1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Big Navi (RDNA2): Radeon RX 6900 XT…

Frage zum Ram Tempo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage zum Ram Tempo.

    Autor: Gucky 30.10.20 - 20:48

    Ist der Ram wirklich 512GB/s schnell und nicht 448GB/s?
    Denn Navi21 hat ja dieselbe Busbreite wie die RX 5700XT also 256-bit.
    Die müssten dann ja den Ram auf mind 8000Mhz (16000MT/s) übertaktet haben.

  2. Re: Frage zum Ram Tempo.

    Autor: anonym 31.10.20 - 07:39

    also für mich sind 256*16 Gb/s = 512GB/s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  3. ADMIRAL Sportwetten GmbH, Rellingen
  4. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bohrhammer für 97,99€, Winkelschleifer für 49,55€, Mähroboter für 683,99€)
  2. (u. a. Crucial P5 PCIe-SSD 1TB für 113,99€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 4TB für 363,99€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
    Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
    Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

    Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge