Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baywatch: Drohne rettet zwei…

Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: DooMMasteR 19.01.18 - 08:31

    Insgesamt natürlich eine klasse Sache, aber der Operator schein doch etwas holperig im Umgang zu sein, gerade das "stop - kamera nachfuehren - weiter" wirkt noch sehr ungeübt.
    Da sollte man den Rettern ggf. einfach per "Patrouillenflüge" fliegen lassen.

  2. Re: Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: Schattenwerk 19.01.18 - 08:42

    Und wie viele Rettungsschwimmer meinst du hat Australien wohl und wie viele Drohnen derzeit, da es noch in der Testphase ist? ;) Es kann doch einfach sein, dass genau in dem Moment jmd. dran war, der noch recht frisch ist.

    Vielleicht war die Verfolgung von Haien ja gerade die Übung um Gespür für das Gerät zu bekommen und dann kam ein realer Ernstfall dazwischen.

  3. Re: Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: DooMMasteR 19.01.18 - 08:56

    Also in Australien haben die sowas für alles mögliche, Hai-Wache, Quallen-Checks usw. sind alle auf Copter umgestellt, teils sogar autonom.
    Das zeug kostet nichts, man kann vermutlich mit den Kosten eines Einsatzes vom Rettungshubschrauber gleich mehrere Copter beschaffen.
    Selbst eng besetze Strände wie Bondi, deren Strandwache ja legendär ist, hat einen Copter als Support.

  4. Re: Darf der Operator das Gerät sonst nie nutzen?

    Autor: Hotohori 19.01.18 - 17:52

    Man sieht ja wozu die Teile gut sind, ich bezweifle das ein echter Heli so schnell dort gewesen wäre um zu helfen. So eine Drohne ist halt schon ziemlich schnell einsatzbereit und vor Ort und gerade bei solchen Notfällen zählt wirklich jede Sekunde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. signTEK GmbH & Co. KG, Mannheim
  3. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  4. Krankenhaus Porz am Rhein gGmbH, Köln-Porz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Filme und Musik - über 80.000 Artikel)
  2. (u. a. Mainboards, CPUs, Speicher, Grafikkarten, Gehäuse)
  3. 111,00€
  4. mit Gutscheincode PLAYTOWIN (max. 50€ Rabatt) - z. B. ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 Advanced...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

    1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

    2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
      Netzbetreiber
      Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

      Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

    3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
      Ubuntu-Sicherheitslücke
      Snap und Root!

      Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


    1. 19:17

    2. 18:18

    3. 17:45

    4. 16:20

    5. 15:42

    6. 15:06

    7. 14:45

    8. 14:20