Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Canaan Avalon A9: Erster Miner mit 7…

Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

    Autor: maerchen 09.08.18 - 15:34

    1,7 kW Heizleistung reichen in einem gut gedämmten Haus vielleicht für 30qm. Strom ist zwar teuer, aber wenn man zumindest einen Teil davon zurück bekommt, könnte sich das zumindest aus der Perspektive lohnen. :D

  2. Re: Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

    Autor: neokawasaki 09.08.18 - 15:43

    Ist die Frage, ob Wärmeleistung und Bitcoinertrag günstiger sind als eine echte Heizung :)

  3. Re: Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

    Autor: Sicaine 09.08.18 - 19:12

    Ich bekomm es auf die schnelle leider nicht ausgerechnet, würde aber auf Grund folgendem nein sagen:

    - Strom zu Wärme ist so das ineffizienteste was du machen kannst.
    - Bitcoins müssen verkauft werden (Arbeitszeit)
    - Bitcoin Gewinn müsste man versteuern
    - selbst Elektroheizung sind schon ineffizient und ein bitcoinminer ist nicht aufs heizen ausgelegt sondern bewegt noch Dinge rum

  4. Re: Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

    Autor: brainDotExe 09.08.18 - 21:25

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Strom zu Wärme ist so das ineffizienteste was du machen kannst.
    Der Prozess Strom zu Wärme ist so ziemlich der mit dem höchsten Wirkungsgrad ;)
    Klar was du meinst, ist fossile Energieträger verbrennen, Strom erzeugen und dann wieder Wärme, ist ineffizient.

  5. Re: Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

    Autor: NeoCronos 10.08.18 - 10:25

    Je nach Kurs des Bitcoins und ob du anständig versteuerst, kannst du z.B. mit einem KfW55-Haus sogar noch Gewinn machen.

  6. Re: Lohnt es sich im Winter damit zu heizen?

    Autor: naxus 10.08.18 - 14:11

    1720 Watt sind 4,670.83¤ Stromkosten im ja bei 24/7
    Wenn man die Coins zu aktuellem preis verkauft hat man kosten von 1,764.70¤
    1,7KW Heizleistung ist arg wenig aber es ist in diesem Falle günstiger als Gas :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  3. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  4. BWI GmbH, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)
  2. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  3. (Zugang für die ganze Familie!)
  4. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. Software: 15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab
    Software
    15 Jahre altes Programm der Berliner Polizei stürzt oft ab

    In Eigenregie entwickelte ein Berliner Polizist eine Software, die seit 15 Jahren im Land Berlin eingesetzt wird. Das Problem: Das Programm stürzt häufig ab, und da der Beamte mittlerweile in Pension ist, sind Updates schwierig umsetzbar.

  2. Wübben-Stiftung: Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch
    Wübben-Stiftung
    Hälfte der Lehrer sieht digitale Medien skeptisch

    Kinder und Eltern sind für den Einsatz von IT in den Schulen, 50 Prozent der Lehrer und Schulleiter sind eher dagegen. Sie halten die digitale Bildung im Unterricht für überbewertet.

  3. Palantir in Deutschland: Wo die Polizei alles sieht
    Palantir in Deutschland
    Wo die Polizei alles sieht

    Hessens Polizei arbeitet als erste in Deutschland mit Software des US-Unternehmens Palantir. Das spart Ermittlern enorm viel Zeit und Aufwand. Politiker der Linken und FDP kritisieren die Verbindung von Polizei-Datenbanken.


  1. 18:09

  2. 16:01

  3. 16:00

  4. 15:20

  5. 15:00

  6. 14:09

  7. 13:40

  8. 13:13