1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Centriq 2400: Qualcomm erläutert 48…

es gibt kein L0 Cache...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es gibt kein L0 Cache...

    Autor: Poison Nuke 24.08.17 - 09:32

    L0 sind wenn die Register der CPU selbst. Alles andere ist Marketing-Technischer Humbug. Natürlich kann man bei einer Hyperthreaded-CPU die Register von jedem Teilkern natürlich auch als L0 Daten-Puffer (Mit P und nicht B! @golem) bezeichnen, aber dazu müsste der ARM Chip erstmal Hyperthreading unterstützen.

    Oder haben die Chips einfach 24kByte Register? So ganz unwahrscheinlich ist das ja nicht unbedingt, bei Vector-Einheiten mit 512Bit Registern ist man ziemlich schnell bei 24kByte (siehe Xeon Phi). Aber warum verkaufen sie ihren L0-Puffer dann nicht als Vector-Register?

  2. Re: es gibt kein L0 Cache...

    Autor: Proctrap 24.08.17 - 09:51

    hört sich besser an

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: es gibt kein L0 Cache...

    Autor: Limit 24.08.17 - 10:02

    Laut Folie ist es ein L0 I-Cache, also für Instructionen. Als L0-Cache wird in diesem Zusammenhang oft ein Cache bezeichnet, der bereits dekodierte Befehle speichert. Dieser dient dabei weniger der Erhöhung der Geschwindigkeit, sondern soll in erster Linie Energie sparen, denn das dekodieren ist relativ aufwendig, auch bei ARM. AMD hat etwas vergleichbares mit Zen eingeführt, Intel nutzt es in einer ähnlichen Form seit dem Pentium 4.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 10:02 durch Limit.

  4. Re: es gibt kein L0 Cache...

    Autor: Poison Nuke 24.08.17 - 13:44

    Limit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Folie ist es ein L0 I-Cache, also für Instructionen.

    Aso, also Fehler von Golem, die es als Daten-Cache bezeichnet haben.
    Und warum nutzen die nicht den L1-I mit dafür? Die Latenz vom L1 ist gleich hoch wie die von diesem theoretischen L0, somit ist es keine Verbesserung im Sinne einer zusätzlichen Cache-Stufe (außer dass die Pipeline gespart wird, aber da möchte ich erstmal sehen, welchen Vorteil es bringt, sprich ob überhaupt irgendeine Anwendung davon profitiert. In der Pipeline werden ja auch gleich Reads und Write ausgeführt, somit sind einige Stufen von dieser eh essentiell für jeden Befehl.

  5. Re: es gibt kein L0 Cache...

    Autor: ms (Golem.de) 24.08.17 - 14:26

    Ja, L0I freilich.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: es gibt kein L0 Cache...

    Autor: Limit 24.08.17 - 18:25

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum nutzen die nicht den L1-I mit dafür? Die Latenz vom L1 ist gleich
    > hoch wie die von diesem theoretischen L0, somit ist es keine Verbesserung
    > im Sinne einer zusätzlichen Cache-Stufe

    Wie bereits erwähnt geht es weniger um höhere Geschwindigkeit, sondern in erster Linie darum Energie beim Dekoder zu sparen, den man mit einem L0-Cache schlanker auslegen kann und ihn ggf. auch öfters schlafen legen kann.
    Die Bezeichnung L0 kommt wohl daher, dass dieser Cache eben eine Stufe näher an den eigentlichen Ausführungseinheiten liegt. Beschleunigen tut er nur dann, wenn ansonsten die Dekoderleistung oder der Energieverbrauch die Leistung begrenzen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 18:26 durch Limit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. meap GmbH, Witten
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Brunner GmbH, Rheinau
  4. über duerenhoff GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling für 5,99€, LostWinds...
  3. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme