1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Big Navi (RDNA2): Radeon RX 6900 XT…

Keine Chance ohne DLSS

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Chance ohne DLSS

    Autor: spyro2000 28.10.20 - 19:51

    AMD hat KI einfach verschlafen, das muss man leider so sehen. Und wenn ich sehe, was DLSS für unglaubliche Performance-Sprünge bei teilweise sogar höherer Qualität liefert (50-80%!) dann muss ich nicht lange überlegen.

    Nur 8 GB sind für NextGen IHMO klar zu wenig. Hier warte ich noch die 16 GB Version der 3070 ab.

  2. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: nuclear 28.10.20 - 19:58

    Ist doch angekündigt, dass AMD da auch was liefern wird. Ist doch besser als irgendwas überstürzt rauszuhauen, wie DLSS 1.0.

    Aber ja, im Consumer Bereich hat AMD AI total verschlafen.

  3. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: Schattenwerk 28.10.20 - 20:19

    Hat AMD mit der open source Technik amd super resolution (oder so ähnlich) doch angekündigt. Wird Teil von FidelityFX sein.

  4. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: Gryphon 28.10.20 - 20:26

    DLSS 2.0 ist faszinierend, keine Frage.
    Aber aktuell sind es noch keine 20 Spiele, die es überhaupt unterstützen.
    Der Zug ist also noch nicht wirklich abgefahren.
    Wenn AMD in den nächsten paar Wochen bis Monaten zeigen kann, dass ihre eigene Lösung halbwegs vernünftig funktioniert, am besten noch Hardware-agnostisch, wird DLSS maximal eine Nische bleiben.
    Welches Studio nimmt denn dann noch Geld für eine Nvidia-proprietäre Lösung in die Hand, wenn man mit der offenen AMD-Version auf einen Schlag ALLE Konsolenspieler und viele PC-Gamer erreichen kann?

    Edit: Falsch formuliert, AMD hat ja bereits "Super Resolution" angekündigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.20 20:28 durch Gryphon.

  5. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: Sharra 28.10.20 - 20:38

    DLSS ist an sich eine feine Sache, aber 1. ist es nur für 1-2 Hände voll Spiele überhaupt da. Und 2. ist es auch nicht perfekt. Man sieht den Unterschied zwischen nativ und hochskaliert durchaus.
    DLSS ist eine schöne Sache für Leute, die nicht die größte Karte kaufen, aber trotzdem in höherer Auflösung zocken. An die native Auflösung eines größeren Chips kommt es aber nicht heran.

  6. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: Schattenwerk 28.10.20 - 20:43

    Gryphon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn AMD in den nächsten paar Wochen bis Monaten zeigen kann, dass ihre
    > eigene Lösung halbwegs vernünftig funktioniert, am besten noch
    > Hardware-agnostisch, wird DLSS maximal eine Nische bleiben.

    Vor allem wenn dann auch Support auf den Konsolen existiert, dann ist DLSS der AMD-Lösung eh unterlegen.

  7. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: ms (Golem.de) 28.10.20 - 21:13

    Super Resolution per Hardware-beschleunigtem Machine Learning hat AMD gerade angekündigt, wird auch bei PS5 und Xbox Series X|S genutzt.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  8. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: narfomat 28.10.20 - 21:37

    >Aber aktuell sind es noch keine 20 Spiele, die es überhaupt unterstützen. Der Zug ist also noch nicht wirklich abgefahren.

    der zug ist noch nicht mal wirklich losgefahren, und ob das dann der zug ist, den ich nehmen will, ist mal noch ne andere frage. wie hier schon gesagt wurde ist es nämlich der regional-express unter den grafikbeschleunigern und nicht der ICE, wegen

    1.
    >Man sieht den Unterschied zwischen nativ und hochskaliert durchaus.
    genau.
    2.
    > An die native Auflösung eines größeren Chips kommt es aber nicht heran.
    genau.

    daher:
    >DLSS ist eine schöne Sache für Leute, die nicht die größte Karte kaufen, aber trotzdem in höherer Auflösung zocken
    korrekt.

  9. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: JouMxyzptlk 28.10.20 - 21:47

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD hat KI einfach verschlafen, das muss man leider so sehen. Und wenn ich
    > sehe, was DLSS für unglaubliche Performance-Sprünge bei teilweise sogar
    > höherer Qualität liefert (50-80%!) dann muss ich nicht lange überlegen.

    DLSS ist für mich die totale Enttäuschung. Jedes mal sehe ich den Unterschied zwischen DLSS und echten 4K Rendering, und jedes mal ist das Bild sichtbar verschwommen. DLSS ist für mich aktuell gestorben (zuletzt mit RTX 2xxx Generation Graka getestet). Da mach ich lieber echtes 4K und nehme geringere Schattendetails oder weniger Anti-Alias in Kauf anstatt das Gefühl zu haben die falsche Brille auf der Nase zu haben.
    Im Test bei mir zeigte Waifu4x bessere Ergebnisse als DLSS, wenn auch nicht live im Spiel.
    Der einzige Zweck ist diese kleine Nische wo die Graka für 4K zu schwach ist und mit DLSS dann auf pseudo-4K gepimpt wird.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  10. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: D43 28.10.20 - 21:48

    spyro2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD hat KI einfach verschlafen, das muss man leider so sehen. Und wenn ich
    > sehe, was DLSS für unglaubliche Performance-Sprünge bei teilweise sogar
    > höherer Qualität liefert (50-80%!) dann muss ich nicht lange überlegen.
    >
    > Nur 8 GB sind für NextGen IHMO klar zu wenig. Hier warte ich noch die 16 GB
    > Version der 3070 ab.


