1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitmi: "Die haben kein Interesse am…

Lobbyismus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lobbyismus

    Autor: Dumpfbacke 25.09.14 - 18:02

    Das sollte man doch langsam mal kennen. Es geht nicht darum, was ihr wollt, es geht darum, was ein paar Reiche wollen.
    Wie war das noch mit der Privatisierung von Wasser? Das wurde, trotz Kommentare des Bundestages durchgewunken mit der fadenscheinigenden Begründung "Die Grünen wollten es aber und da kann man nur dagegen sein".
    Zum Glück wurde es dennoch abgelehnt, hatte aber nichts mehr mit unserem privatisiertem Altersheim mit Sitz in Berlin Mitte zu tun.

    Wie waren noch die Versprechen, die GEZ/ Beitrag (-service) würde gesenkt werden?
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/fuerchten-uns-nicht-vor-netflix-ard-chef-denkt-ueber-hoeheren-rundfunkbeitrag-nach_id_4158892.html

    Ein Hoch auf unsere Staatsform, die Plutokratie.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Plutokratie
    mfg

  2. Re: Lobbyismus

    Autor: wynillo 26.09.14 - 08:36

    Wird Zeit das ein paar Extremisten was unternehmen und uns einiger Reicher Leute entledigen.
    Mir geht der ganze scheiß tierisch gegen den Strich.

  3. Re: Lobbyismus

    Autor: Komischer_Phreak 26.09.14 - 09:03

    Dumpfbacke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sollte man doch langsam mal kennen. Es geht nicht darum, was ihr wollt,
    > es geht darum, was ein paar Reiche wollen.
    > Wie war das noch mit der Privatisierung von Wasser? Das wurde, trotz
    > Kommentare des Bundestages durchgewunken mit der fadenscheinigenden
    > Begründung "Die Grünen wollten es aber und da kann man nur dagegen , sein".
    > Zum Glück wurde es dennoch abgelehnt, hatte aber nichts mehr mit unserem
    > privatisiertem Altersheim mit Sitz in Berlin Mitte zu tun.

    Die privatisierung von Wasser? Die ist schon lange, lange, lange möglich. Die entsprechenden Gesetze sollten einheitliche Regeln herstellen um Korruption einzudämmen. Wenn eine Kommune die Wasserversorgung privatisieren möchte, kann sie das nach wie vor tun. Nur das Regelwerk für die Vergabe enthält weiterhin ein Schlupfloch für Schwarzgelder. Aber hey, grandios, es wurde abgelehnt!

    >
    > Wie waren noch die Versprechen, die GEZ/ Beitrag (-service) würde gesenkt
    > werden?
    > www.focus.de

    In dem Artikel spricht er über eine *Erhöhung*, und nicht über eine Senkung. Außerdem ist der ARD-Chef kein Politiker.


    >
    > Ein Hoch auf unsere Staatsform, die Plutokratie.
    > de.wikipedia.org

    Ein Hoch auf den Dunning-Kruger-Effekt.

  4. Re: Lobbyismus

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.09.14 - 09:37

    +1

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neenah Gessner GmbH, Bruckmühl Raum Rosenheim
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. Zeppelin GmbH, Berlin
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Book of Heroes angespielt: Das Schwarze Auge wird zum interaktiven Brettspiel
    Book of Heroes angespielt
    Das Schwarze Auge wird zum interaktiven Brettspiel

    Erst das Onlinetreffen in der virtuellen Taverne, dann gemeinsame Abenteuer in der Welt von Das Schwarze Auge: Das Rollenspiel Book of Heroes könnte eine spannende Alternative zum Tabletop werden.

  2. Microsoft: Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden
    Microsoft
    Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden

    Zwar behebt das letzte Windows-7-Update einige Sicherheitslücken, aber es führt auch einen merkwürdigen Bug ein. Der Desktophintergrund einiger Anwender ist plötzlich schwarz und zeigt kein Wallpaper mehr an. Davon berichten sowohl Privatnutzer als auch angestellte Administratoren.

  3. Mobile Games: "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
    Mobile Games
    "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

    Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.


  1. 12:49

  2. 12:01

  3. 12:00

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:44