Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeswehr auf der Gamescom: Und…

Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Riff Raff 23.08.19 - 15:37

    Die Bundeswehr hat NICHTS auf der Gamescom verloren, das sie einen unterirdisch makaberen Humor auf ihren Werbeplakaten haben haben sie letztes Jahr schon bewiesen.
    Gebt denen keine Bühne, berichtet nicht darüber und vorallem GC-Besucher, macht einen Bogen um den Stand!

  2. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Tekkie112 23.08.19 - 15:42

    Und warum soll man dir hier auf Golem eine Bühne geben?

  3. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: plastikschaufel 23.08.19 - 15:48

    Tekkie112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum soll man dir hier auf Golem eine Bühne geben?

    Dann müsste es aber auch so konsequent sein und sämtliche Stände die nichts mit games zu tun haben, verbieten.

  4. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Lanski 23.08.19 - 15:59

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bundeswehr hat NICHTS auf der Gamescom verloren, das sie einen
    > unterirdisch makaberen Humor auf ihren Werbeplakaten haben haben sie
    > letztes Jahr schon bewiesen.
    > Gebt denen keine Bühne, berichtet nicht darüber und vorallem GC-Besucher,
    > macht einen Bogen um den Stand!

    So lange die in der Ecke mit denen sind, die Leute suchen, die für sie Arbeiten, sind die in meinen Augen nicht mehr fehl am Platz als Mercedes Benz oder die Polizei.

    Wobei ich vom BSI oder gar der Polizei eine Art Infostand zur Bürgersicherheit im Netz ziemlich cool und passend fände fällt mir da gerade zu ein.
    Aber das ist wohl OT.

  5. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: PerilOS 23.08.19 - 16:00

    Es ist ja schön und gut das es Leute gibt, die Militär in jeglicher Form ablehnen aus wirren und Ideologischen Gründen. Jedoch ist die Gamescom nicht nur Spiele sondern auch Technologiemesse. Und wenn die Bundeswehr außerhalb der Games Stände steht, dann haben sie auch dort ihren Platz. Im Ernstfall hätte ich dann doch schon gerne kompetente Soldaten an der Waffe. Ansonsten muss ich doch noch ran.

  6. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: SvD 23.08.19 - 16:36

    Treffend dargestellt! Danke, SvD

  7. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Riff Raff 23.08.19 - 16:39

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Riff Raff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Bundeswehr hat NICHTS auf der Gamescom verloren, das sie einen
    > > unterirdisch makaberen Humor auf ihren Werbeplakaten haben haben sie
    > > letztes Jahr schon bewiesen.
    > > Gebt denen keine Bühne, berichtet nicht darüber und vorallem
    > GC-Besucher,
    > > macht einen Bogen um den Stand!
    >
    > So lange die in der Ecke mit denen sind, die Leute suchen, die für sie
    > Arbeiten, sind die in meinen Augen nicht mehr fehl am Platz als Mercedes
    > Benz oder die Polizei.
    >
    > Wobei ich vom BSI oder gar der Polizei eine Art Infostand zur
    > Bürgersicherheit im Netz ziemlich cool und passend fände fällt mir da
    > gerade zu ein.
    > Aber das ist wohl OT.
    Ja auch Mercedes Benz oder die Polizei hat nichts auf der Gamescom zu suchen. Klar gibt es da auch Aussteller die Jobs anbieten aber diese Jobs haben normalerweise auch bezug zu Computerspielen. Es gibt genügend Berufsmessen etc. wo die Bundeswehr interessierte anwerben kann aber bitte nicht auf der Gamescom.

  8. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Porterex 23.08.19 - 16:55

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja auch Mercedes Benz oder die Polizei hat nichts auf der Gamescom zu
    > suchen.

    Es gibt doch die Spiele "Autobahn-Polizei Simulator" mit zwei Teilen und "Polizei – Die Simulation"... und Mercedes Benz ist in diversen Rennspielen vertreten. Also passt das schon.

    Dann noch Spiele wie Battlefield, CoD, Counter Strike, und viele mehr, die mit dem Militär oder Polizei zu tun hat. Würde man Spiele verbieten, in der diese vorkommen, sähe es ziemlich leer aus.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.08.19 16:57 durch Porterex.

  9. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: nightkids 23.08.19 - 17:01

    Mein Beitrag wurde auch schon gelöscht.
    Bundeswehr hat definitiv nichts auf einer gaming Messe verloren.

  10. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: JackIsBack 23.08.19 - 17:46

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bundeswehr hat NICHTS auf der Gamescom verloren, das sie einen
    > unterirdisch makaberen Humor auf ihren Werbeplakaten haben haben sie
    > letztes Jahr schon bewiesen.
    > Gebt denen keine Bühne, berichtet nicht darüber und vorallem GC-Besucher,
    > macht einen Bogen um den Stand!

    Eher sollte man solchen Leuten wie du einer zu sein scheinst keine Bühne geben. Die BW ist richtig und sehr wichtig für die BRD.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  11. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: OmranShilunte 23.08.19 - 20:09

    Lanski schrieb:

    > Wobei ich vom BSI oder gar der Polizei eine Art Infostand zur
    > Bürgersicherheit im Netz ziemlich cool und passend fände fällt mir da
    > gerade zu ein.

    vor allem weil ja die polizei so unglaublich viel ahnung von netzwerksicherheit hat.

    und weil sie so unglaublich interessiert an bürgerrechten oder datenschutz wäre.

    beim letzten helene fischer konzert in frankfurt haben 84 frankfurter polizisten sich zu unrecht zugang zur akte von helene fischer verschafft und in der polas software werden zugriffe bis heute nicht mit personen/log-ins verbunden.

    mein letzter kontakt mit der polizei war ein staatsschützer, der mir geraten hat, ein bundestagsbüro gegen vandalismus zu schützen, indem wir den öffentlichen raum videoüberwachen sollten. das ist nicht mal legal.

    die polizei brauchst selbst schulungen zu solchen themen, die haben da nichts zu geben, aber auch garnichts.

