Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Baywatch: Drohne rettet zwei Schwimmer

Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: DooMMasteR 19.01.18 - 08:31

    Insgesamt natürlich eine klasse Sache, aber der Operator schein doch etwas holperig im Umgang zu sein, gerade das "stop - kamera nachfuehren - weiter" wirkt noch sehr ungeübt.
    Da sollte man den Rettern ggf. einfach per "Patrouillenflüge" fliegen lassen.

  2. Re: Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: Schattenwerk 19.01.18 - 08:42

    Und wie viele Rettungsschwimmer meinst du hat Australien wohl und wie viele Drohnen derzeit, da es noch in der Testphase ist? ;) Es kann doch einfach sein, dass genau in dem Moment jmd. dran war, der noch recht frisch ist.

    Vielleicht war die Verfolgung von Haien ja gerade die Übung um Gespür für das Gerät zu bekommen und dann kam ein realer Ernstfall dazwischen.

  3. Re: Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: DooMMasteR 19.01.18 - 08:56

    Also in Australien haben die sowas für alles mögliche, Hai-Wache, Quallen-Checks usw. sind alle auf Copter umgestellt, teils sogar autonom.
    Das zeug kostet nichts, man kann vermutlich mit den Kosten eines Einsatzes vom Rettungshubschrauber gleich mehrere Copter beschaffen.
    Selbst eng besetze Strände wie Bondi, deren Strandwache ja legendär ist, hat einen Copter als Support.

  4. Re: Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: Hotohori 19.01.18 - 17:52

    Man sieht ja wozu die Teile gut sind, ich bezweifle das ein echter Heli so schnell dort gewesen wäre um zu helfen. So eine Drohne ist halt schon ziemlich schnell einsatzbereit und vor Ort und gerade bei solchen Notfällen zählt wirklich jede Sekunde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  2. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...
  3. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  4. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

  1. Gaming: Apple blockiert Valves Steam Link App wegen Provisionen
    Gaming
    Apple blockiert Valves Steam Link App wegen Provisionen

    Fehlende Provisionen für In-App-Käufe und andere Gründe haben Apple veranlasst, die Steam Link App von Valve nicht im App Store zu belassen. Apples Marketingchef Phil Schiller hat in mehreren Medien dazu Stellung bezogen.

  2. Illegales Streaming: Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to
    Illegales Streaming
    Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to

    Im Frühsommer ist die mündliche Verhandlung des Widerspruchs angesetzt, den Vodafone gegen die Sperrung von Kinox.to eingelegt hat. Vodafone könne nach geltendem Recht nicht verpflichtet werden, Urheberrechtsverletzungen im Internet durch Sperren einzudämmen.

  3. FTTH/B: Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken
    FTTH/B
    Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken

    Kommunale Unternehmen erreichen den Glasfaser-Ausbau schneller und besser. Schleswig-Holstein liegt bundesweit an der Spitze und erklärt, wie das geschafft wurde. Doch es gibt noch Bedarf an Verbesserungen.


  1. 15:53

  2. 14:55

  3. 14:18

  4. 13:11

  5. 11:35

  6. 11:11

  7. 13:08

  8. 12:21