1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C64: Die Demo ist geladen - den…

Und heute wird Hardware immer dümmer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und heute wird Hardware immer dümmer

    Autor: HabeHandy 10.07.21 - 15:15

    Bei vielen Produkten wie Drucker gibt es den Trend statt einer kräftigen CPU im Drucker alles von Hostrechner zu berechnen. Bei WLAN wird dann Software-defined radio auf den Host verwendet um paar cent beim Prozessor in der WLAN-Karte zu sparen.

    Bei Funktechnik darf es dann keine OpenSource-Treiber geben da man mit Änderungen am Treiber zuviel Unsinn machen kann.

  2. Re: Und heute wird Hardware immer dümmer

    Autor: superdachs 12.07.21 - 23:47

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei vielen Produkten wie Drucker gibt es den Trend statt einer kräftigen
    > CPU im Drucker alles von Hostrechner zu berechnen. Bei WLAN wird dann
    > Software-defined radio auf den Host verwendet um paar cent beim Prozessor
    > in der WLAN-Karte zu sparen.
    >
    > Bei Funktechnik darf es dann keine OpenSource-Treiber geben da man mit
    > Änderungen am Treiber zuviel Unsinn machen kann.

    Naja heute sind die Prozessoren halt einfach leistungsstark genug um das alles mit zu machen. Da spart man sich halt die drölfzig Prozessoren die man früher mit bezahlen musste. Wenn ich noch an die Anfangszeiten von Onboard Soundkarten denke... Bei mir ruckelte CS wie Sau, trotz Voodoo 3. Ordentliche Soundkarte gekauft und es flutschte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Warehouse Experte (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  2. Software Tester (m/w/d)
    GVV Versicherungen, Köln
  3. Teamlead Software Test (m/w/d) Automotive
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  4. Entwickler (w/m/d) Robotic Process Automation
    SWK-NOVATEC GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,49€
  2. 12,49€
  3. (u. a. Borderlands 3 Ultimate Edition für 45,99€, Mafia: Definitive Edition für 22,99€, PGA...
  4. (u. a. Soulcalibur 6 Deluxe Edition für 11,75€, Tales of Berseria für 6,99€, Assassin's Creed...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"