1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blu-ray: Ultraviolet wird am 31…

Geld zurück

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geld zurück

    Autor: sambache 29.07.19 - 10:52

    Ich bin in so einem Fall für die Rückabwicklung des Kaufvertrages.

    Der Hersteller stellt den Dienst ja absichtlich ein.

    Er müßte auf die Verpackung schreiben, wann der Dienst eingestellt wird.

  2. Re: Geld zurück

    Autor: svnshadow 29.07.19 - 11:19

    nur wenn er WEISS das er ihn zum Zeitpunkt X garantiert (!) einstellt....

    Außerdem hast du doch immer noch die Disc und kannst den Film weiterhin sehen

  3. Re: Geld zurück

    Autor: Anonymer Nutzer 29.07.19 - 11:21

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin in so einem Fall für die Rückabwicklung des Kaufvertrages.
    Gerwährleistung regelt 2 Jahre, danach Pech.
    > Er müßte auf die Verpackung schreiben, wann der Dienst eingestellt wird.
    Er hätte 2012 schon wissen müssen, dass er den Dienst am 31.07.2019 einstellt?

  4. Re: Geld zurück

    Autor: MrAnderson 29.07.19 - 12:44

    Das ist kein Gewährleisungsfall ... Garantie (Gewährleistung) greift, wenn das Produkt beim Kauf Mängel oder fehlende Produkteigenschaften hat.

    Da hier nachträglich eine Produkteigenschaft entfernt wird, muss da etwas anderes greifen.

    Ich wette aber dass in den AGB irgendwo steht, dass der Dienst jederzeit eingestellt werden kann, bzw. nicht Teil des Produkts/Kaufvertrags ist ... Von daher ¯\_(ツ)_/¯

  5. Re: Geld zurück

    Autor: Quantium40 29.07.19 - 12:50

    Agina schrieb:
    > > Ich bin in so einem Fall für die Rückabwicklung des Kaufvertrages.
    > Gerwährleistung regelt 2 Jahre, danach Pech.

    Gewährleistung betrifft aber nur Fehler, die schon beim Kauf bestanden haben.
    Hier wird hingegen vorsätzlich der Käufer im Nachhinein geschädigt.

  6. Re: Geld zurück

    Autor: MrAnderson 29.07.19 - 13:05

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier wird hingegen vorsätzlich der Käufer im Nachhinein geschädigt.

    Gefällt mir ... auch wenns in den AGB steht, kann man bei solchen Vorfällen tatsächlich Vorsatz unterstellen.
    Wenn man (was schon geschehen), plötzlich Eigenschaften entfernt, weil angeblich die Lizenz für eine Funktion ausgelaufen ist, eiigentlich fast schon grober Vorsatz. Denn man weiß, dass das Produkt das man verkauft, in einiger Zeit nicht mehr richtig funktionieren wird. Ohne dem Kunden zu sagen: In 4 jahren, kannst du es auf den Müll werfen.

  7. Re: Geld zurück

    Autor: svnshadow 29.07.19 - 13:22

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier wird hingegen vorsätzlich der Käufer im Nachhinein geschädigt.
    >
    > Gefällt mir ... auch wenns in den AGB steht, kann man bei solchen Vorfällen
    > tatsächlich Vorsatz unterstellen.
    > Wenn man (was schon geschehen), plötzlich Eigenschaften entfernt, weil
    > angeblich die Lizenz für eine Funktion ausgelaufen ist, eiigentlich fast
    > schon grober Vorsatz. Denn man weiß, dass das Produkt das man verkauft, in
    > einiger Zeit nicht mehr richtig funktionieren wird. Ohne dem Kunden zu
    > sagen: In 4 jahren, kannst du es auf den Müll werfen.


    Das Klage-Verfahren will ich sehen :D erklär das mal dem Richter.... dann müsstest du auch apple und co verklagen weil ihre smartphones nach einer gewissen laufzeit nicht mehr geupdatet werden können :D und was soll der anbieter machen wenn eine Lizenz zu teuer wird, als das es noch wirtschaftlich sinnvoll ist? sie weiter mieten weil sie dir ein produkt damit verkauft haben? nichts hält ewig....das is leider eine reale tatsache

  8. Re: Geld zurück

    Autor: davidcl0nel 29.07.19 - 13:49

    svnshadow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... dann
    > müsstest du auch apple und co verklagen weil ihre smartphones nach einer
    > gewissen laufzeit nicht mehr geupdatet werden können :D

    Wäre das falsch?
    Es ist ja nicht die Rede von neuen Feature-Updates, aber eben Produktpflege, insbesondere durch Sicherheitsupdates und Weiternutzung bei aktuellen Betriebssystemen. Zumind. für eine ökologische Nutzungsdauer von sagen wir 10 Jahren? Wär das nicht was?
    Gilt natürlich nicht nur für Apple, sondern alle. Auch Fernseher und Co.

    Wir können uns diese kurzen Nutzungszeiten von Produkten nicht mehr leisten....

  9. Re: Geld zurück

    Autor: sambache 30.07.19 - 17:30

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sambache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin in so einem Fall für die Rückabwicklung des Kaufvertrages.
    > Gerwährleistung regelt 2 Jahre, danach Pech.

    Es ist kein Gerwährleistung Fall.
    Es ist ein Verstoß gegen den Kaufvertrag.

    > > Er müßte auf die Verpackung schreiben, wann der Dienst eingestellt wird.
    > Er hätte 2012 schon wissen müssen, dass er den Dienst am 31.07.2019
    > einstellt?

    Wer sollte es denn wissen ?
    Er kann ja den Zeitpunkt wählen, wann er den Dienst einstellt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 10,48€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de