1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Benchmarks von Quake 2 RTX…

Mir gefällt die alte besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir gefällt die alte besser

    Autor: /mecki78 10.01.20 - 12:10

    Die Raytracing Version finde ich zu bunt, die Licht-Schatten-Effekte sind komplett übertrieben, Spiegelungen an Oberflächen die IMHO gar nicht spiegeln sollten und irgendwie macht das Bunte und die übertriebene Helligkeit die ganze düstere, drückende Stimmung des Spiels kaputt.

    /Mecki

  2. Re: Mir gefällt die alte besser

    Autor: Allandor 10.01.20 - 12:14

    Das ist so bei jeder Technologie die neu ist. War bei dem Bloom-Effekt nicht anders. Plötzlich war alles überstrahlt.

    So wie beispielsweise die Matsche und Pfützen in BF5 spiegeln, ist es vollkommen übertrieben, das muss zurückgefahren werden. Aber auch das kostet ironischerweise Leistung ;)

  3. Wie bitte? Den scheußlichen Matsch?

    Autor: Shismar 14.01.20 - 19:45

    An den Farben lässt sich leicht drehen. Aber die Texturen sehen in der neuen Version richtig gut aus. Und ja, metallische Oberflächen spiegeln. Von der Beleuchtung mal ganz abgesehen, die ist in der Neuen richtig gut.


    Ich fand Quake 2 recht gut gelungen als es rauskam, heute bekomme ich davon höchstens Augenkrebs. Die RTX-Version könnte ich mir dagegen glatt mal anschauen. Klassisches Gameplay in aktueller Grafik? Immer gern genommen.


    P.S.: Bloom ist das erste was ich abschalte. Nicht alles was neu ist ist gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cashback-Aktion von MSI)
  2. 79€ (Bestpreis mit Saturn)
  3. (u. a. Logitech G402 Hero für 39€ und G502 Lightspeed für 85€)
  4. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ori and the Will of the Wisps angespielt: Herzerwärmend und herausfordernd
Ori and the Will of the Wisps angespielt
Herzerwärmend und herausfordernd

Total süß, aber auch ganz schön schwierig: In Ori and the Will of the Wisps von Microsoft müssen sich Spieler schon im ersten Teil auf knifflige Sprung- und Rätselaufgaben einstellen. Beim Anspielen hat Golem.de trotzdem sehr viel Spaß gehabt - dank spannender Neuerungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Grounded angespielt Ameisenarmee statt Rollenspielepos
  2. Rabbids Coding angespielt Hasenprogrammierung für Einsteiger
  3. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
    Elektroautos
    Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

    Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
    2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
    3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

    1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
      Entwicklertagung
      Game Developers Conference 2020 wird verschoben

      GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

    2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
      Rip and Replace Act
      Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

      Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

    3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
      Elektromobilität
      Die Post baut keine Streetscooter mehr

      Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


    1. 01:26

    2. 18:16

    3. 17:56

    4. 17:05

    5. 16:37

    6. 16:11

    7. 15:48

    8. 15:29