Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Be Quiet Silent Loop: Sei leise…

Wo passt sowas eigentlich rein?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo passt sowas eigentlich rein?

    Autor: DebugErr 01.06.16 - 10:18

    Ich habe schon ein ziemlich großes Gehäuse. Aber all diese stehenden Lüfter passen überhaupt nicht rein. Sie gucken immer mit fast 1cm raus.
    Was braucht man für so ein Gedöhns denn bitte für extrabreite Gehäuse?

  2. Re: Wo passt sowas eigentlich rein?

    Autor: FLEIZER 01.06.16 - 11:28

    Mit Sicherheit in ein "Fractal Design R5" Gehäuse :)
    Das hab ich und da passte bis jetzt alles rein, sei es oben (raussaugend) oder in der Front (reinsaugend)

  3. Re: Wo passt sowas eigentlich rein?

    Autor: BeatYa 01.06.16 - 11:47

    http://www.coolermaster.com/case/full-tower/haf-x-nvidia-edition/


    in den hat bei mir bis jetzt alles reingepasst.
    Ohne, dass ich auch nur die kleinste Beführchtung haben musste, dass etwas irgendwo herausragen würde.
    Selbst die WaKü ließ sich ohne Probleme einbauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.16 11:48 durch BeatYa.

  4. Re: Wo passt sowas eigentlich rein?

    Autor: theonlyone 01.06.16 - 13:02

    Die Frage ist eher was für ein Gehäuse hat man wenn die NICHT reinpassen !?

    Die gängigen Gehäuse (Tower) sind allemal groß genug, vor allem sind da die Plätze für entsprechende Lüfter ja auch schon angedacht (den gerade bei Lüftern muss man schauen das die Luftzirkulation gegeben ist und kein Wärmestau entsteht, den alles was man ansaugt muss auch wieder raus, "durchzug" eben).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt im Rotlichtviertel
    E-Ticket Deutschland bei der BVG
    Bewegungspunkt im Rotlichtviertel

    Ursprünglich behauptete der VBB einmal, dass Bewegungsprofile beim E-Ticket technisch unmöglich wären. 2015 wurden die BVG und andere dann erwischt, wie sie die Voraussetzungen schafften und schalteten ab. Zwei Jahre später gibt es Profile mit höherer Präzision. Schuld soll ein Dienstleister sein, dessen Arbeit die BVG nicht richtig prüfte.

  2. Star Wars: The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht
    Star Wars
    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

    Electronic Arts hat die erste umfangreiche Erweiterung für Star Wars Battlefront 2 veröffentlicht. Das rund 10 GByte große Update enthält ein weiteres Kapitel für die Kampagne, die Heldenfiguren Finn und Captain Phasma sowie einen Planeten aus Die Letzten Jedi.

  3. Airport mit 802.11n und neuere: Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab
    Airport mit 802.11n und neuere
    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

    Neue Geräte für die anscheinend aufgegebene Netzwerksparte von Apple kommen nicht mehr auf den Markt, doch Sicherheitsupdates werden weiter angeboten. Für einige Geräte gibt es nach über zehn Jahren noch ein Update gegen die Krack-Angriffe. Derartig langer Support für Sicherheit ist selbst bei Firmen-APs nicht die Regel.


  1. 14:05

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:07

  6. 12:04

  7. 11:38

  8. 11:11