    DLSS ist für mich so interessant wie betamax.

  11. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: Dwalinn 28.10.20 - 21:49

    Mich interessiert DLSS kaum.... aber sicher hole ich mir kein Grafikkarte die weniger VRAM hat als mein 3 Jahre alte.
    In den für mich wichtigen games gibt es zudem nur ca. 50% mehr FPS in WQHD.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.20 21:53 durch Dwalinn.

  12. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: gruffi 28.10.20 - 21:57

    Toll, wie viele Spiele unterstützen denn DLSS? 5 von Tausenden? LOL. Ohne treiberseitige oder gar rein hardwareseitige Unterstützung wird ein Feature wie DLSS nur eine Randerscheinung bleiben. Oder glaubst du Spieleentwickler haben Lust, für jeden Grafikkartenhersteller separat die jeweilige Unterstützung zu implementieren? Dafür haben sie gar nicht die Kapazitäten. Nächstes Jahr könnte dann ja auch Intel noch mitmischen.

    Und diese "höhere Qualität" ist pure Augenwischerei. Das kann noch so oft wiederholt werden, es ist und bleibt subjektiver Unsinn. Kannst dir ja z.B. mal Schriftzüge anschauen. Selbst mit DLSS 2 sind diese schief und unförmig, schauen einfach nur Kacke aus. Kein Vergleich zum Original. Eine gerenderte Szene mit niedrigerer Auflösung wird niemals die gleiche Qualität besitzen wie die gleiche Szene mit höherer Auflösung. Da kann der Upscaling Algo noch so smart sein. Wo keine Details mehr sind, können auch keine erfunden werden. Ganz einfach. Man kann sich der Originalqualität nur so gut wie möglich annähern. Mehr aber auch nicht.

  13. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: AIM-9 Sidewinder 28.10.20 - 21:58

    Geht mir auch so. Deshalb spiele ich, wenn möglich, mit dem alten klassischen MSAA Verfahren.

  14. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: JouMxyzptlk 28.10.20 - 22:07

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht mir auch so. Deshalb spiele ich, wenn möglich, mit dem alten
    > klassischen MSAA Verfahren.

    Und wenn das nicht geht, und wir das Glück habe die Unreal Engine 4 dahinter zu haben, modifizieren wir TXAA in der Engine.ini so dass es besser aussieht. Ich setz auch gleich r.ScreenPercentage=120 oder 125 oder 133 - dann ist es wieder so scharf wie echtes MSAA. Zuletzt bei Aquanox Deep Descent weil mich dieses verschwommene Bild genervt hat. Und bei der Gelegenheit auch gleich DOF über die .ini abgeschossen. Wenn die DOF will setze ich meine Brille ab.

  15. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: ebivan 28.10.20 - 22:41

    Was soll ich mit DLSS, wenn die Karte eh 4k 60fps liefert?

  16. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: brainDotExe 28.10.20 - 22:47

    Dito. Sehe ich ähnlich.
    Was bringt mir DLSS wenn ich heute in 1080p und in einigen Jahren vielleicht in 1440p zocke?

  17. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: ssj3rd 28.10.20 - 22:49

    ebivan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll ich mit DLSS, wenn die Karte eh 4k 60fps liefert?


    Raytracing ist hier das Zauberwort

  18. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: AIM-9 Sidewinder 28.10.20 - 22:53

    DoF hab ich nur aktiv wenn das im Spiel nicht übermäßig extrem verwendet wird. Motion Blur wird immer abgeschalten, bekomme ich Kopfweh.

    Ansonsten nutze ich Downsampling um dem Aliasing zu entkommen, wenn MSAA nicht verfügbar ist.

  19. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: Wolverine1974 28.10.20 - 23:27

    was hat DLSS mit raytracing zutun?

  20. Re: Keine Chance ohne DLSS

    Autor: nuclear 28.10.20 - 23:28

    Im Ernst: Raytracing ist für mich das enttäuschenste Feature seid langem. Ja es sieht gut aus, aber im Spiel selber merkst du es absolut null. Ich hatte ein paar Mal die Möglichkeit es auszuprobieren und auch direkt gegen ohne zu testen. Nach dem ersten Mal Wow in BF V hatte ich sofort wieder vergessen, dass es aktiv war und mich auf das Spiel konzentriert.
    Ich hoffe auf die neuen Spiele, jedoch sind mittlerweile auch ohne Raytracing sehr gute Lichteffekte möglich. Und wenn ich ehrlich bin haben mich die AAA-Spiele der letzten Jahre nicht so wirklich überzeugt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. TECE GmbH, Emsdetten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Apple generalüberholt reduziert)
  2. 166,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  4. 69,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de