1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Benchmarks von Quake 2 RTX…

Was ist was im Video?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist was im Video?

    Autor: dantist 10.01.20 - 09:23

    Ok, nach einigen pausierten Frames glaube ich, dass die rechte Seite das Raytracing zeigt. Für mich sehen beide Versionen schlicht unterschiedlich aus, keine davon besser oder schlechter.

  2. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ianmcmill 10.01.20 - 09:42

    Ja, stimmt. Braucht man Raytracing also? Für mich ist das nur wieder eine PR-Kampagne.
    Warum wählen die auch Quake als Anschauungsobjekt? Wie wäre es bei Star Citizen oder Far Cry oder einer Crysis-Techdemo. Aber da wären die FPS vielleicht nicht so schön hoch wie in der Quake Demo.

  3. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ibsi 10.01.20 - 09:51

    Ich tippe auf Aufwand in der Implementierung. Aber ja, da fällt wohl Dein letzter Satz dann rein

  4. Re: Was ist was im Video?

    Autor: Ach 10.01.20 - 10:03

    Gabs hier mal eine längere Diskussion drüber anhand der 1.0 er Engine.

    => https://www.golem.de/news/q2vkpt-quake-2-laeuft-komplett-mit-raytracing-1901-138850.html

    Liegt daran, dass die Bounces standartmäßig auf max. zwei limitiert sind damit die GPU nicht sofort einbricht, eine Szene unter drei Bounces aber kaum glaubwürdig wirkt, bzw. gar nicht erst ausreichend Licht erhält.

  5. Re: Was ist was im Video?

    Autor: Allandor 10.01.20 - 10:13

    Tja, für mich sieht es schon auch danach aus, das man einige Materialien überarbeitet hat. Das man hier halt nicht die alten Resourcen verwendet und RT "drüber stülpt" sondern tatsächlich auch einige Texturen und Modelle ausgetauscht hat. Letztlich kann ich mir kaum denken, das die Materialien früher die Info hatten wie sie sich verhalten sollen, von daher müssen sie ja überarbeitet sein. Ist also eigen nicht wirklich ein ganz fairer vergleich.

    Zumal Quake 2 wirklich noch sehr "einfach" für RT ist. Keine großen Areale, keine hohe Sichtweite, nicht all zu viele kleine Details, ...
    Eine RT Version von Q3 wäre wohl etwas besser gewesen als Beispiel, aber um einiges schwieriger es wirklich flüssig zu bekommen, da man es ja auch mit sehr hohen Frameraten spielt.
    Man darf hier nicht vergessen, das alte Ur-Quake2 läuft hier normalerweise absolut im CPU-Limit, da es keine multicore-CPUs unterstützt und mit aktuellen GPUs weit jenseits der 400fps laufen würde, da kommt dann irgendwann kein CPU-core mehr mit ^^.

  6. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ms (Golem.de) 10.01.20 - 10:39

    Mit RTX ware es schon 2019 mehr als 2 Bounces, sieht Quellcode von Q2VKPT.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ms (Golem.de) 10.01.20 - 10:40

    Ja, die Materialien wurden anteilig ausgetauscht, siehe Text ... das OpenGL Quake 2 läuft mit 1000 fps ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Was ist was im Video?

    Autor: Ach 10.01.20 - 13:00

    Die Bounce Zahl kann man im Q2VKPT von Januar 2019 doch selber vorgeben, und an einigen stellen, die komplett schwarz sind(https://youtu.be/vrq1T93uLag ab sec. 20), sind nur drei Bounces nur schwerlich vorstellbar.

    Zum Quellcode =>
    https://forum.golem.de/kommentare/sonstiges/q2vkpt-quake-2-laeuft-komplett-mit-raytracing/sieht-nicht-echt-aus/123410,5279191,5280483,read.html#msg-5280483

  9. Re: Was ist was im Video?

    Autor: Ach 10.01.20 - 13:16

    Hier nochmal der Vergleich zwischen 1,2 und 3
    Bounces, so wie die sich korrekter Weise auswirken sollten :

    => https://www.youtube.com/watch?v=j5FCAkeETbs

  10. Re: Was ist was im Video?

    Autor: mambokurt 10.01.20 - 13:45

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Materialien wurden anteilig ausgetauscht, siehe Text ... das OpenGL
    > Quake 2 läuft mit 1000 fps ^^

    Also fairer Weise hätte man Quake 2 XP gegen Rtx zeigen müssen, so wie im Video ist 90% der besseren Grafik Texturen und Models geschuldet, da brauch ich auch kein Rtx...

  11. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ms (Golem.de) 10.01.20 - 13:58

    Es ist Quake 2 XP bzw Quake 2 RTX ohne RTX gegen mit RTX und nicht das originale Quake 2.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  12. Re: Was ist was im Video?

    Autor: Ach 10.01.20 - 14:01

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also fairer Weise hätte man Quake 2 XP gegen Rtx zeigen müssen, so wie im
    > Video ist 90% der besseren Grafik Texturen und Models geschuldet, da brauch
    > ich auch kein Rtx...

    Verdunkelungen in den Raumecken, sprich : diffuse Schatten wurden im Originalspiel gleich auf die Texturen aufgemalt. Das nennt man "baken", und diese vorbehandelten Maps müssen natürlich alle raus, wenn die Schatten mit RTX Hardware interaktiv und on the Fly berechnet werden sollen.

  13. Re: Was ist was im Video?

    Autor: mwo (Golem.de) 10.01.20 - 14:25

    Hi,

    wir haben das im Video jetzt mal eingeblendet. Links ohne, rechts mit.

  14. Re: Was ist was im Video?

    Autor: mambokurt 10.01.20 - 14:31

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist Quake 2 XP bzw Quake 2 RTX ohne RTX gegen mit RTX und nicht das
    > originale Quake 2.

    Äh nein, da bist du auf dem Holzweg. Wenn du mir nicht glaubst dann zieh dir mal das originale Quake 2 und den XP Mod dazu, der beinhaltet nämlich normalerweise die HD Texturen, bessere Waffenmodels(seit ein paar Monaten auch die aus der Rtx Version, es gab aber schon vorher bessere Models als original in Quake2) usw!

    Wenn das links im Video wirklich die Rtx Version mit deaktiviertem Rtx ist dann schaltet Nvidia nicht einfach Rtx ab sondern auch die Hd Texturen und die besseren Models! Und da ist ein Vergleich halt irgendwo nicht mehr fair. Wenn du mir nicht glaubst:

    https://www.moddb.com/mods/quake-2-xp

    Schau mal in den Articles die Screenshots an oder die Videos:
    Https://youtu.be/DkFFQFpj-tw

    Das Video ist von 2017, also lange vor Rtx, das ist die ganz normale OpenGl Variante mit Xp Mod.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.20 14:34 durch mambokurt.

  15. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ms (Golem.de) 10.01.20 - 14:39

    Also das ganz originale Quake ist es auf jeden Fall nicht, sonst gäbe es keinen Widescreen-Support, irgendwas wurde da getweakt.

    Das Video zeigt jedenfalls Quake 2 RTX mit Default-Renderer unter OpenGL gegen Quake 2 RTX mit RTX-Renderer unter Vulkan.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  16. Re: Was ist was im Video?

    Autor: mambokurt 10.01.20 - 14:46

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das ganz originale Quake ist es auf jeden Fall nicht, sonst gäbe es
    > keinen Widescreen-Support, irgendwas wurde da getweakt.
    >
    > Das Video zeigt jedenfalls Quake 2 RTX mit Default-Renderer unter OpenGL
    > gegen Quake 2 RTX mit RTX-Renderer unter Vulkan.

    Ja, nur dass sie halt Hd Texturen und die besseren Models nur bei Rtx laden :D Man braucht sich ja nur direkt am Anfang das Model der Shotgun und den Boden anzusehen, links ist Quake wie es 97 rausgekommen ist, rechts sind Hd Texturen aus dem Xp Mod (vllt noch geändert oder ergänzt aber grundlegend sehen die bei Xp genauso aus) und ein anderes Waffenmodel. Der Xp Mod hat übrigens die Models aus Rtx inzwischen zurückportiert, heisst man könnte jetzt mit quasi identischen Models und Texturen einen Vergleich ziehen zwischen Rtx on and off...

    Hier btw das selbe Level mit Quake2 Xp Mod ohne RTX:
    https://youtu.be/3MG_i1SzVQE



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.20 14:51 durch mambokurt.

  17. Re: Was ist was im Video?

    Autor: ms (Golem.de) 10.01.20 - 14:58

    Örks :-/ danke!

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, München
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
    Threadripper 3990X im Test
    AMDs 64-kerniger Hammer

    Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
    2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
    3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32