1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blade Runner 2049: Ein gelungenes…

Ich kann den Flop bestätigen...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann den Flop bestätigen...

    Autor: Friedhelm 17.10.17 - 13:25

    "Blade Runner 2049: Trotz Kritikerbeifall am ersten Wochenende gefloppt"

    2 Stunden 43 Min, danach war man froh das der Film zu ende ist.

    Na klar, die Kritiker wollen den Fehler nicht ein zweites mal begehen, doch was nützt das? Sie liegen wieder falsch.

    Der Film schleppt sich dahin, ganz anders der erste Teil "Blade Runner". Die Faszination der Figuren im ersten Teil sucht man in 2049 vergeblich. Nur einen tieferen Sinn soll man weiterhin suchen und auch finden. Doch der ist seit dem ersten Teil ein alter Hut, und so funktioniert der ganze Filmaufbau nicht mehr.

    Der Anfang ist noch vielversprechend, aber spätestens nach 45 Minuten... was ist das? Harrison Ford kommt viel zu spät in den Film rein, und das noch nicht mal besonders schlau. Auch die Zeilen die gesagt werden müssen, passen nicht so recht. Viele Ungereimtheiten. Und viele Szenen hätte man sich sparen können. Der Film ist viel, sehr viel zu lang. Und es passiert im Grunde nichts.

    Der erste Teil hatte auch nicht viel Action, aber dafür 1A Kulissen, und Schauspieler mit faszinierenden Rollen. Deshalb kommt der 2. Teil auch beim Publikum nicht an, weil es in dem Film nichts gibt, keine Philosophie die sich lohnen würde ein 2. Mal oder sich überhaupt ansehen zu müssen.

    Tron 2 dagegen war der absolute Kracher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.10.17 13:26 durch Friedhelm.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  3. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  4. Porsche AG, Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme