FPS aus.

    Zukünftige Spiele werden RT daher sicherlich besser optimiert einsetzen. Bei BF5 wirkt das Ganze auch noch etwas aufgesetzt, weil es erst recht spät in das Spiel eingebaut wurde. RT sollte ja eigentlich einige bisherige Tricks unnötig machen, wodurch man Performance spart, BF5 scheint aber RT mit diesen Tricks noch zu mischen, was dann natürlich noch mehr auf die Performance geht.

  2. Re: Bei allem dem nicht vergessen,...

    Autor: sushbone 30.08.18 - 21:56

    Denke ich offen gesagt auch. Schön dass endlich wieder ein Änderung in der Render-Strategie von Spielen Einzug hält, das werden künftige kleine Updates von Grafikkarten sowie die Erfahrung der Entwickler sicherlich noch weiter nach vorne bringen was Optimierung oder FPS angeht.
    Sowieso spiele ich noch mit 1080p und kann somit auch in den Genuss von neuen grafischen Details bei immer noch guter FPS Zahl mit der neuen Generation der Karten kommen wenn ich nicht mehr Pixel brauche. Ich bin froh dass NVIDIA den Schritt gewagt hat in bin gespannt was da in den kommenden Jahren noch so kommt.

  3. Re: Bei allem dem nicht vergessen,...

    Autor: xmaniac 31.08.18 - 18:03

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass das Ganze mit RT erst am Anfang steht. Entwickler müssen noch den
    > Umgang mit RT richtig lernen und Erfahrungen damit sammeln ehe RT richtig
    > optimiert in Spielen eingesetzt werden kann. So lange wirkt sich das
    > natürlich auch noch stärker auf die FPS aus.
    >
    > Zukünftige Spiele werden RT daher sicherlich besser optimiert einsetzen.
    > Bei BF5 wirkt das Ganze auch noch etwas aufgesetzt, weil es erst recht spät
    > in das Spiel eingebaut wurde. RT sollte ja eigentlich einige bisherige
    > Tricks unnötig machen, wodurch man Performance spart, BF5 scheint aber RT
    > mit diesen Tricks noch zu mischen, was dann natürlich noch mehr auf die
    > Performance geht.


    Umgekehrt wird ein Schuh draus, es wurde in BF5 lediglich als Effekt für Kleinigkeiten wie spiegelnde Reflektionen eingebaut, weil noch mehr RT noch langsamer ist.

    Was kostete den eine nicht diffus spiegelnde Oberfläche? Einen einzigen Strahl je Pixel (mit AI Magic zurecht geflickt vielleicht sogar noch weniger!)

    Allein für anständiges AO brauchst du einige Strahlen je Pixel, für Pathtracing tausende wenn es gut aussehen soll. Wenn du den Pathtracer nur ein verrauschtes Bild abliefern läst, das mit AI Magic zurecht geflickt wird, kommst du vielleicht mit ein paar hundert Strahlen hin.

    Sorry, aber jeder der an so einer echten Engine schreibt (Dice, Unreal - nicht Unity, da hast du vielleicht recht) hat seit Jahren Erfahrung mit solchen RT Experimenten. Alles was daran neu ist, ist die BSP Erstellung mit RT-Cores und die KI Rauschunterdrückung. Den Rest kann jeder bessere 3D Programmierer nicht erst seit gestern. Das größte Problem ist die Spannweite unter der man selbst billigste Tricks noch als Raytracing verkaufen kann ohne das es wirklich gelogen ist. Aber die Leute denken an real aussehende Pathtracer und bekommen billigste hochglanz Whitted-Reflections. Beides sind RT benutzende Techniken, aber letzteres hat nichts mit Photorealistisch aussehenden Bildern zu tun. Das ist halt nur ein ganz billiger Effekt der Leute ohne viel Ahnung ausflippen läßt.

    Es ist halt im Marketing auch jeder Trabbi rein Technisch ein fliegendes Auto... wenn auch nur für ein paar Sekunden während er von einer Klippen fällt. Den Leuten die schon immer von fliegenden Autos begeistert waren und dabei nichts von der Sache verstehen reicht es, und jeder der sowas als Marketing-Stunt kritisiert ist ein Kätzer der nur neidisch ist, dass er nicht die Idee vom Flugauto hatte. Wie immer im Internet...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.18 18:16 durch xmaniac.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    1. Android TV: Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich
      Android TV
      Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

      Die Deutsche Telekom hat den Magenta-TV-Stick auf den Markt gebracht, aber noch als Betatest. Es stehen noch nicht alle Funktionen zur Verfügung, dafür wird der Anschaffungspreis reduziert.

    2. Encryption software: German BSI withholds Truecrypt security report
      Encryption software
      German BSI withholds Truecrypt security report

      The German Federal Office for Information Security has created a detailed analysis of the software Truecrypt in 2010. The results ended up in the drawer, the public was not informed about the found security risks.

    3. Verschlüsselungssoftware: BSI verschweigt Truecrypt-Sicherheitsprobleme
      Verschlüsselungssoftware
      BSI verschweigt Truecrypt-Sicherheitsprobleme

      Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat im Jahr 2010 eine umfangreiche Analyse der Verschlüsselungssoftware Truecrypt erstellen lassen. Die Ergebnisse landeten in der Schublade, die Öffentlichkeit wurde über die zahlreichen gefundenen Sicherheitsrisiken nicht informiert.


    1. 13:17

    2. 13:01

    3. 13:01

    4. 12:54

    5. 12:34

    6. 12:05

    7. 11:40

    8. 11:22