1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C680 Six Output: Erste Matrox…

warum Matrox überflüssig wurde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: Crass Spektakel 13.09.14 - 21:48

    Alles was früher Matrox zum Vorteil gereichte ist heute überflüssig, z.B.

    Gute analoge Videoqualität: heute läuft alles digital, d.h. analog ist uninteressant

    Mehrere Monitore: AMD verkauft selbst seit Jahren Lösungen für bis zu 12 Monitore. Und mit USB3-Video kann man zumindestens unter Linux praktisch unbegrenzt viele Bildschirme betreiben - das ist dann zwar langsam das ist ne Matrox aber auch.

    Und Matrox-Karten waren teils so langsam dass man bei sechs Monitoren mit einer Auflösung von 5760x2400 bzw 3840x3600 alles nach Windows XP im Classic Look nur zäh bedienen konnte.

    Gute Treiber: Es gibt schlicht nichts mehr.

    Geringer Stromverbrauch: Viele Grafiklösungen in der CPU sind nicht nur sparsamer sondern auch schneller.

  2. Re: warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.14 - 09:39

    Damals war die erste Matrox Millennium einer der schnellsten Grafikkarten. Auch die erste 3D Karte Mystique von Matrox war ok. Leider haben die den Anschluss verpasst Ende der 90er. Der Spielemarkt war damals nicht so profitable.

  3. Re: warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: nille02 14.09.14 - 10:41

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute analoge Videoqualität: heute läuft alles digital, d.h. analog ist
    > uninteressant

    Der VGA Port verfolgt einen heute noch immer. Immerhin verschwinden langsam die VGA Only Displays aber DP ist immer noch extrem Rar.

  4. Re: warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: derdiedas 14.09.14 - 12:24

    Ja das waren noch Zeiten, als der RAMDAC eines der wichtigsten Qualitätskriterien einer Grafikkarte waren.

    Hate eine Video 7 mit dem damals schnellste RAMDAC der möglich war, für den Preis der Grafikkarte damals bekommt man heute einen kompletten MacBook Pro, und für das AddOn Board für mehr Speicher gleich noch den Monitor und Drucker dazu.

    Das waren noch Preise damals, und heute? Habe mir gerade ein neues Oszilloskop gekauft 100MHz, 20MSample Speicher 2 Kanal - für gerade mal 300 Euro. Vor ein paar Jahren waren diese Geräte mit diesen Daten nicht unter 6000 Euro zu bekommen.

    Damals hat bei wesentlich geringeren Gehalt mir der Bastelwahn den ich halt habe richtig Kohle gekostet - heute macht es einfach nur noch spass- weil fast alles für nen Appel und ei zu haben ist :-)

  5. Re: warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: Raistlin 15.09.14 - 11:05

    achja die Matrox Millennium hatte ich mit einer Voodoo 1 im Einsatz.
    Das waren noch Zeiten. Wie hieß das Motorad Rennspiel was dabei war?

  6. Re: warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: derats 15.09.14 - 15:02

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das waren noch Preise damals, und heute? Habe mir gerade ein neues
    > Oszilloskop gekauft 100MHz, 20MSample Speicher 2 Kanal - für gerade mal 300
    > Euro. Vor ein paar Jahren waren diese Geräte mit diesen Daten nicht unter
    > 6000 Euro zu bekommen.

    20 MSamples Speicher Henkelmann? Gibts da etwa eine neue Modellreihe?


    ... oder meintest du eins der 5xxxP-Modelle mit 20 Ksamples speicher?

  7. Re: warum Matrox überflüssig wurde...

    Autor: Hotohori 15.09.14 - 15:23

    Ohja, die VGA Bildqualität... ich hab damals von einer Matrox G400 auf eine GeForce 2 gewechselt... erste Reaktion: Hä? Monitor kaputt? Das Bild ist plötzlich so unscharf. In dem Punkt war die Matrox wirklich führend und das mit Abstand. Von daher denke ich gerne an die Karte zurück, auch wenn ich viele Probleme mit den Spielen damals hatte diese überhaupt zum laufen zu kriegen, leider. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  3. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  4. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    Astronomie: Arecibo wird abgerissen
    Astronomie
    Arecibo wird abgerissen

    Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

    1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
    2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
    3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?