Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coffee Lake: Core i3 als Quadcores…
  6. Thema

Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: grorg 18.08.17 - 04:03

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du glaubst, das Intel ohne AMD keine weiteren 6-Kern CPUs mehr auf den
    > Markt gebracht hätte?
    >
    > AMD hat 2011 seine erste 6 Kern CPU Auf den Markt gebracht und 2013 die
    > erste 8 Kern CPU. Warum haben sie sich damals nicht unter Druck gesetzt
    > gefühlt eine 6 oder 8 Kern CPU zu veröffentlichen?

    Bulldozer hatte keine 8 Kerne, das war ein Quadcore mit drangetackerten Extras pro Kern. Und er war einfach scheiße, sau langsam wenn nicht alle Kerne von einem Programm benötigt werden (werden sie nur sehr selten) und extrem hoher Stromverbrauch.

  2. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Sanzzes 18.08.17 - 08:15

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sanzzes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und vor den FX Prozessoren hatte Intel keine Angst die waren jawohl der
    > > größte Crap überhaupt. Allerdings Ryzen bringt Intels Pläne ein wenig
    > > durcheinander.
    >
    > So schlecht waren die eigentlich nicht, wenn man mal vom wirklich hohen
    > Stromverbrauch absieht. Aber Intel konnte sich darauf ausruhen, dass 1 Core
    > mit SMT leistungsmäßig locker mit 2 FX Kernen mithalten konnte, weshalb die
    > Intel CPUs trotz teilweise nur halb so vieler Kerne grundsätzlich besser
    > waren.

    Oh doch die waren grausam.
    Damit konntest du nicht mal anständig streamen ;)

  3. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Sanzzes 18.08.17 - 08:17

    Phantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sind das ja alles alte Xeon Modelle!?

    Das stand aber oft genug in den News das Skylake-X eigentlich auf der alten Xeon Plattform basiert.

  4. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Sanzzes 18.08.17 - 08:21

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n0x30n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und du glaubst, das Intel ohne AMD keine weiteren 6-Kern CPUs mehr auf
    > den
    > > Markt gebracht hätte?
    > >
    > > AMD hat 2011 seine erste 6 Kern CPU Auf den Markt gebracht und 2013 die
    > > erste 8 Kern CPU. Warum haben sie sich damals nicht unter Druck gesetzt
    > > gefühlt eine 6 oder 8 Kern CPU zu veröffentlichen?
    >
    > Bulldozer hatte keine 8 Kerne, das war ein Quadcore mit drangetackerten
    > Extras pro Kern. Und er war einfach scheiße, sau langsam wenn nicht alle
    > Kerne von einem Programm benötigt werden (werden sie nur sehr selten) und
    > extrem hoher Stromverbrauch.

    Das ist falsch es waren richtige 8 Kerner.
    Bitte informiere dich.

  5. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Pixel5 18.08.17 - 08:45

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du machst es dir mal wieder zu einfach: anhand der Die-Size ist seit Jahren
    > klar, dass Intel selbst mit iGPU locker sechs oder gar acht Kerne für LGA
    > 115x hätte bringen können. War aber nicht notwendig aus ihrer Sicht - was
    > soll die Presse daran bitte ändern?


    die Presse kann da natürlich nicht viel machen außer vielleicht deutlich mehr darüber berichten wie Intel mit illegalen Methoden überhaupt in diese Position gekommen ist.

  6. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Dorftrottel72 18.08.17 - 09:33

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du glaubst, das Intel ohne AMD keine weiteren 6-Kern CPUs mehr auf den
    > Markt gebracht hätte?
    >
    > AMD hat 2011 seine erste 6 Kern CPU Auf den Markt gebracht und 2013 die
    > erste 8 Kern CPU. Warum haben sie sich damals nicht unter Druck gesetzt
    > gefühlt eine 6 oder 8 Kern CPU zu veröffentlichen?
    >
    > Intel hat 2016 seine erste 6 Kern CPU auf den Markt gebracht.

