1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitmi: "Die haben kein Interesse am…

es gibt doch immer Wege...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es gibt doch immer Wege...

    Autor: Kunze 25.09.14 - 17:36

    ...um an die Daten zu kommen. Und wenn man die hat, kann man auch einen anderen Router betreiben.

    Ich finde es derzeit schon nervig, das Vodafone immer noch die olle Easybox anbietet und das ich dann anschließend raus darf um dem Kunden wieder das VoIP einzurichten, weil die es per "Fernwartung" schlichtweg nicht schaffen, das korrekt durchzuführen.

  2. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: pylaner 25.09.14 - 17:53

    Kunze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...um an die Daten zu kommen. Und wenn man die hat, kann man auch einen
    > anderen Router betreiben.


    Das sagst du mal Lieschen Müller, die 5 Minuten nach dem @ Zeichen sucht.
    Es geht nicht um den 1% Technik affine Personen die das Problem lösen können, sondern um den Rest.

  3. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: User_x 25.09.14 - 19:34

    und ich glaube dass es sogar 70% lösen können... die ganz und gar nicht technik afin sind. es geht hier um mehr, ports sperren, kundendaten verkaufen, auch wenn man das heilig verspricht.

  4. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: grorg 25.09.14 - 19:57

    Ich hab einfach meinen eigenen Router nach dem unsagbar beschissenen Unitymedia-Modemrouterzwitter geschaltet.

    Spart mir die 20¤ für's Wlan-Freischalten und ich hab volle Kontrolle über Ports/VPN/DNS-Server.
    Der hauseigene schmiert bei Unitymedia nämlich auch regelmäßig ab.

  5. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: Micki 25.09.14 - 20:16

    Nicht, wenn die VLANS anlegen. Dann wird die Sache schon schwieriger.
    z.B. Alice TV. Das ging nur, wenn der Receiver fürs TV an Port1 des Routers hing.

  6. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: Dragos 25.09.14 - 20:19

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab einfach meinen eigenen Router nach dem unsagbar beschissenen
    > Unitymedia-Modemrouterzwitter geschaltet.
    >
    > Spart mir die 20¤ für's Wlan-Freischalten und ich hab volle Kontrolle über
    > Ports/VPN/DNS-Server.
    > Der hauseigene schmiert bei Unitymedia nämlich auch regelmäßig ab.

    also hast du jetzt hast du jetzt deinen privaten Router an den Router von Unitymedia angeschlossen oder versteh ich das jetzt falsch?

    Wenn ich das richtig Verstehe, kann dann der Unitymedia Router auch als echtes Modem (im bridge modus) genutzt werden?

    Bei KBW geht das leider nicht

  7. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: MasterKeule 25.09.14 - 20:53

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grorg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab einfach meinen eigenen Router nach dem unsagbar beschissenen
    > > Unitymedia-Modemrouterzwitter geschaltet.
    > >
    > > Spart mir die 20¤ für's Wlan-Freischalten und ich hab volle Kontrolle
    > über
    > > Ports/VPN/DNS-Server.
    > > Der hauseigene schmiert bei Unitymedia nämlich auch regelmäßig ab.
    >
    > also hast du jetzt hast du jetzt deinen privaten Router an den Router von
    > Unitymedia angeschlossen oder versteh ich das jetzt falsch?
    >
    > Wenn ich das richtig Verstehe, kann dann der Unitymedia Router auch als
    > echtes Modem (im bridge modus) genutzt werden?
    >
    > Bei KBW geht das leider nicht

    Na dann eben double NAT mit Weiterleitung aller Ports an den Router hinter dem Router. Ist zwar ekelhaft, aber kann man machen. Nichts für mich.

  8. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: christian_k 26.09.14 - 07:16

    Wo ist das Problem?
    Die Telekom hat mir einen sinnvoll vorkonfigurierten Router geschickt, der ohne
    jede Konfigurationsarbeit sofort funktioniert hat.

    Dennoch habe ich einen Brief bekommen, wo sämtliche Zugangsdaten angegeben sind.

    Christian

  9. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: rafterman 26.09.14 - 08:25

    Bei Kabelanbietern ist das sowieso so eine Sache. Da gibt es keinen weg dran vorbei am Zwangsmodem. Router kann ich aber auch selbst auswählen bei Unitymedia.

  10. Re: es gibt doch immer Wege...

    Autor: User_x 26.09.14 - 20:43

    wenn ich das passwort von meinem cisco kabelmodem habe und in die config komme... kann ich dann den down und upload verändern? jetzt mal bitte ernsthaft, in welcher maske?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss
  2. IAV GmbH, München
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-40%) 5,99€
  4. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  2. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.

  3. Akkumangel: Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen
    Akkumangel
    Audi muss E-Tron-Produktion unterbrechen

    Audi kann zeitweise den E-Tron nicht mehr bauen. Der Grund: Das Unternehmen hat nicht genügend Akkus. 2019 wurden 25.000 Fahrzeuge gebaut, für 2020 sind eigentlich 80.000 Stück geplant.


  1. 14:24

  2. 13:37

  3. 13:12

  4. 12:40

  5. 19:41

  6. 17:39

  7. 16:32

  8. 15:57