  12. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Auspuffanlage 23.08.19 - 23:42

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bundeswehr hat NICHTS auf der Gamescom verloren, das sie einen
    > unterirdisch makaberen Humor auf ihren Werbeplakaten haben haben sie
    > letztes Jahr schon bewiesen.
    > Gebt denen keine Bühne, berichtet nicht darüber und vorallem GC-Besucher,
    > macht einen Bogen um den Stand!

    Slogan wie "GRÜNZEUG ist auch gesund für deine Karriere" ziemlich lustig. Darunter kann man auch Gras zum rauchen verstehen ^^

  13. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Auspuffanlage 23.08.19 - 23:53

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja schön und gut das es Leute gibt, die Militär in jeglicher Form
    > ablehnen aus wirren und Ideologischen Gründen.
    Bitte den Ball flachen halten PerilOS
    wenn jemand keine Waffe benutzen möchte ist das vollkommen ok. Das hat mit "wirren" oder ideologischen Gründen NICHTS zu tun.

    > Jedoch ist die Gamescom
    > nicht nur Spiele sondern auch Technologiemesse. Und wenn die Bundeswehr
    > außerhalb der Games Stände steht, dann haben sie auch dort ihren Platz.
    Wenn sie Technologie haben dann ist die Aussage korrekt.

    > Im Ernstfall hätte ich dann doch schon gerne kompetente Soldaten an der Waffe.
    > Ansonsten muss ich doch noch ran.
    +1

  14. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: theFiend 24.08.19 - 00:10

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genügend
    > Berufsmessen etc. wo die Bundeswehr interessierte anwerben kann aber bitte
    > nicht auf der Gamescom.

    Weil es dir nicht passt, oder warum speziell nicht auf der Gamescom? Da läuft doch genau die Zielgruppe rum, eine bessere Ansprache wird man kaum bekommen...

  15. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Elektro Erhan 24.08.19 - 07:11

    theFiend schrieb:

    > Weil es dir nicht passt, oder warum speziell nicht auf der Gamescom? Da
    > läuft doch genau die Zielgruppe rum, eine bessere Ansprache wird man kaum
    > bekommen...

    Richtig! Der durchschnittliche Videospieler ist beeinflussbar und dümmlich. Deswegen existieren Pay2Win und Lootkram. Vielleicht lernt der ein oder andere dort etwas über Körperhygiene.

  16. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 24.08.19 - 07:48

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Ernstfall hätte ich dann doch schon gerne kompetente >Soldaten an der Waffe.


    Ja und das sind ganz bestimmt die Knalltüten, die sich von

    "Kein Pay2Win sondern echter Skill"

    anwerben lassen.

  17. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: CHU 24.08.19 - 08:13

    Riff Raff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gebt denen keine Bühne, berichtet nicht darüber und vorallem GC-Besucher,
    > macht einen Bogen um den Stand!

    Zwischenfrage: War deren Stand eigentlich im P18 Bereich?

    Ich erinnere mich, wie sich die Menschheit mal darauf geeinigt hat, keine Kinder für den Krieg zu rekrutieren.
    Ich erinnere mich, dass man sich über die DDR massiv aufgeregt hat (und zu recht), dass sie an Schulen schon ihre zukünftigen Offiziere geworben hat.

    Ich weiß, was interessiert sich mein Gewäsch von gestern und DDR 4.0 haben wir längst... aber nur der Einordnung wegen, wollte ich nochmal gefragt haben.

  18. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: JackIsBack 24.08.19 - 09:37

    Elektro Erhan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Der durchschnittliche Videospieler ist beeinflussbar und dümmlich.
    > Deswegen existieren Pay2Win und Lootkram. Vielleicht lernt der ein oder
    > andere dort etwas über Körperhygiene.


    Wie wärs wenn du einfach mal aufhören würdest alle über einen Kamm zu scheren? Wir leben nicht mehr in 1936..

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  19. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: theFiend 24.08.19 - 11:29

    Elektro Erhan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    >
    > > Weil es dir nicht passt, oder warum speziell nicht auf der Gamescom? Da
    > > läuft doch genau die Zielgruppe rum, eine bessere Ansprache wird man
    > kaum
    > > bekommen...
    >
    > Richtig! Der durchschnittliche Videospieler ist beeinflussbar und dümmlich.
    > Deswegen existieren Pay2Win und Lootkram. Vielleicht lernt der ein oder
    > andere dort etwas über Körperhygiene.

    WITZIG ;)

    Aber eine ernsthafte Begründung warum die Bundeswehr dort nicht, wie jeder andere potentielle Arbeitgeber, um Nachwuchs werben dürfen sollte hat hier noch keiner geliefert...

  20. Re: Gebt der Bundeswehr auf der Gamescom keine Bühne!

    Autor: Elektro Erhan 24.08.19 - 19:46

    Witzig? Mitnichten! Auf der GC stinkt es schlimmer als in jedem Pflegeheim.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etengo (Deutschland) AG, Mannheim
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. telent GmbH, Reutlingen, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. (-78%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52