1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CoD Modern Warfare im Technik…

Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Unwichtig 31.10.19 - 17:21

    ...durch ihren Schatten definiert, dann will ich diese sowieso nicht spielen.

    Fuer mich sehen die Unterschiede sehr langweilig aus.

  2. Re: Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Ach 31.10.19 - 20:09

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...durch ihren Schatten definiert, dann will ich diese sowieso nicht
    > spielen.
    >
    > Fuer mich sehen die Unterschiede sehr langweilig aus.

    Also ich finde das mal sehr klasse, dass die Spieleprogrammierer endlich die Kurve bekommen und ihre RT Schatten endlich anfangen rund zu laufen(in WOT ja ebenso) . Und nicht mal nur wegen der schönen Schatten selber, sondern weil damit Stück für Stück die zur kompletten RT Darstellung benötigten Ressourcen frei werden. So spielen sich Hardware und Software in die Arme, und die öde Wartezeit bis zum voll RT schrumpft. Mit der nächsten Kartengeneration laufen dann vielleicht schon RT-Schatten + RT-Spiegelungen zusammen mit annehmbaren Frametimes.

  3. Re: Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Tom01 31.10.19 - 20:41

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...durch ihren Schatten definiert, dann will ich diese sowieso nicht
    > spielen.
    >
    > Fuer mich sehen die Unterschiede sehr langweilig aus.

    Vielleicht hilft eine neue Brille.
    In Bewegung sieht Mann schon einen Unterschied.

  4. Re: Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Lekanzev 31.10.19 - 21:05

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unwichtig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...durch ihren Schatten definiert, dann will ich diese sowieso nicht
    > > spielen.
    > >
    > > Fuer mich sehen die Unterschiede sehr langweilig aus.
    >
    > Vielleicht hilft eine neue Brille.
    > In Bewegung sieht Mann schon einen Unterschied.

    Finde auch man sieht da einen ordentlichen Unterschied. Raytracing macht ganz schön was aus.

  5. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 01.11.19 - 00:21

    [gelöscht]



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.19 00:26 durch burzum.

  6. Re: Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Sharra 01.11.19 - 04:05

    Lekanzev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Finde auch man sieht da einen ordentlichen Unterschied. Raytracing macht
    > ganz schön was aus.

    Für mich geht es weniger darum, ob man einen Unterschied sieht. Mir geht es eher darum, dass hier mordsmässig Rechenleistung verbraten wird, ohne dass das Spiel dadurch auch nur 0.00001% besser würde. Ob z.B. der Schatten eines Beines etwas dicker oder dünner (weil richtig berechnet) ist, spielt für das Gameplay absolut gar keine Rolle. Dafür braucht man aber eine doppelt so teure RTX-Karte, und hat am Ende doch nichts davon.

  7. Re: Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Niaxa 01.11.19 - 23:47

    Der dann dennoch nicht 300¤ Wert ist, weil es ein geringer Fortschritt ist.

  8. Re: Wenn sich die Qualitaet von Spielen...

    Autor: Serenity 05.11.19 - 08:18

    Ich habe eine Ray-Tracing Grafikkarte und habe nahezu alle Raytracing Spiele ausprobieren.
    Ich finde, das lohnt sich nicht. Ich sehe auch kaum den Unterschied.
    Raytracing ist eine Technolgie, die es schon seit über 20 Jahren gibt. Nachdem viele Spiele- und Engine-Hersteller gemerkt haben, dass man das nicht so einfach und günstig integrieren kann, hat man versuche die günstig nachzumachen und das schon nah an der Perfektion. Dementsprechend wundert es mich auch nicht, dass der Unterschied nicht so groß ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  3. Systemadministrator (m/w/d) Microsoft 365
    hkk Krankenkasse, Bremen
  4. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de