1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bike+ im Test: Peloton ist…

Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: activereader5 08.04.21 - 13:45

    Hab Peloton mal in einem Hotel testen können, war eher enttäuscht vor allem bei dem Preis Initial und monatlich.

    Die Werbung haben sie mittlerweile auch geändert, früher wurde da der Radler angesprochen mit "auf geht's Anna aus München" oder so, was eben in Wirklichkeit gar nicht passiert.

    Im Endeffekt haben wir uns lieber ein normales Spinning Bike gekauft, hat auch Tablet Halterung und Bluetooth für zwift etc. und die Kosten sind deutlich deutlich geringer. Bei uns steht dazu noch der TV in Sichtweite, da hat man dann eh alle Möglichkeiten.

    Zum Beispiel sowas Schwinn IC8, flüsterleise da Magnet, um die 900¤, pulsgurt oder smart watch hat man eh. Und wenn man noch paar hundert Euro drauf legt, gibt es nat. noch bessere Modelle ... Aber 2700¤ plus 40 jeden Monat ist einfach zu viel für den minimalen Mehrwert.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 13:53 durch activereader5.

  2. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: Vögelchen 08.04.21 - 14:08

    activereader5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab Peloton mal in einem Hotel testen können, war eher enttäuscht vor allem
    > bei dem Preis Initial und monatlich.
    >
    > Die Werbung haben sie mittlerweile auch geändert, früher wurde da der
    > Radler angesprochen mit "auf geht's Anna aus München" oder so, was eben in
    > Wirklichkeit gar nicht passiert.
    >
    > Im Endeffekt haben wir uns lieber ein normales Spinning Bike gekauft, hat
    > auch Tablet Halterung und Bluetooth für zwift etc. und die Kosten sind
    > deutlich deutlich geringer. Bei uns steht dazu noch der TV in Sichtweite,
    > da hat man dann eh alle Möglichkeiten.
    >
    > Zum Beispiel sowas Schwinn IC8, flüsterleise da Magnet, um die 900¤,
    > pulsgurt oder smart watch hat man eh. Und wenn man noch paar hundert Euro
    > drauf legt, gibt es nat. noch bessere Modelle ... Aber 2700¤ plus 40 jeden
    > Monat ist einfach zu viel für den minimalen Mehrwert.

    Ich habe mir vor einer Ewigkeit ein Ergometer bei Aldi gekauft, das laut Sprotabteilung in der Klinik sehr gut sei. Binn voll zufrieden. Das Ding braucht kein Internet und funktioniert einfach. Und wenn mir dabei langweilig ist, kann ich während dem Training fernsehen oder Musik hören.

    Ansonsten: Lieber raus mit dem Rad. Das ging zu jedem Zeitpunkt der Panemie, außer ein paar Wochen lang nachts.

  3. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: foobarJim 08.04.21 - 14:23

    activereader5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Werbung haben sie mittlerweile auch geändert, früher wurde da der
    > Radler angesprochen mit "auf geht's Anna aus München" oder so, was eben in
    > Wirklichkeit gar nicht passiert.

    Bin da jetzt schon auch ziemlich irritiert. Eine zeitlang habe ich die Werbung vor fast jedem Youtube-Video gesehen und hatte den Eindruck, dass der Kernpunkt des Ganzen die Community sei. Also dass man zusammen in einer Gruppe gegen andere fährt.

  4. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: theFiend 08.04.21 - 15:40

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bin da jetzt schon auch ziemlich irritiert. Eine zeitlang habe ich die
    > Werbung vor fast jedem Youtube-Video gesehen und hatte den Eindruck, dass
    > der Kernpunkt des Ganzen die Community sei. Also dass man zusammen in einer
    > Gruppe gegen andere fährt.

    Das gegeneinander ist Zwift, bei Pelethon ist mehr so... spinning in der Gruppe mit motivationsanschreien :D

  5. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: activereader5 08.04.21 - 16:11

    foobarJim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > activereader5 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Werbung haben sie mittlerweile auch geändert, früher wurde da der
    > > Radler angesprochen mit "auf geht's Anna aus München" oder so, was eben
    > in
    > > Wirklichkeit gar nicht passiert.
    >
    > Bin da jetzt schon auch ziemlich irritiert. Eine zeitlang habe ich die
    > Werbung vor fast jedem Youtube-Video gesehen und hatte den Eindruck, dass
    > der Kernpunkt des Ganzen die Community sei. Also dass man zusammen in einer
    > Gruppe gegen andere fährt.

    Ja und ich dachte auch das ist richtig interaktiv und man hat einen Trainer der einen persönlich motiviert und so ... Aber wir es auch im Artikel steht, 90% sind stinknormale aufgezeichnete Sessions wie bei jeder anderen App auch. Und selbst bei den live Sessions ist nicht viel mit Interaktivität, man sieht ne Liste mit Pseudonymen die auch gerade fahren, na super. Ranglisten gibt's in anderen Apps nat. ebenso.

