Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundeswehr auf der Gamescom: Und…

Nur Teile der Ausrüstung sind funktionsfähig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur Teile der Ausrüstung sind funktionsfähig

    Autor: Lebenszeitvermeider 24.08.19 - 22:35

    Der Flugsimulator, mit dem man nicht abheben kann, das entspricht durchaus dem Erfahrungshorizont eines Bundeswehrangehörigen. Piloten kommen eben nicht auf die obligatorische Flugstundenanzahl, weil es nichts gibt, was fliegen würde, die neuen Fregatten können leider nicht bemannt werden, weil das Ausbildungszentrum noch in der Planung ist, aber das macht nichts, weil bisher nur eine ausgeliefert wurde und die derart voller Mängel ist, dass sie in der Form wohl nie eingesetzt werden wird. U-Boote sind angeblich derzeit genau 0 einsatzfähig.

    Frau von der Leyen hat die Bundeswehr totgespart.

    Und die Cyberkrieger? Es braucht nicht viel um so eine Einheit aufzubauen, aber die Bundeswehr scheitert auch an dieser Hürde spielend. Falsch ausgewählte, fachlich in keinster Form geeignete Führungskräfte sichern das Desaster ab.

  2. Re: Nur Teile der Ausrüstung sind funktionsfähig

    Autor: Gut_rox 24.08.19 - 23:59

    Treffend ausgedrückt. Wobei ich weiß wo du tätig warst, bei uns war auch schon vor von der Leyen war das ganze ein Haufen von Problemen. Gutenberg war viel Hoffnung, Realität war Enttäuschung. Man stand als der letzte Doof in Fremde da und war auf Geschenke von anderen angewiesen. Eigentlich sollte sich kein ehemaliger der Bundeswehr sich wundern, warum man alles wählt außer CDU, CSU oder SPD.

  3. Re: Nur Teile der Ausrüstung sind funktionsfähig

    Autor: ibsi 26.08.19 - 11:15

    Gut_rox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gutenberg
    > war viel Hoffnung, Realität war Enttäuschung.
    Nicht das ich viel von dem Typen hielt, aber dank ihm musste ich nicht zum Bund *chacka*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. über experteer GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
      Outlook, Exchange und Windows
      Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

      Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

    2. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
      Energiespeicher und Sektorkopplung
      Speicher für die Energiewende

      In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.

    3. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.


    1. 10:51

    2. 09:57

    3. 19:00

    4. 18:30

    5. 17:55

    6. 16:56

    7. 16:50

    8. 16:00