1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Charge 3: Fitbit stellt neuen…

Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

    Autor: WalterWhite 21.08.18 - 07:59

    -KT-

  2. Re: Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

    Autor: EinJournalist 21.08.18 - 08:38

    Das Mi Band hat kein GPS un ein niedriger aufgelöstes Display was sich nicht den Lichtverhältnissen anpasst. Den Aufpreis rechtfertigt das aber mMn auch nicht. Zu dem Kurs gibt es ja teilweise schon passable Smartwatches.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  3. Re: Was kann die besonderes zum Preis von ~7 Mi Band 3? Oo

    Autor: CP 21.08.18 - 14:53

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -KT-

    Na dann vergleich doch mal die Spezifikationen :-)
    Ich hab einen Charge 2 HR und seit ein paar Wochen ein. MiBand 3.
    Das Miband ist ein guter und extrem preiswerter Schrittzähler mit HR.
    Aber sie machen nix draus, ausser Schritte zählen iss nix.
    Guter Batteriezeit, wenn man die HR Messung auf alle 10Minuten einstellt, hält es immer noch über eine Woche. Aber:
    Keine Treppen, Rudern oder viele andere Sportarten merkt er nicht, ist zwar wasserdicht aber nützt nix beim Schwimmen, kein Knopf, der z.B. Über die HR ein aktuelles Training wenigstens über den Puls aufzeichnet, keine Webapp oder App bei der ich andere Trainings nachträglich eintragen kann (z.B. Verbrauchte Kalorien von Schwimmen oder rudern), generelle nicht auf mich angepasste Einstellung für Schritte und andere Daten. Das ist nur, was mir spontan gerade einfällt.

    Wenn Dir ein Schrittzähler mit HR reicht, cool, dann ist das ein cooles Teil. Ich für meinen Teil finde, dass man mit den verbauten Sensoren mehr rausholen können müsste. Das muss nicht gleich wir beim Fitbit sein, aber ich erwarte mehr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, Magdeburg
  4. Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  3. (-70%) 2,99€
  4. (-62%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch