Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beschlagnahmt: Designer von Steve…

Echte Arbeit = Echtes Geld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor: Youngtimer 22.12.12 - 21:34

    Hier ist doch alles toll gelaufen. Jobs hat sehr viel verdient und vergibt es nun an die Künstler, Handwerker, Tischer, Klempner und Schreiner die richtig schwitzen und malochen mussten um dieses Boot fertig zu stellen. Mit ihrer Hände Arbeit ernähren diese wiederum ihre Familien und bezahlen die Ausbildung ihrer Kinder.

    Nix mit 3D-Schick-Schnack am Computer! In der Werft wird noch richtig an den Stil gespuckt!

  2. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor: JoeHomeskillet 22.12.12 - 21:53

    Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin Systemtechniker.
    Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel anstrengender als auf dem Bau.

  3. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.12 - 22:18

    JoeHomeskillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin
    > Systemtechniker.
    > Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel
    > anstrengender als auf dem Bau.


    Weil es nicht das "baugewerbe" und nicht die "systemtechniker" gibt. Da ich selber Handwerker bin finde ich Youngtimers Fazit übrigens klasse. Nur aus Interesse, welches Gewerk?

  4. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor: LinuxMcBook 24.12.12 - 00:56

    JoeHomeskillet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin
    > Systemtechniker.
    > Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel
    > anstrengender als auf dem Bau.


    Die Erfahrung habe ich auch gemacht.

    Ich habe sowohl rein körperlich, als auch als Informatiker gearbeitet.
    Letzteres war deutlich anstrengender, obwohl es viel mehr Spaß gemacht hat.
    Liegt wohl daran, weil dich die Probleme über die du nachdenken musst, nicht pünktlich zum Feierabend loslassen.
    Den Besen stellt man um 16:30 Uhr in die Ecke und da bleibt er dann bis zum nächsten Tag.

  5. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor: oregano4 24.12.12 - 11:51

    Mal angenommen ein Handwerker verdient 25$/h und arbeitet 40Stunden die Woche und somit etwa 180Stunden pro Monat dann verdient er 4500$ pro Monat.
    Auf Wikipedia steht, dass Herr Jobs ein Vermögen von 8,3Mrd $ angehäuft haben soll. Also hat sein ganzes Leben lang ca. 12000000$ pro Monat bei Seite legen können.
    Also muss der Handwerker 2700 mal härter oder mehr arbeiten um das im Monat zu verdienen, was Steve Jobs rechnerisch jeden Monat bei Seite gelegt hat.
    Ich glaube ich habe keine Ahnung wie anstrengend ein Job eines Menschen ist, der so viel Geld verdient.

  6. Re: Echte Arbeit = Echtes Geld

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.12 - 03:40

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JoeHomeskillet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe 3 Jahre auf dem Bau gearbeitet und mittlerweile bin
    > > Systemtechniker.
    > > Auch wenn du es mir nicht glaubst, die Arbeit empfinde ich viel
    > > anstrengender als auf dem Bau.
    >
    > Die Erfahrung habe ich auch gemacht.
    >
    > Ich habe sowohl rein körperlich, als auch als Informatiker gearbeitet.
    > Letzteres war deutlich anstrengender, obwohl es viel mehr Spaß gemacht
    > hat.
    > Liegt wohl daran, weil dich die Probleme über die du nachdenken musst,
    > nicht pünktlich zum Feierabend loslassen.
    > Den Besen stellt man um 16:30 Uhr in die Ecke und da bleibt er dann bis
    > zum nächsten Tag.


    Wer schreibt "rein körperlich" hat aufjedenfall tief sitzende Vorurteile. Ich hab abitur und arbeite oft auf Baustellen. Ich bin Tischler und musste schon oft feststellen das es leute gibt die mit den einfachsten dingen nicht zurecht kommen. In den Betrieben die ich von innen gesehen hab war es überall so, dass nur Azubis oder sehr unfähige Angestellte den Besen in die Hand bekamen. Wenn mein chef mir die Verantwortung für ne Baustelle gibt bei der er mit ein paar hunderttausend euro in Vorkasse gegangen ist, ist bei mir um 16:30 bestimmt nicht Feierabend bzw sitze ich noch öfter nach Feierabend am Pc und mach Zeichnungen oder fahre nochmal bei nem kunden vorbei ein Aufmaß machen. Wer mal für nen Sommer auf einer Baustelle gearbeitet hat kennt vieleicht eine Facette aber mit echtem alltag hat das nichts zutun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. 56,90€ statt 69,90€
  3. 184,90€ statt 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Festnetz und Mobilfunk: Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike
    Festnetz und Mobilfunk
    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

    Trotz großem Einsatz vieler Techniker sind einige Tausend Kunden der Telekom nach dem Orkan Friederike noch ohne Netzversorgung. Eine ganze Reihe der Schadensstellen sind noch nicht erreichbar.

  2. God of War: Papa Kratos kämpft ab April 2018
    God of War
    Papa Kratos kämpft ab April 2018

    Sony hat den Veröffentlichungstermin für das nächste God of War bekanntgegeben: Ende April 2018 wird sich Hauptfigur Kratos auf der Playstation 4 in Kämpfe mit anderen Göttern stürzen - und versuchen, seinem Sohn ein guter Papa zu sein.

  3. Domain: Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de
    Domain
    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

    Wegen ausstehender Kosten für eine einstweilige Verfügung hat Richard Gutjahr die Domain Compact-online.de pfänden lassen. Das Magazin hatte wahrheitswidrige Behauptungen über den Journalisten verbreitet.


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14