1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cascade Lake AP/SP: Das können…

Kerne != Threads

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kerne != Threads

    Autor: das_mav 02.04.19 - 19:14

    kwT...

    /E: Darüber hinaus nettes falsches Foto, auch wenn Ihr ja nix dafür könnt. Cascade Lake AP wird als BGA geplant und ist somit verlötet - es steht noch überhaupt nicht fest ob es einen LGA dafür geben wird.

    Ah, habs gefunden, war aber auch gut versteckt.
    Finde das könnte man durchaus etwas herausstellen. Damit ist die Plattform für mich tot.
    Sowas würde und werde ich niemals kaufen:

    "riesigen BGA-5903-Sockel verlötet; "

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.19 19:22 durch das_mav.

  2. Re: Kerne != Threads

    Autor: ms (Golem.de) 02.04.19 - 19:31

    Was ist mit Kerne/Threads?

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Kerne != Threads

    Autor: Der schwarze Ritter 02.04.19 - 19:59

    Na ja, für den Privatgebrauch sind die Dinger auch ein paar tausend Euro zu teuer...

  4. Re: Kerne != Threads

    Autor: amagol 03.04.19 - 00:21

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas würde und werde ich niemals kaufen:
    > "riesigen BGA-5903-Sockel verlötet; "

    Was ist denn jetzt das Problem damit? Ich kann mich nicht daran erinnern wann ich das letzte mal eine CPU ausgetauscht habe (weder Upgrade noch Reparatur). Vermutlich im letzten Jahrtausend.

  5. Re: Kerne != Threads

    Autor: das_mav 03.04.19 - 03:27

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das_mav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sowas würde und werde ich niemals kaufen:
    > > "riesigen BGA-5903-Sockel verlötet; "
    >
    > Was ist denn jetzt das Problem damit? Ich kann mich nicht daran erinnern
    > wann ich das letzte mal eine CPU ausgetauscht habe (weder Upgrade noch
    > Reparatur). Vermutlich im letzten Jahrtausend.

    Ach, und Mainboards auch nicht?
    Egal was kaputt geht, du musst ein neues Board kaufen.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  6. Re: Kerne != Threads

    Autor: das_mav 03.04.19 - 03:28

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist mit Kerne/Threads?

    Habs nur sehr versteckt gefunden. Unterbewusstes Querlesen, mein Fehler.

    Etwas wie "Intel verlötet verklebte-Alt-Server CPU's jetzt auch von unten" für eine Headline

    wäre so mein Geschmack ;)

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja, für den Privatgebrauch sind die Dinger auch ein paar tausend Euro zu
    > teuer...

    Wer sprach von Privat?

    Man darf das kaufen lassen, in einem RZ installieren und dann die Wartung übernehmen.
    Das ist tatsächlich ein Beruf.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.19 03:32 durch das_mav.

  7. Re: Kerne != Threads

    Autor: Der schwarze Ritter 03.04.19 - 04:45

    Diese Info wäre ganz gut gewesen. Wenn man "ich würde..." schreibt, gehe ich von Privat aus.

  8. Re: Kerne != Threads

    Autor: derdiedas 03.04.19 - 08:36

    Du hast einen Server oder eine Workstation?

    2011/3 Boards - Da kann man vom Quadcore i5 bis zum XEON e5 mit 22 Cores alles bekommen. Als Serverboard auch noch mit 2 Sockel = max 44 Cores/88 Threads bei Intel und 2*32 Cores/64 Threads bei AMD.

    Und die CPUs bekommt man gebraucht aus Serverausschlachtungen der Leasingrückläufer recht günstig.

    Daher mache ich das alle 12-24 Monate und schaue wie ich meine Rechner aktuell halten kann. (Aktuell AMD EPYC 32 Cores und XEON 16 Cores). Die Boards auf denen die aber in den Servern gepackt wurden kann niemand gebrauchen, super groß, super laut und oft sehr spezifisch. Mein XEON läuft daher auf einem normalen ASUS Gaming board und ja beim EPYC musste es ein Serverboard sein (auch ASUS).

    Verlötete CPUs sind nur von Intel der Versuch den Gebrauchtmarkt (der wird gerade mit Server CPU überschwemmt) zu limitieren. Technisch (zeigt ja auch AMD) gibt es dafür überhaupt keinen Grund.

    Man bekommt teilweise bei eBay 4000 Euro XEONs zum Preis eines i7 und hat dann aber statt 8 Cores halt 14, 16 oder 18 Cores. Zum Spielen taugen die auch (ja man kann einen XEON nicht übertakten). Aber vor allem bei Anwendungen wie Blender sind sie richtig toll.

    Und wer etwas "mutiger" ist kann auch ES und QS Varianten der CPU kaufen - die sind dann richtig günstig, sind aber oft an bestimmte Boards und BIOS Versionen gebunden.

    Gruß DDD

  9. Re: Kerne != Threads

    Autor: derdiedas 03.04.19 - 08:41

    Kaputt geht heute kaum noch etwas, aber irgendwann bekommt man für sein Board auf einmal für ein paar Euro eine massiv bessere CPU und kauft die und Steckt die rein - Thema Performance wieder für einige Jahre erledigt.

    Gerade die 2011/3 Boards sind schlichtweg was Leistungsspektrum angeht und auch Investitionssicherheit die beste Plattform die Intel jemals rausgebracht hat.

    Intel hat danach gelernt das sie PC und Server CPU unterschiedlich macht (AMD macht das mit Threadripper und EPYC ja auch so). Und nun kommt der nächste Schritt - jetzt werden die CPUs verlötet.

    Das soll einfach den Gebrauchtmarkt einschränken, denn nun muss man eine CPU mit einem evtl. vollkommen unbrauchbaren Board einer Appliance kaufen.

