1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Routerzwang soll…
  6. Thema

Ich brauch Hilfe, bitte klicken

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich brauch Hilfe, bitte klicken

    Autor: 0xDEADC0DE 03.07.14 - 12:45

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum nicht einfach Access points kaufen?
    >
    > Das hab ich mich jetzt auch gefragt. Aber ok.Naja einen Router brauchen wir
    > für einen neuen Fernseher... LAN Anschluss.

    Ich versteh euch beide nicht... Ein WAN-Anschluss kann mit Access Point realisiert werden?!?

  2. Re: Ich brauch Hilfe, bitte klicken

    Autor: Neuro-Chef 03.07.14 - 13:48

    0xDEADC0DE schrieb:
    > Ich versteh euch beide nicht... Ein WAN-Anschluss kann mit Access Point
    > realisiert werden?!?
    Also ich habe folgendes verstanden:
    Arcady will
    1. einen Router mit Ethernet-WAN-Eingang für sein Modem haben, braucht
    2. aber noch Accesspoints für die adäquate Bestrahlung des restlichen Wohnraums und hat
    3. irgendwo einen Fernseher stehen, der per RJ-45 ins LAN soll.

    Aufgrund dieser Angaben sollten eine WLAN-Fritzbox, zwei bis drei ~20¤ Accesspoints und evtl. noch ein billiger 5-Port-Switch vollkommen ausreichen^^

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  3. Re: Ich brauch Hilfe, bitte klicken

    Autor: 0xDEADC0DE 03.07.14 - 15:34

    Also ich habe folgendes verstanden:

    Er hat ne Fritz!Box ohne VoIP-Unterstützung und möchte zwar eine mit, will aber nicht so viel Geld ausgeben. Zumal deine Lösung teuerer wäre als eine Fritz!Box, 60 ¤ alleine für AccessPoints, dann noch 15 ¤ für nen Switch plus Kosten eines DSL-Routers von deutlich unter 100 ¤...

  4. Re: Ich brauch Hilfe, bitte klicken

    Autor: AdmiralAckbar 03.07.14 - 17:49

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unser ISP fordert für die Telefonie eine Telefonanlage im Router.
    > Und er sagt die Fritzboxen könnten des. So wir haben auch eine Fritzbox die
    > das kann, jedoch ist die alt und wir brauchen jetzt mal einen neuen
    > Router.
    > Gibt es einen Router mit WAN Anschluss und Telefonanlage der nicht von
    > AVM/Fritzbox ist und günstiger ist als eine Fritzbox?
    > Ich hab das Gefühl, dass man bei denen den Namen mitbezahlt.

    Ich habe schon mit unterschiedlichen Routern Erfahrungen gemacht. Bis Jetzt kann ich nur die Fritzbox uneingeschränkt empfehlen. Selbst wenn du für den Namen etwas mehr zahlst macht es das Gerät Qualitativ nicht schlechter. Die Geräte von AVM sind mit die besten auf den Markt, lieber einmal gut investiert als zweimal schlecht.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  5. Re: Ich brauch Hilfe, bitte klicken

    Autor: Arcardy 03.07.14 - 18:19

    Ich hab eine Fritzbox 7170 die geflasht ist und joa die ist mir jetzt zu alt.
    Ich hab noch zwei andere router die wlan senden und einer steht am fernseher.
    Ich brauch jetzt einen router mit telefonanlage und mit wan anschluss
    Und am besten mehr als 4 LAN Ports. Und Gigabit Ethernet
    Und WLAN ac
    Und am besten sollte man den dns server frei konfigurieren könne
    Und am besten keinen fileserver wenn er einen hat ist aber auch nicht schlimm

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  6. Re: WLAN ist bei FritzBox am besten.

    Autor: crazypsycho 03.07.14 - 19:22

    PRC939 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fritzbox mag zwar haltbar sein, hat aber mit Abstand das schlechteste
    > WLAN aller Router welche wir bisher hatten.

    Also mit der 7490 bin ich zufrieden, auch was Wlan angeht. Hab hier überall in der Wohnung empfang. Sogar 4 Stockwerke tiefer geht es noch.
    Wobei der Speedport 921 noch ein Ticken mehr Reichweite hatte.
    Der Speedport 721 war schlecht, der stürzte alle paar Tage ab.

  7. Re: WLAN ist bei FritzBox am besten.

    Autor: Arcardy 03.07.14 - 19:49

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PRC939 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Fritzbox mag zwar haltbar sein, hat aber mit Abstand das
    > schlechteste
    > > WLAN aller Router welche wir bisher hatten.
    >
    > Also mit der 7490 bin ich zufrieden, auch was Wlan angeht. Hab hier überall
    > in der Wohnung empfang. Sogar 4 Stockwerke tiefer geht es noch.
    > Wobei der Speedport 921 noch ein Ticken mehr Reichweite hatte.
    > Der Speedport 721 war schlecht, der stürzte alle paar Tage ab.

    Auch durch massive Stahlbetondecken?

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  8. Re: WLAN ist bei FritzBox am besten.

    Autor: aha47 03.07.14 - 20:11

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe noch keine Hardware gesehen, die
    > annähernd so gut funktioniert, wie die FritzBoxen. Gerade das WLAN -
    > unübertroffen an Reichweite und Stabilität.

    LOL. Wenn man nicht weiter als 2 Meter weggeht, dann vielleicht...

  9. Re: Ich brauch Hilfe, bitte klicken

    Autor: Neuro-Chef 12.07.14 - 01:38

    0xDEADC0DE schrieb:
    > Also ich habe folgendes verstanden:
    >
    > Er hat ne Fritz!Box ohne VoIP-Unterstützung und möchte zwar eine mit, will
    > aber nicht so viel Geld ausgeben. Zumal deine Lösung teuerer wäre als eine
    > Fritz!Box, 60 ¤ alleine für AccessPoints, dann noch 15 ¤ für nen Switch
    > plus Kosten eines DSL-Routers von deutlich unter 100 ¤...
    Ja, ich war gedanklich gar nicht bei der Beantwortung der konkreten Frage (wer so eine Frage formulieren kann, ist vermulich auch fähig, die Antwort zu finden), sondern einer Bedarfsanalyse, wie man das beschriebene Ergebnis bei einem komplettem Neukauf am günstigsten lösen würde.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. operational services GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 4,99€
  3. 11,99€
  4. 19,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Glyphosat-Gutachten: Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert
    Glyphosat-Gutachten
    Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsklagen gefordert

    Der Streit um ein Gutachten zu den Auswirkungen des Herbizids Glyphosat entwickelt sich zum Präzedenzfall für den Umgang mit staatlichen Dokumenten und dem Urheberrecht. Wikimedia Deutschland und mehrere Journalistenverbände fordern eine Gesetzesänderung.

  2. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  3. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.


  1. 13:25

  2. 12:04

  3. 12:03

  4. 11:52

  5. 11:40

  6. 11:30

  7. 11:15

  8. 11:00