1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitmi: "Die haben kein Interesse am…

Freiheit Einschränken hat System

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freiheit Einschränken hat System

    Autor: KrustyHill 26.09.14 - 07:49

    Es ist schon komisch wie mit System nach und nach unsere Freiheiten eingeschränkt werden. Jetzt bin ich schon ein Vorzeigekonsument und jetzt darf ich nichtmehr entscheiden was ich kaufen darf. Man sieht immer mehr das wir nicht in einem freien Land leben, sondern in einer besetzten Firma. Unsere Politiker leben doch in einer anderen Welt... die müssen unbedingt wieder in unsere Realität geholt werden.

  2. Re: Freiheit Einschränken hat System

    Autor: Jasmin26 26.09.14 - 08:11

    Du kannst doch kaufen was du willst ! Du hast die freie Wahl dich für einen Provider zu entscheiden der keinen Routerzwang hat.

  3. Re: Freiheit Einschränken hat System

    Autor: xbh 26.09.14 - 08:50

    da muss ich an southpark denken:
    http://www.youtube.com/watch?v=HAo5GgaJmsA

    spätestens wenn alle an deinem standort verfügbaren provider zwangsrouter einsetzen, hast du nurnoch die wahl zwischen zwangsrouter oder kein internet.

    und zwangsrouter sind pervers: ich weis das z.B. kabel deutschland monatlich extra gebühren für die wlan-aktivierung erhebt, also etwas, das bislang immer kostenlos war, auch bei routern die man zum vertrag dazu bekommt. wenn man das weiter spinnt, kommen die dann bald auf die idee, die anzahl der geräte im wlan zu registrieren und zu limitieren. Neues Handy? kost nen euro extra im monat. wlan für gäste? klar, 2¤ im monat. und da haben wir das problem: den Provider geht es nichts an, welche geräte sich in meiner Wohnung befinden. denn damit lassen sich auch gut bewegungsprofile erstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
      Elenion Technologies
      Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

      Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

    2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
      Spielestreaming
      Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

      Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

    3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
      EU-Kommission
      Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

      Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


    1. 19:08

    2. 17:21

    3. 16:54

    4. 16:07

    5. 15:43

    6. 15:23

    7. 15:00

    8. 14:45