1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Co-Founder: Auch Nate Mitchell…

Er verlässt nicht Oculus VR, sondern facebook

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Er verlässt nicht Oculus VR, sondern facebook

    Autor: Blaexe 16.08.19 - 07:42

    Oculus ist schon länger keine eigene Firma mehr sondern "nur noch" eine Abteilung von facebook (im Gegensatz zu Whatsapp und Instagram) - daher war er direkter Angestellter bei facebook und verlässt dementsprechend auch facebook.

    https://uploadvr.com/oculus-division-facebook-technologies/

  2. Re: Er verlässt nicht Oculus VR, sondern facebook

    Autor: ms (Golem.de) 16.08.19 - 09:31

    Steht ja im Text, dass Oculus VR zu Facebook gehört.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Er verlässt nicht Oculus VR, sondern facebook

    Autor: Blaexe 18.08.19 - 13:07

    "Oculus VR" wie es in der Überschrift steht existiert nicht mehr. Es gehört nicht zu Facebook, es IST Facebook.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Bechtle AG, Bonn
  3. Stadt Erlangen, Erlangen
  4. Landratsamt Lörrach, Lörrach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  2. 117,99€
  3. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  4. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack