1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud Imperium Games: Star…
  6. Thema

Gääähn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Realität berücksichtigen

    Autor: yumiko 11.05.22 - 11:35

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zehntausende Spielen SC, okay aber warum das mit Fifa vergleichen? 10
    > Sekunden Googlen und man bekommt die Info das bei Fifa 18 zeitweise 1,6 Mio
    > Spieler gleichzeitig online waren. Natürlich verdienen sie über 9 Jahre
    > mehr Kohle
    Sieht man dem Spiel aber nicht an, also ist FIFA totaler SCAM?

  2. Re: Realität berücksichtigen

    Autor: Dwalinn 11.05.22 - 12:07

    Ich habe absolut keine Ahnung was genau du damit sagen willst.
    Geht es hier um Kritik das Fifa trotz besserer Einnahmen weniger gut aussieht und nicht so umfangreich ist?
    Das ist doch vollkommen egal, interessant sind da vielleicht eher die Entwicklungskosten das manche mehr Marge als andere haben steht auf einen anderen Blatt.

    Ich denke nicht das SC ein Scam ist aber wenn die Einnahmen wegbrechen bezweifle ich das man noch lange weitermachen kann, nicht alles was scheitert ist gleich ein Scam. Ob die Ziele also erreicht werden sieht man ohnehin erst dann wenns fertig ist. Bisher stehen den 500 Mio Einnahmen jedenfalls auch Ausgaben in ähnlicher Höhe gegenüber und dafür gibt es "nur" eine umfangreiche Alpha.

  3. Re: Realität berücksichtigen

    Autor: yumiko 11.05.22 - 12:30

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe absolut keine Ahnung was genau du damit sagen willst.
    > Geht es hier um Kritik das Fifa trotz besserer Einnahmen weniger gut
    > aussieht und nicht so umfangreich ist?
    > Das ist doch vollkommen egal, interessant sind da vielleicht eher die
    > Entwicklungskosten das manche mehr Marge als andere haben steht auf einen
    > anderen Blatt.
    >
    > Ich denke nicht das SC ein Scam ist aber wenn die Einnahmen wegbrechen
    > bezweifle ich das man noch lange weitermachen kann, nicht alles was
    > scheitert ist gleich ein Scam. Ob die Ziele also erreicht werden sieht man
    > ohnehin erst dann wenns fertig ist. Bisher stehen den 500 Mio Einnahmen
    > jedenfalls auch Ausgaben in ähnlicher Höhe gegenüber und dafür gibt es
    > "nur" eine umfangreiche Alpha.
    Aber das besondere am Crowdfunding ist doch, das die Backer mit dem Geld das Spiel schon gekauft haben. Zu "Release" werden also keine großen Sprünge mehr kommen können.
    Quasi: Geld für Entwicklung = Einnahmen (plus/minus Epsilon)
    Daher muss man bei Crowdfunding immer mit den Einnahmen anderer Spiele vergleichen, nicht mit den Entwicklungskosten. Daher ist SC auch noch "so günstig" für ein Singleplayer-Spiel UND ein MMO für 500m bis dato.

  4. Re: Realität berücksichtigen

    Autor: Dwalinn 11.05.22 - 13:34

    yumiko schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Aber das besondere am Crowdfunding ist doch, das die Backer mit dem Geld
    > das Spiel schon gekauft haben. Zu "Release" werden also keine großen
    > Sprünge mehr kommen können.
    > Quasi: Geld für Entwicklung = Einnahmen (plus/minus Epsilon)
    Nein Crowdfunding ist erstmal eher eine Spende bei der man hofft etwas dafür zu bekommen. Dafür ist man auch bereit ein Risiko einzugehen.
    Wenn das Spiel fertig ist kommen alle die die schlicht nicht das Risiko eingehen wollten.

    > Daher muss man bei Crowdfunding immer mit den Einnahmen anderer Spiele
    > vergleichen, nicht mit den Entwicklungskosten. Daher ist SC auch noch "so
    > günstig" für ein Singleplayer-Spiel UND ein MMO für 500m bis dato.

