1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Begleitbeleuchtung: Hue-App soll…

Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: aLpenbog 11.01.18 - 08:57

    Aktuell sind so Lösungen leider nicht vernünftig realisierbar, da über die vorhandene HTTP Schnittstelle nur 10 Befehle die Sekunde abgesetzt werden können. Das ist dann selbst mit einer kleinen Anzahl von Lichtern relativ schnell erreicht bei so Lösungen wie Ambilight, so dass die Lichter doch deutlich nachhängen, was dann beim Schauen eher störend ist.

    Würde mich freuen, wenn daran was geändert wird und das Ganze dann auch in Kombination mit Ambilight z.B. über Hyperion oder Boblight vernünftig genutzt werden kann.

  2. Re: Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: DerGoGo 11.01.18 - 09:16

    Das sollte mit dem Hue Entertainment update ja kommen. Es wird in dem Szenario kein Multicast mehr verwendet sondern Unicast (das beschleunigt die Datenweitergabe an die Lampen) und Bridge Seitig wird auf UDP gesetzt.
    Bin gespannt wie es sich dann etabliert. Die Zonen einrichten kann man ja schon in der aktuellen App (Update vor 2-3 Tagen)

  3. Re: Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: winsharp93 11.01.18 - 09:29

    Interessant! Braucht man da dann neue Birnen? Oder lassen die sich updaten?
    Was passiert mit den „alten“ LivingColors oder Drittanbieterbirnen?

  4. Re: Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: Bouncy 11.01.18 - 09:51

    winsharp93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant! Braucht man da dann neue Birnen? Oder lassen die sich
    > updaten?
    > Was passiert mit den „alten“ LivingColors oder
    > Drittanbieterbirnen?
    Die alten LC weiß ich nicht, aber leider funktioniert es mit den Tradfri-Birnen definitiv nicht, insofern schätze ich einfach mal, dass Innr und Osram auch nicht funktionieren werden. In einem Mischszenario ist das ziemlich ätzend. Die Hue-Birnen bekommen ein Update, erst dann geht's...

  5. Re: Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: lachsack 11.01.18 - 10:17

    > Es wird in dem Szenario kein Multicast mehr verwendet sondern Unicast (das
    > beschleunigt die Datenweitergabe an die Lampen) und Bridge Seitig wird auf UDP
    > gesetzt.
    Bis jetzt beherrschte Philips nur Unicast (ein Befehl über das Meshnetzwerk, um eine Lampe zu steuern). Multicast (ein Befehl für alle) scheint neu zu sein (anscheinend aber kein Multicast für Gruppen), obwohl ZigBee es schon länger (immer?) kann. Die Anzahl der Pakete die über das Mesh gesendet werden können, wird dadurch aber nicht erhöht (obwohl weit mehr als die angegebenen 10 bei ZigBee möglich sind). Allerdings wollen sie auch noch ein Mac Modus einbauen, bei dem nur Lampen gesteuert werden können, die direkt mit der Brücke verbunden sind.

    Wenn man allerdings bei einfachen Befehlen auf UDP wechseln muss, scheint die Brücke ziemlich schwach bestückt bzw. programmiert zu sein. ZigBee over TCP/IP wäre wahrscheinlich die bessere Wahl, vor allem zukunftsicher.

  6. Re: Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: Esquilax 11.01.18 - 10:54

    Danke für die Info.
    Sehr interessant. Bin ich auch mal gespannt, was da kommt.

    Grüße,
    Alex

  7. Re: Hoffentlich mit einer schnelleren Schnittstelle

    Autor: PULARITHA 11.01.18 - 11:44

    Was bedeutet Zonen einrichten, in wie fern unterscheiden sich diese zu Räumen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Kiefel GmbH, Freilassing
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04