    Wenn man keine Ahnung hat...

    Intel Core i7 970
    6 Kerne, 12 Threads.
    Release Date: Q3 2010
    Preis 650¤

    AMD Phenom II X6 1090T
    6 Kerne, 12 Threads.
    Release Date: Q3 2010
    Preis: 300¤

    > Zusätzliche Kerne nützen einem rein gar nichts, wenn die
    > SingleThread-Leistung nicht stimmt und Intel hätte niemals die Kernanzahl
    > erhöht, wenn das bedeutet hätte, dafür die Taktfrequenz senken zu müssen.
    > Deswegen gab es lange Zeit keine 6-Kerner im Mainstream und deswegen blieb
    > Intel auch immer an der Spitze trotz der ihrer 4-Kern CPUs.

    Deswegen war der AMD damals auch deutlich billiger und galt eher als Konkurrent zu der I5 Reihe. Was für die Prozessoren oben noch wahr war, gilt heute für viele Menschen nicht mehr.
    Die allermeisten Spiele - außer Programmierunfälle wie CoD - gehen sehr gut mit Multicores um. Sowie Win10 auch. Und da gibt es etliche Leute die sich auf 5% Leistungseinbußen beim Gaming einlassen, weil sie im Gegenzug dafür erheblich bessere Ergebnisse in allen anderen Bereichen ernten.

  7. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: DY 18.08.17 - 09:41

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du machst es dir mal wieder zu einfach: anhand der Die-Size ist seit
    > Jahren
    > > klar, dass Intel selbst mit iGPU locker sechs oder gar acht Kerne für
    > LGA
    > > 115x hätte bringen können. War aber nicht notwendig aus ihrer Sicht -
    > was
    > > soll die Presse daran bitte ändern?
    >
    > die Presse kann da natürlich nicht viel machen außer vielleicht deutlich
    > mehr darüber berichten wie Intel mit illegalen Methoden überhaupt in diese
    > Position gekommen ist.

    Du weißt doch wie das ist, Intel ist großer Anzeigenkunde von vielen Zeitschriften und Online Plattformen- auch will man die Samples ja in Zukunft nicht als letzter bekommen.
    Wessen Brot ich ess......
    Diesen Teufelskreis kann nur der Kunde durchbrechen, aber dazu müsste man ja eigenständig denken.

  8. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Dwalinn 18.08.17 - 13:32

    Es waren 8 Module keine 8 Kerne

    https://www.golem.de/1110/86974-2.html

  9. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.17 - 16:21

    Ich glaube die meisten hier vergessen das Coffe Lake ein leicht aufpolierter Skylake/Kabylake ist mit einem etwas verfeinerten Verfahren. Ich glaube nicht das es al zu komplex für die bei Intel sein wird zwei weitere Kerne da rein zupacken.

    Die haben ja eines der größten R&D Budget (2016: https://static.electronicsweekly.com/wp-content/uploads/2017/02/16215517/IMG_0758.png )

    Und ich glaube auch das davon ein bisschen in Prozessoren reinfließt, sodass es kein Problem darstellten sollte eine schon vorhandene Architektur "schnell" zu erweitern.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  3. Rodenstock GmbH, München, Regen
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

  1. NHTSA: Behörden ziehen autonomen Schulbus aus dem Verkehr
    NHTSA
    Behörden ziehen autonomen Schulbus aus dem Verkehr

    Ein autonomes Schulbusprojekt ist von der National Highway Traffic Safety Administration in den USA gestoppt worden. Das Projekt sei rechtswidrig, erklärt die Behörde. In Deutschland und anderen Ländern fahren ähnliche Busse.

  2. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  3. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.


  1. 07:17

  2. 21:17

  3. 17:58

  4. 17:50

  5. 17:42

  6. 17:14

  7. 16:47

  8. 16:33