1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BCM56990: Broadcoms Tomahawk-Chip…

Wunderbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wunderbar

    Autor: Silbersulfid 19.12.19 - 14:00

    Wollte zu Hause endlich Mal die Netzwerk Infrastruktur aufrüsten



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.19 14:00 durch Silbersulfid.

  2. Re: Wunderbar

    Autor: Joker86 19.12.19 - 14:06

    Wollte auch grad schreiben, nette Spielerei für die Feiertage ;-)

  3. Re: Wunderbar

    Autor: Silbersulfid 19.12.19 - 14:08

    Endlich sind 256.000 Port fast Ethernet switches möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker*in im Bereich Deployment
    Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Teilinstitut Greifswald, Greifswald
  2. Web-Entwickler KI-Anwendungen (m/w/d) mit der Option zur Promotion
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Team Lead ERP (m/w/d)
    STEAG Solar Energy Solutions GmbH, Würzburg
  4. Produktmanager*in (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 419,99€
  3. 499,99€
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erreichbarkeit im Job: Server fallen auch im Urlaub aus
Erreichbarkeit im Job
Server fallen auch im Urlaub aus

Manche Firmen erwarten, dass ihre IT-Fachleute auch in der Freizeit und im Urlaub zur Verfügung stehen. Unter welchen Umständen dürfen sie das?
Von Harald Büring

  1. Hybrid-Modell Google will Programmierer aus dem Homeoffice zurückholen
  2. Bitkom Kaum mehr Kurzarbeit in der deutschen IT-Branche
  3. McKinsey Unternehmen senken Reisebudgets um bis zu 50 Prozent

Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel