1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: 1,1 Millionen…

Gilt das eigentlich auch für Unternehmen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gilt das eigentlich auch für Unternehmen?

    Autor: nightmar17 16.05.19 - 14:07

    Bei mir rufen auch immer wieder Firmen an, dass die uns irgendein Produkt/Software oder sonst etwas vorstellen möchten.
    Ich wimmel die immer wieder ab. Kann man diese Firmen auch melden?

    PS: die 300.000¤ Höchststrafe sind doch zu wenig.
    Die Firmen werden sich ja ausrechnen, wie viel die bekommen.
    Stattdessen würde ich einfach % vom Jahresumsatz etwas abziehen. 80% oder so.
    Vielleicht merken die dann etwas und diese Masche hat dann eventuell ein Ende.

    Aber solange es diese Werbeanrufe gibt, solange verdienen diese Anruferfirmen mehr als 300k im Jahr.

  2. Re: Gilt das eigentlich auch für Unternehmen?

    Autor: ibsi 16.05.19 - 14:13

    Bei Dir = Bei Dir in der Firma?
    AFAIK ist das in Ordnung

  3. Re: Gilt das eigentlich auch für Unternehmen?

    Autor: Olliar 16.05.19 - 14:35

    Unerwünschte Anrufe in ein Unternehmen sind
    "unlautere Eingriffe in einen Geschäftsbetrieb".

    Und, klar:
    Man muß jede Belästigung melden, wirklich jede.
    Sonst hört diese Bagage doch nie auf.

    Das die Telkom-Lobby dafür gesorgt hat, das die Strafen lächerlich sind hilft auch nicht.
    Aber das bei Abzock nummern erstmal der Preisgenannt werden muß, hat 0900er und 0180 Nummer getötet. Das zeigt ja ganz klar, das diese Nummern nur der Abzocke dienten:
    Jetzt geht es auch ohne.

  4. gilt auch für "b2b"!

    Autor: jake 16.05.19 - 14:40

    häufig berufen sich die anrufer darauf, dass zwischen unternehmen cold calls erlaubt sind. das ist ein mythos. man hat als angerufenes unternehmen einen direkten unterlassungsanspruch. hin und wieder bekommt das ein besonders penetranter und uneinsichtiger anrufer von mir auch mal schriftlich mit kostennote. ich denke noch über eine erweiterte version mit unterlassungserklärung nach, ohne da viel aufwand und kostenrisiko investieren zu wollen. ;)

  5. Re: gilt auch für "b2b"!

    Autor: ibsi 16.05.19 - 15:19

    Danke für die Info. Der mythos war bei mir nämlich auch bekannt (nur nicht als Mythos).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ravensburg
  4. Continental AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,15€
  2. 4,65€
  3. 3,58€
  4. (-35%) 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00