    Gruß DDD

  10. Re: Kerne != Threads

    Autor: lieblingsbesuch 03.04.19 - 08:49

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaputt geht heute kaum noch etwas, aber irgendwann bekommt man für sein
    > Board auf einmal für ein paar Euro eine massiv bessere CPU und kauft die
    > und Steckt die rein - Thema Performance wieder für einige Jahre erledigt.
    >
    > Gerade die 2011/3 Boards sind schlichtweg was Leistungsspektrum angeht und
    > auch Investitionssicherheit die beste Plattform die Intel jemals
    > rausgebracht hat.
    >
    > Intel hat danach gelernt das sie PC und Server CPU unterschiedlich macht
    > (AMD macht das mit Threadripper und EPYC ja auch so). Und nun kommt der
    > nächste Schritt - jetzt werden die CPUs verlötet.
    >
    > Das soll einfach den Gebrauchtmarkt einschränken, denn nun muss man eine
    > CPU mit einem evtl. vollkommen unbrauchbaren Board einer Appliance kaufen.
    >
    > Gruß DDD


    Völlig richtig.

    Habe vor kurzem bei nem 12 Jahre alten PC die CPU aufgerüstet. Von E6300 zu E8600, war ein Performancegewinn von ca. 200 % und das für 5 EUR.

    Aufgelötete CPU geht wirklich gar nicht. Allerdings sind die Dinger ja, wie angemerkt, nicht für den Hausgebrauch. Ich denke im professionellen Umfeld werden die einfach hingestellt und wenn sie zu langsam sind, im Ganzen ausgetauscht.

  11. Re: Kerne != Threads

    Autor: wonoscho 03.04.19 - 09:05

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für mich tot.
    > Sowas würde und werde ich niemals kaufen:
    >
    > "riesigen BGA-5903-Sockel verlötet; "

    Ich kann mich nicht erinnern, in den letzten 10 Jahren in einem unserer ca. 30 Server jemals die CPU oder das Motherboard getauscht zu haben. Es sei denn, wegen eines Defekts, aber dafür hat man Service-Verträge. Die Kisten laufen, ein paar Jahre lang, dann werden sie durch leistungsfähigere Modelle ersetzt.

  12. Re: Kerne != Threads

    Autor: Der schwarze Ritter 03.04.19 - 09:39

    Hm, ich finde da überhaupt nix zum Preis eines i7, zumindest nichts, das nicht irgendwo in China rumhockt und bei dem man vermutlich eher eine Fälschung erhält.

  13. Re: Kerne != Threads

    Autor: derdiedas 03.04.19 - 09:41

    Firmen kaufen neu -> danach aber gibt es einen riesigen Gebrauchtmarkt für alle die als Freiberufler, Kleinstbetriebe und Technikaffine die immer noch Performante Hardware übernehmen.

    Und das stinkt Intel - denn der Gebrauchtmakrt wird gerade mit XEON CPUs überschwemmt.
    Warum soll ich ein neues Board mit Core i9 + neue CPU kaufen wenn ich dafür auch einen 16, 18 oder gar 22 Core XEON bekommen kann - und der passt sogar in das vorhandene Board?

    Intel hat mit dem 2011-3 Board sich selbst ins Knie geschossen, denn man tausch halt seinen betagten Core i5 einfach gegen eine XEON aus und kann dann ohne Probleme einem Threadripper 1950X Paroli bieten (Bei 22 Cores auch dem 2950X).

    Das ist auch der Grund warum AMD und Intel sich so viel Mühe geben Server und Consumer CPU zueinander inkompatibel zu machen. Nicht das jemand der einen Server mit ECC Ram will eine günstige Consumer CPU kauft oder ein Gamer mit einer Server CPU mit vielen Cores später sein Gaming System upgradet.

    Das, und nichts anderes ist der Grund für das verlöten der CPUs. Denn nun müsste ein Gamer auch das Serverboard in seinen Tower bekommen, was manchmal sogar funktioniert. Vor allem aber muss er auch neuen teuren ECC Speicher kaufen. Und dann lohnt sich das nicht mehr.

    Die wollen den Gebraucht CPU Markt austrocknen!

    Gruß H.

  14. Re: Kerne != Threads

    Autor: derdiedas 03.04.19 - 09:48

    Von denen bekommst Du definitiv Originale (Dank PayPal bist Du ebenfalls versichert, Risiko ist also minimal). Oft auch ES und QS Varianten - die sind aber eher was für Experimentierfreudige.

    Ansonsten:
    https://www.ebay.de/itm/Intel-Xeon-E5-4660v3-SR22P-2011-2-1-GHz-14-cores-CM8064402018700/173841051469?hash=item2879bbef4d:g:GwwAAOSwjmRcCoQR
    (Von dem habe ich eine CPU für meine Tochter gekauft - kann man auch noch runterhandeln mit Preis vorschlagen)

    Bei besseren Angeboten muss man regelmäßig schauen - die sind meist innerhalb von wenigen Minuten weg.
    Z.B.: https://www.ebay.de/itm/Intel-Xeon-E5-2697AV4-SR2K1-2-60GHz/132948259328?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649

    Gruß H.

  15. Re: Kerne != Threads

    Autor: Der schwarze Ritter 03.04.19 - 11:29

    Danke für die Info ;)

  16. Re: Kerne != Threads

    Autor: das_mav 04.04.19 - 03:37

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Info wäre ganz gut gewesen. Wenn man "ich würde..." schreibt, gehe
    > ich von Privat aus.

    Interessante Interpretation.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Rational AG, Landsberg
  3. TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH, Ilmenau
  4. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 24,00€
  3. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03