1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Casio GBD-H1000 im Test: Die erste G…

Wenn ich Sport treibe...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich Sport treibe...

    Autor: nehana 11.06.20 - 09:39

    ... dann sicher nicht mit so einem Brocken am Handgelenk.

  2. Re: Wenn ich Sport treibe...

    Autor: wurstdings 11.06.20 - 11:14

    nehana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dann sicher nicht mit so einem Brocken am Handgelenk.
    Habe ich schon in den 90ern nicht kapiert, was daran so doll wäre sich so nen riesiges klobiges Gerät um den Arm zu wickeln, mein 0815 mechanische billig Uhr war kleiner, leichter und dünner. Heutzutage wo man sogar mit nem Display und ARM-Prozessor unter 4 mm Dicke kommt noch seltsamer.

    Verstehe auch nicht, warum dieses Pulsmessen seit einigen Jahren dermaßen gehypt wird. Wenn ich mich anstrenge merke ich auch so, dass mein Herz schneller pumpt.
    Für spezielle Reha-Sachen nützlich und möglicherweise beim Trainig für Profisportler.

    Aber irgendwas müssen die ganzen reichen Menschen ja mit ihrem Geld machen und wenn der ungenutzte Fitnesstudiobeitrag das Gewissen nicht mehr beruhigen kann, kommt die Pulsmessuhr doch wie gerufen.

  3. Re: Wenn ich Sport treibe...

    Autor: violator 11.06.20 - 12:03

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe auch nicht, warum dieses Pulsmessen seit einigen Jahren dermaßen
    > gehypt wird. Wenn ich mich anstrenge merke ich auch so, dass mein Herz
    > schneller pumpt.

    Damit man seinen Ruhepuls kennt, seinen Maximalpuls und ob beim Training alles im Rahmen läuft. Dazu noch Schlafanalyse usw.

  4. Re: Wenn ich Sport treibe...

    Autor: manudrescher 11.06.20 - 12:34

    Für ambitionierte Läufer, sei es professionell oder privat ist der Puls ein wesentlicher Faktor.

    Und damit meine ich nicht den Typ Läufer "Ich geh 3x die Woche 4Km laufen und wie lange ich brauche ist egal".

    Ich laufe bspw. 10Km auf Zeit. Über den Puls kann ich konkret meine verbleibende, körperliche "Akkuleistung" steuern...zu langsam, zu schnell,...
    Und man arbeitet auch zusätzlich mit anderen Faktoren wie bspw. der Pace (wie lange habe ich für den letzte Km gebraucht).

    Die Kenntnis über diese (und andere Faktoren) sind maßgeblich für die Performance.

    Als ambitionierter Läufer kann man damit sprichwörtlich seinen Körper "steuern".
    Der Hobbyläufer kennt - wenn ihm die Puste ausgeht - nur einen "Vernichtungsschmerz"...wenn man das ambitionierter betreibt, nimmt man Anstrengung/Erschöpfung/... beim Laufen anders wahr und kann unter Orientierung an diesen Faktoren tatsächlich konkret Einfluss nehmen.

    Für Leute denen es egal ist, ob sie für ihre Sonntagsrunde nun 5 Minuten schneller oder langsamer sind, ist das alles irrelevant.

  5. Re: Wenn ich Sport treibe...

    Autor: wurstdings 11.06.20 - 14:31

    Ich habe mich mal auf 100km joggen vorbereitet mit nem Freund der da Ahnung und Erfahrung hatte, damals hatte ich dann auch nen Pulsmesser um immer mit der Herzfrequenz im optimalen/gesunden Bereich zu bleiben.

    Denke nur nicht das es so viele Menschen gibt für die sowas relevant wäre, steht halt in keinem Verhältnis zu diesem Hype.

  6. Auch für normalo Sportler...

    Autor: gersi 12.06.20 - 12:34

    ...so wie ich, ist so ne Fenix 6x Pro nutzlich.
    Ich laufe 2-3 Mal die Woche immer dieselbe Strecke in meinem Wald.
    Dazu alle 14 Tage Radtouren am Wochenende.
    Vor Corona auch Schwimmen und Fitnesstudio.

    Das sind auf meiner Stammlaufstrecke zwar nur 3.2Km pro Session , für die ich um die 24-26 Minuten benötige.
    Aber meine Fenix zeigt mir schon nach 1Km an, ob mein "Akku" heute voll oder mittel oder leer ist.
    Ist er leer, merke ich, dass am "Berggipfel" (80m Höhenunterschied) mein Puls auf >150 ist (deutlich über optimal (130-140 ist optimal für Ausdauer)), während an einem guten Tag (Akku voll) mein Puls nur auf <140 ist (optimal).
    Das stimmt dann auch tatsächlich zumeist mit meinem subjektiven Wohlbefinden überein und ich weiß , dass ich bei Anzeige von 150+ un "leer" etwas langsamer laufen muss, um am Ende der Strecke nicht über Gebühr "fertig" zu sein.

    Da zudem die wöchentliche Gesamtaktivität online gespeichert wird und abrufbar ist, kann ich statistisch gut sehen, wie fit ich über einen längeren Zeitraum bin.

    Von den ganzen nützlichen GPS Fkt. bei Radtouren (Streckenplanung) etc. mal abgesehen, ist das durchaus fitnessfördernd für den Normalbürger und macht einfach Spass....auch ohne einer von den spindeldürren Lauf/Traithlon Fetischisten zu sein !

    Die Fenix 6x Pro ist unschlagbar darin und hat ne Akkulaufzeit von 9-12 Tagen inkl. Touren und Training...super !

    G.

  7. Re: Wenn ich Sport treibe...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.20 - 11:58

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich mal auf 100km joggen vorbereitet mit nem Freund der da Ahnung
    > und Erfahrung hatte, damals hatte ich dann auch nen Pulsmesser um immer mit
    > der Herzfrequenz im optimalen/gesunden Bereich zu bleiben.
    >
    > Denke nur nicht das es so viele Menschen gibt für die sowas relevant wäre,
    > steht halt in keinem Verhältnis zu diesem Hype.


    Ist halt ein wenig wie die ganzen Fitnessgeräte zu Hause, die man dann hinterhergeworfen auf diversen Gebrauchtmärkten bekommt :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de