1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cannon Lake U/Y: Intels erster 10-nm…

Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

    Autor: barforbarfoo 16.06.18 - 21:02

    https://www.realworldtech.com/forum/?threadid=177250&curpostid=177250

    [ ....]

    As for the choice of cobalt, one serious thing to consider is that unlike copper, it's brittle. Non-ferrous metals don't have endurance limit so one could design around mechanical failure from thermal cycling with a properly chosen safety margin. It fully applies to copper just as well, but it has been used for so long without major problems attributed to fatigue failure, that I'd hazard a guess it responds with micro-yielding along grain boundaries once its fatigue strength falls below stress resulting from thermal cycling. I wouldn't expect by default a graceful fatigue failure from cobalt (as well as other brittle materials in general).

    [ ....]

    It might be the case that Intel's resulting problems are such that one of the things they are facing is mindboggling variation of reliability and life of their 10nm samples -- some chips work just fine for months, while others fail or become glitchy after weeks under test, and others crumble in days). While that's just a hypothesis, this is consistent with two things we know:

    [ ....]

  2. Re: Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

    Autor: Anonymer Nutzer 16.06.18 - 21:33

    barforbarfoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.realworldtech.com
    >
    > [ ....]
    >
    > As for the choice of cobalt, one serious thing to consider is that unlike
    > copper, it's brittle. Non-ferrous metals don't have endurance limit so one
    > could design around mechanical failure from thermal cycling with a properly
    > chosen safety margin. It fully applies to copper just as well, but it has
    > been used for so long without major problems attributed to fatigue failure,
    > that I'd hazard a guess it responds with micro-yielding along grain
    > boundaries once its fatigue strength falls below stress resulting from
    > thermal cycling. I wouldn't expect by default a graceful fatigue failure
    > from cobalt (as well as other brittle materials in general).
    >
    > [ ....]
    >
    > It might be the case that Intel's resulting problems are such that one of
    > the things they are facing is mindboggling variation of reliability and
    > life of their 10nm samples -- some chips work just fine for months, while
    > others fail or become glitchy after weeks under test, and others crumble in
    > days). While that's just a hypothesis, this is consistent with two things
    > we know:
    >
    > [ ....]

    Nicht nur das, Cobolt ist auch als Rohstoff sehr begrenzt vorhanden und deshalb teuer.

  3. Re: Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

    Autor: Gandalf2210 16.06.18 - 21:36

    Besonders der mit rotem Haar

  4. Re: Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

    Autor: Sharra 16.06.18 - 23:24

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besonders der mit rotem Haar


    Hurra! Hurra!

  5. kannste knicken

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.18 - 01:51

    Jeder Beitrag bezüglich Intel der auch nur entfernt etwas mit Charlie Demerjian zu tun hat (wie der von Dir zitierte) kannst Du ungesehen in die Tonne treten. Reine Polemik, reines Sentiment, purer Hass.

    Ist so.

    .

  6. Re: Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

    Autor: Local Horst 17.06.18 - 07:56

    Wenn das so ist, dann werden Tests das belegen.

  7. Re: kannste knicken

    Autor: bioharz 17.06.18 - 10:07

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Beitrag bezüglich Intel der auch nur entfernt etwas mit Charlie
    > Demerjian zu tun hat (wie der von Dir zitierte) kannst Du ungesehen in die
    > Tonne treten. Reine Polemik, reines Sentiment, purer Hass.
    >
    > Ist so.
    >
    > .


    Klären Sie mich bitte auf. Warum ist das Ihre Meinung nach so?
    Dankeschön!

  8. Re: Intels 10nm hat wohl Probleme mit der Lebensdauer der Chips

    Autor: Baron Münchhausen. 17.06.18 - 12:15

    Lorenz auch, die gehen einfach zu schnell aus und man muss neue kaufen ;(

  9. Re: kannste knicken

    Autor: Anonymer Nutzer 17.06.18 - 21:42

    Erfahrung.

    Ist nur ein freundlich gemeinter Hinweis.

    Wenn Charlie Demerjian mit im Spiel ist, dann am besten das Original (von ihm lesen) und gut abwägen.

    Ich kenne Beispiele (nicht Intel-bezogen) bei denen Charlie Demerjian bewußt ihm eindeutig bekannte Fakten ignoriert hat bzw. bewußt und absichtsvoll verzerrt dargestellt hat um sein eigenes Weltbild zu bestätigen bzw. sein eigenes Ziel zu verfolgen. Ein einem Wort: Manipulation. Der hat schon Fake-News produziert lange bevor es diesen Ausdruck gab. Konkret werde ich mich hier jedoch nicht dazu äußern.

    .

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Duisburg
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-29%) 19,99€
  3. 4,99€
  4. (-42%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
    Schule
    Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

    WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
    Ein IMHO von Gerd Mischler

    1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
    2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
    3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software