    Was meinst du mit günstig? Was Entwicklungskosten angeht ist man mittlerweile wohl einsame Spitze bei den Ausgaben. Okay ein paar Multiplayer Spiele sind sicher mittlerweile drüber durch Erweiterungen aber bei GTA V hieß es damals (also nur für 360+PS3) 300mio wobei da wahrscheinlich 1/3 Marketing Budget war.

  5. Re: Realität berücksichtigen

    Autor: yumiko 11.05.22 - 15:04

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Aber das besondere am Crowdfunding ist doch, das die Backer mit dem Geld
    > > das Spiel schon gekauft haben. Zu "Release" werden also keine großen
    > > Sprünge mehr kommen können.
    > > Quasi: Geld für Entwicklung = Einnahmen (plus/minus Epsilon)
    > Nein Crowdfunding ist erstmal eher eine Spende bei der man hofft etwas
    > dafür zu bekommen. Dafür ist man auch bereit ein Risiko einzugehen.
    > Wenn das Spiel fertig ist kommen alle die die schlicht nicht das Risiko
    > eingehen wollten.
    Ja, aber wir gehen ja von der Sicht des Entwicklers aus.

    > > Daher muss man bei Crowdfunding immer mit den Einnahmen anderer Spiele
    > > vergleichen, nicht mit den Entwicklungskosten. Daher ist SC auch noch
    > "so
    > > günstig" für ein Singleplayer-Spiel UND ein MMO für 500m bis dato.
    >
    > Was meinst du mit günstig? Was Entwicklungskosten angeht ist man
    > mittlerweile wohl einsame Spitze bei den Ausgaben. Okay ein paar
    > Multiplayer Spiele sind sicher mittlerweile drüber durch Erweiterungen aber
    > bei GTA V hieß es damals (also nur für 360+PS3) 300mio wobei da
    > wahrscheinlich 1/3 Marketing Budget war.
    Und wieder der Fehler: Entwicklungskosten (gehören auch Marketing dazu) mit Einnahmen verglichen.
    Wie viel CIG als Entwicklungskosten ausgegeben haben müsste man mal nachrechnen, aber Einnahmen haben sie ca. 500m momentan.

  6. Re: Gääähn

    Autor: Hotohori 12.05.22 - 09:58

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Auch sollte man nicht vergessen, dass der Fokus aktuell auf Squadron 42
    > liegt und SC mehr oder weniger quasi nur das abbekommt was auch dort
    > benötigt wird. Außer so Kram wie das Server Meshing, daran wird weiterhin
    > gearbeitet, weil ohne das macht vieles keinen Sinn Arbeit rein zu stecken.
    >
    > Wenns so ist würde ich mich sehr freuen da ich für mich ohnehin
    > festgestellt habe das SC nicht mein Spiel ist (hätte lieber eine Casual
    > Simulation).
    >
    > Nur könnte ich schwören schon vor Jahren gehört zu haben das es umgedreht
    > ist und erstmal SC einen gewissen Stand haben muss weil SQ42 in dieser Welt
    > spielt.
    > Die Tatsache das über mehrere Jahre das Spiel immer nur kurz verschoben
    > wurde hat mir zudem das Gefühl gegeben man ist schon etwas weiter als der
    > Plan überhaupt was machen zu wollen

    Ist so, Roberts ist letztes Jahr extra nach England gezogen um vor Ort die SQ42 Entwicklung voran zu bringen. Außerdem wurde es auch so angekündigt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bioinformatikerin / Bioinformatiker oder Biotechnologin / Biotechnologe - Mikrobiologie und ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Trainee (m/w/d) Anwendungsentwicklung C#
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Data Analysis / Data Science Engineer (m/f/d)
    QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  4. Service Manager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg, Kiel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€
  2. 649€ (UVP 3.498€)
  3. 279€ (Tiefstpreis, UVP 499€)
  4. 834,99€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de