    In der ursprünglichen Werbung kam das eben ganz anders rüber, jetzt etwas entschärft aber immernoch ähnliche Vermarktung, deshalb imo auch das "mehr Schein als Sein".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.21 16:13 durch activereader5.

  6. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: smonkey 08.04.21 - 20:51

    activereader5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Beispiel sowas Schwinn IC8, flüsterleise da Magnet, um die 900¤,

    Das IC8 hat ich auch mal im Visier. Gestört hatte mich meine ich nur die Magnetbremse. (Ist die eigentlich elektronisch regelbar?) Aber ich glaube Induktionsbremste Bikes gibt es nicht mehr seit Kettler Pleite ist?

  7. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: Oktavian 08.04.21 - 21:27

    > Zum Beispiel sowas Schwinn IC8, flüsterleise da Magnet, um die 900¤,
    > pulsgurt oder smart watch hat man eh. Und wenn man noch paar hundert Euro
    > drauf legt, gibt es nat. noch bessere Modelle ... Aber 2700¤ plus 40 jeden
    > Monat ist einfach zu viel für den minimalen Mehrwert.

    Einfach eine andere Zielgruppe. Wer dieses Rad kauft, will nicht Preise vergleichen, Optionen wühlen, Adapter dranbauen, ne App installieren, usw. Er möchte, dass er ein gutes Rad, das seinen Ansprüchen, die er oft selber noch nicht so genau kennt, entsprechen wird, geliefert bekommt. Er möchte, dass da auch jemand mitkommt, der ihm das Rad an gewünschter Stelle aufbaut und einrichtet, ihm die Benutzung erklärt. Und dann möchte er damit fahren können, sich selbst was gutes tun, und dabei ist es sogar positiv, wenn es etwas mehr kostet.

    Vor allem soll die Technik so frustfrei wie irgend möglich sein. Radfahren als Service sozusagen. Sich um nichts kümmern müssen, sondern einfach nutzen können, darum geht es. Und das geht bei so einem Paket aus einer Hand sehr gut.

    Ich habe gerade zum ersten mal bei Zwift reingeschaut. Vorher kannte ich das nicht, sieht interessant hat. Dann sehe ich da, man kann das mit etlichen verschiedenen Rädern benutzen. Oder auch nur mit der Rolle. Man kann das verschiedene Standards benutzen, die unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Nach ungefähr ner Stunde habe ich noch nicht wirklich verstanden, was ich jetzt im Detail brauche, was optional ist, was mir diese Optionen bringen, und was einfach nur Nice-to-have ist. Und schon ist der Frust da. Und wenn ich mir was zusammenstelle, kaufe, und es geliefert wird, kann ich mir schon vorstellen, wieviel Bastelfreude ich haben werde, bis das alles läuft. Richtig, gar keine, ich hasse diese Bastelei.

    Ich wäre wohl tatsächlich Zielgruppe von Peloton, es ist mir nur einfach zu teuer. Aber ich kann sehr gut nachvollziehen, warum man sich das kauft.

  8. Re: Mehr Schein als Sein, besser hochwertiges Spinning Bike mit Tablet oder TV

    Autor: activereader5 09.04.21 - 08:36

    Naja also ich setz mich auf das Spinning Bike, starte workout in der smart watch, mach den TV an und starte dort in der cyberobic App ein workout meiner Wahl (alternativ Netflix etc.) und los geht's.
    Bastelei ist das imo nicht.

    Peloton hat dann vlt ein paar Funktionen mehr, aber wie gesagt das Problem ist, die sind diesen riesigen Aufpreis und die monatlichen Kosten imo nicht wert und vor allem ist es lange nicht so interaktiv / persönlich wie es beworben wird. Aber klar ich bin dann vermutlich nicht deren Zielgruppe, wie du sagst deren sind dann eher Leute, wo Geld keine Rolle spielt und die nichts googlen und alles machen lassen.
    Aber auch bei Peloton versteht man ohne Zeit Invest ja nichtmal richtig was man an Ende bekommt. Ich war sehr enttäuscht als ich es das Mal wirklich testen konnte in nem Hotel wie gesagt. Wenn man das erst zu Hause merkt oder vorher sich nen Wolf recherchiert kommt auch Frust auf.

    (Ja bei zwift und sowas muss man einmal das Setup einstellen aber das Thema ist eh nicht vergleichbar eher nen Zusatz Thema das man beim Peloton bike ja eh gar nicht erst hat. Der Peloton use case ist eher der mit den Fitness workouts.)



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.21 08:53 durch activereader5.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme