1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bungeeair: Diebstahlschutz für das…

Kleine Sprengladung oder Narkosegas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: oyoyo 15.09.11 - 10:42

    Wenn man den Täter wegrennen sieht, einfach den Knopf drücken und das Apple iPhone 4 wieder einsammeln. Das würde mir gefallen.

  2. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 11:15

    oyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man den Täter wegrennen sieht, einfach den Knopf drücken und das Apple
    > iPhone 4 wieder einsammeln. Das würde mir gefallen.


    Meinst du das ernst?
    Wenn du ein iPhone hast bestimmt
    Ein iPhone ist auch wichtiger als Menschenleben

  3. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: oyoyo 15.09.11 - 12:05

    ed_auf_crack schrieb:
    > Ein iPhone ist auch wichtiger als Menschenleben

    Naja, ein iPhone nicht. Aber ein paar Millionen iPhones sind offensichtlich ein bisschen wichtiger als ein (chinesisches) Menschenleben.

    Davon mal abgesehen, ging nicht vor kurzem durch die Presse, dass ein Dieb auf der Flucht den Rücken geschossen wurde, dabei getötet wurde und der Schütze nicht einmal angeklagt wurde? Es war sogar noch ein Kind.

    Warum sollte man dann nicht einen kleinen, nicht tödlichen Sprengsatz oder Narkosegas mit in dieses Ding einbauen?

  4. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 12:14

    oyoyo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon mal abgesehen, ging nicht vor kurzem durch die Presse, dass ein Dieb
    > auf der Flucht den Rücken geschossen wurde, dabei getötet wurde und der
    > Schütze nicht einmal angeklagt wurde? Es war sogar noch ein Kind.
    >
    > Warum sollte man dann nicht einen kleinen, nicht tödlichen Sprengsatz oder
    > Narkosegas mit in dieses Ding einbauen?

    Das macht es besser? Auch wenn der Dieb über Wochen zu Tode gefoltert worden wäre würde es nicht besser machen.
    Und was ist wenn man so ein Sprengsatz mit den Gas jemanden erwischt der durch Zufall daneben steht?
    Soetwas bleibt Körperverletzung.
    Was ist wenn das Gas wirkt der Mensch umkippt und so unglücklich mit dem Kopf wo landet, dass der Dieb stirbt oder gelähmt wird?

  5. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: oyoyo 15.09.11 - 12:32

    ed_auf_crack schrieb:
    > Das macht es besser? Auch wenn der Dieb über Wochen zu Tode gefoltert
    > worden wäre würde es nicht besser machen.

    Würde was nicht besser machen?

    > Und was ist wenn man so ein Sprengsatz mit den Gas jemanden erwischt der
    > durch Zufall daneben steht?
    > Soetwas bleibt Körperverletzung.

    Mann könnte auch kurz Injektionsnadeln aus dem Gerät haraus ragen lassen die dann einen Narkosestoff freisetzen. Damit ist dann wirklich nur der Dieb betäubt. Wenn er es in einer Tasche hat, würde das natürlich nicht funktionieren... Oder die Injektionsnadeln werden ausgefahren sobald er auf diesen Knopf unter dem Display drückt. Das ist es!

    > Was ist wenn das Gas wirkt der Mensch umkippt und so unglücklich mit dem
    > Kopf wo landet, dass der Dieb stirbt oder gelähmt wird?

    Dieses Risiko bleibt bestehen. Aber wie oben erwähnt, er wird ja nicht wärend er gerade eine stark befahrene Autobahn zu Fuss überquert den runden Knopf unter dem Displays des Apple iPhone 4 drücken.

  6. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: skythe 15.09.11 - 13:01

    Oh wie leicht es doch ist ein Störsignal zu generieren, welches mal eben die Verbindung unterbricht. Man drücke auf den Emitterknopf und siehe, wie einige Leute auf der Straße plötzlich umfallen ^^

  7. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: ed_auf_crack 15.09.11 - 22:45

    skythe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh wie leicht es doch ist ein Störsignal zu generieren, welches mal eben
    > die Verbindung unterbricht. Man drücke auf den Emitterknopf und siehe, wie
    > einige Leute auf der Straße plötzlich umfallen ^^


    Ich hoffe soetwas gibt es dann wirklich. Ich selbst wenn ich könnte würde dann auch son Störsignal genrieren

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  8. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: Arkon 16.09.11 - 13:29

    Wie aus einem spaßig gemeinten Kommentar eine Diskusion über "Menschenrechte" wird. Bitte weiter machen! Ich fühle mich unterhalten.....

  9. Re: Kleine Sprengladung oder Narkosegas

    Autor: ed_auf_crack 16.09.11 - 15:54

    Achso "spaßig"
    Wenn man etwas Spaßig mitteilt dann entweder überspitzter oder mit eindeutigen Zeichen, dass es spaßig sein soll

    Hast du den Kommentar geschrieben?
    Hat der Autor geschrieben "War nur Spaß bitte nicht so ernst nehmen?"

    Staatlich geprüfter Crackkocher und Nadelputzer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leica Camera AG, Wetzlar
  2. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Deutsche Umwelthilfe e.V., Radolfzell, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 49,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter