Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coffee Lake: Intel plant Hexacore…

Was hat Intel denn zur Zeit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: SchmuseTigger 17.07.17 - 19:17

    Alle Antworten auf AMD wirken irgendwie panisch und wenig durchdacht. Und warum schon wieder ein neues Mobo?

  2. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: TC 17.07.17 - 19:43

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum schon wieder ein neues Mobo?

    zusätzliche Einnahmen.

  3. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: SchmuseTigger 17.07.17 - 20:04

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SchmuseTigger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und warum schon wieder ein neues Mobo?
    >
    > zusätzliche Einnahmen.

    Wenn die User nicht wechseln weil sie nicht schon wieder ein MoBo kaufen wollen eher weniger Einnahmen

  4. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: laoladabamba 17.07.17 - 20:11

    Ich vermute eher sie zielen auf 3770k User wie mich ab. Ich hatte bisher nicht den Eindruck etwas an meinem System ändern zu müssen. Für 6 Kerne zum fairen Preis hingegen, käme für mich auch ein neues Mobo in den Warenkorb. Die Kaby Lake Fraktion kommt ja erstmal noch eine Weile zurecht ;)

  5. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Kirschkuchen 17.07.17 - 20:35

    Aber die x58 Fraktion mit westmere-6-kernern jenseits der 4ghz wird Intel damit immer noch nicht überzeugen können. Traurig das sich innerhalb von 7 Jahren so wenig getan hat im CPU Markt.

  6. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Poison Nuke 17.07.17 - 23:26

    Kirschkuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die x58 Fraktion mit westmere-6-kernern jenseits der 4ghz wird Intel
    > damit immer noch nicht überzeugen können. Traurig das sich innerhalb von 7
    > Jahren so wenig getan hat im CPU Markt.

    also ich weiß ja nicht, was bei dir "wenig" ist, aber die neuen Coffee-Lake sind pro Takt fast doppelt so schnell wie die alten Westmere, zumindest beim Cinebench R15. Wir reden da von >1400 cb-Punkten vs ~850, wenn beide six-cores auf 4GHz laufen. Das ganze dann noch bei halbiertem Stromverbrauch. Kurzum beinah vierfache Leistung pro Watt, ohne das es eine Änderung der Software gab. Mit angepasster Software (AVX) wird der Unterschied erst richtig groß.
    Also wenn das wenig ist, was wäre denn viel bei dir?

  7. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: sofries 17.07.17 - 23:51

    2fache Leistung in 7 Jahren sind jetzt nicht der Burner. Smartphones erreichen das mittlerweile locker in 18-24 Monaten und das auch bei deutlich geringerer Leistungsaufnahme.

    Man kann sich hier nichts schönreden. Intel hat in diesem Jahrzehnt bisher den Ruhemodus eingeschaltet und jedes Jahr geradeso viel gemacht, dass sich Nutzer beim Neukauf keinen günstigen alten Prozessor gekauft haben. Aber wenn man sich vor 5 Jahren eine gute CPU gekauft hat, dann hat man heute immer noch eine sehr ordentliche CPU. Ende der Neunziger/Anfang der 2000er waren 5 Jahre alte CPUs wie Antiquitäten aus der Steinzeit.

  8. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Poison Nuke 18.07.17 - 00:13

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2fache Leistung in 7 Jahren sind jetzt nicht der Burner. Smartphones
    > erreichen das mittlerweile locker in 18-24 Monaten und das auch bei
    > deutlich geringerer Leistungsaufnahme.

    Auf was für einem Dampfer bist du denn? Die Performance bei Smartphones steigt lange nicht in diesem Tempo an wie du es hier gerade propagierst. Die Geschwindigkeit pro Takt hat sich gerade so vllt verdoppelt in den letzten 7 Jahren, wenn überhaupt. Der große Unterschied ist, dass die mobilen CPUs massiv in Sachen Befehlssatz, Anzahl Kerne und Takt erweitert wurden. Wo früher ein simpler RISC seine Arbeit verrichtet hat, hat man heute nun schon ziemlich komplexe Befehlssätze die hoch spezialisiert sind. Bei dafür optimierten Anwendungen steigt die Performance klar an, aber das tut sich im Desktop-Bereich gerade mindestens genauso.

    Vergleich doch mal die Leistung von deinem i7-9xx in Sachen AVX mit einer heutigen CPU. Da hast du den gleichen Unterschied wie bei Smartphones "damals" und heute.

    Selbst die Energieeffizienz ist nicht besser als bei Desktop-CPU. Hier unterliegst du gerade echt einem starken Irrtum.

    Der Grund, warum im mobilen Bereich aktuell sich "gefühl" soviel tut, liegt einfach nur daran, dass die Entwicklung dort erst vor 7 Jahren angefangen hat und somit viel Potential vorhanden war um überhaupt erstmal auf den aktuellen Stand zu kommen.

  9. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Kirschkuchen 18.07.17 - 00:21

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kirschkuchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber die x58 Fraktion mit westmere-6-kernern jenseits der 4ghz wird
    > Intel
    > > damit immer noch nicht überzeugen können. Traurig das sich innerhalb von
    > 7
    > > Jahren so wenig getan hat im CPU Markt.
    >
    > also ich weiß ja nicht, was bei dir "wenig" ist, aber die neuen Coffee-Lake
    > sind pro Takt fast doppelt so schnell wie die alten Westmere, zumindest
    > beim Cinebench R15. Wir reden da von >1400 cb-Punkten vs ~850, wenn beide
    > six-cores auf 4GHz laufen. Das ganze dann noch bei halbiertem
    > Stromverbrauch. Kurzum beinah vierfache Leistung pro Watt, ohne das es eine
    > Änderung der Software gab. Mit angepasster Software (AVX) wird der
    > Unterschied erst richtig groß.
    > Also wenn das wenig ist, was wäre denn viel bei dir?

    Dann hast du bei deiner westmere-übertaktung was falsch gemacht, denn bei mir Kommen bei 4,2 GHz fast 1000 CB Punkte zusammen. Und für 400 Punkte mehr in eine nagelneue 6-kern Zwischenlösung zu investieren findet bei mir keine Berechtigung. Da zieht auch das Argument Stromverbrauch nicht, da die Ersparnis die Neuanschaffung nicht so ganz rechtfertigt wie man immer meint. Kommt aber sicher auch auf das Nutzungsprofil an.

    Das selbe gilt für avx512.

  10. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Poison Nuke 18.07.17 - 00:54

    Kirschkuchen schrieb:
    ---------------------------------------------
    > Dann hast du bei deiner westmere-übertaktung was falsch gemacht, denn bei
    > mir Kommen bei 4,2 GHz fast 1000 CB Punkte zusammen.

    also dann hast du irgendwie eine andere CPU. Alle anderen kommen auf deutlich niedrigere Werte.
    Zumal bei 4,2 GHz wären es beim Coffee-Lake auch eher 1500 Punkte. Pro GHz pro Core kommt Westmere halt nur auf ~35cb und der neue auf ~58cb. Den Rest kann man sich ausrechnen.

    Für gleiche Taktrate bei halben Stromverbrauch wäre das für mich definitiv ein Grund. Und ich habe eine Generation neuer als Westmere in meinem Rechner stecken. (und bin am überlegen, etwas neues zu holen, wobei ich tendentiell jetzt natürlich auf Ryzen schaue)

  11. Nope

    Autor: Crass Spektakel 18.07.17 - 03:37

    Also ich widerspreche ebenfalls der Behauptung dass ein i7-7700 einem i7-3770 ums doppelte überlegen sei.

    Ich verwende einen Core 2 Q9550@3400Mhz und einen i7-6700k@4500Mhz. Der Neu erreicht in 0815-Benchmarks eher 180-220% des Alten während er in Spezialfällen mal 120% und mal 500% erreicht. Ich erachte keinen der Spezialfälle als irgendwie relevant.

    Und Du bestreitest sicher nicht dass Core 2 eine Ecke älter als Westmere ist.

  12. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: My2Cents 18.07.17 - 07:52

    3770k vs 7700 gibt sich nicht viel, ca 20-30% in 5 Jahren, Grafikkarte mal außen vor gelassen:

    http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-7700-vs-Intel-Core-i7-3770K/3887vs1317

    http://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-intel_core_i7_3770k-321-vs-intel_core_i7_7700-665

  13. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: otraupe 18.07.17 - 08:01

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Antworten auf AMD wirken irgendwie panisch und wenig durchdacht. Und
    > warum schon wieder ein neues Mobo?


    Das ist ein Push für Skylake X. Wenn du auf deinem Z170 oder Z270 den Coffee Lake S fahren könntest, würde sich doch niemand die teure HEDT Plattform zulegen, der nicht (aus anderen Gründen: professioneller Einsatz) muss.

  14. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: DY 18.07.17 - 08:05

    laoladabamba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute eher sie zielen auf 3770k User wie mich ab. Ich hatte bisher
    > nicht den Eindruck etwas an meinem System ändern zu müssen. Für 6 Kerne zum
    > fairen Preis hingegen, käme für mich auch ein neues Mobo in den Warenkorb.
    > Die Kaby Lake Fraktion kommt ja erstmal noch eine Weile zurecht ;)

    Bei 6 Kernen zum fairen Preis landet man aber woanders.
    Zudem man da auch gleich 8 Kerne zum fairen Preis einkaufen kann.

  15. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Der schwarze Ritter 18.07.17 - 08:45

    Wer vergleicht denn bitte mit Westmere!? Interessant ist der Vergleich mit Sandy Bridge/Ivy Bridge, weil das die Systeme sind, die so langsam hier und da ausgemustert werden. Und da sieht der Vergleich ziemlich mau aus.

  16. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Kirschkuchen 18.07.17 - 10:52

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kirschkuchen schrieb:
    > ---------------------------------------------
    > > Dann hast du bei deiner westmere-übertaktung was falsch gemacht, denn
    > bei
    > > mir Kommen bei 4,2 GHz fast 1000 CB Punkte zusammen.
    >
    > also dann hast du irgendwie eine andere CPU. Alle anderen kommen auf
    > deutlich niedrigere Werte.
    Screenshot folgt heute Abend.

  17. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: tschick 18.07.17 - 12:00

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer vergleicht denn bitte mit Westmere!? Interessant ist der Vergleich mit
    > Sandy Bridge/Ivy Bridge, weil das die Systeme sind, die so langsam hier und
    > da ausgemustert werden. Und da sieht der Vergleich ziemlich mau aus.

    Da die neuen CPUs iVgl zum noch älteren Westmere schon nicht so gut aussehen, wie alle Intel-Releases der letzten Jahre, tun sie das iVgl zu Sandy/Ivy noch weniger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 12:01 durch tschick.

  18. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: DY 18.07.17 - 12:49

    laoladabamba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute eher sie zielen auf 3770k User wie mich ab. Ich hatte bisher
    > nicht den Eindruck etwas an meinem System ändern zu müssen. Für 6 Kerne zum
    > fairen Preis hingegen, käme für mich auch ein neues Mobo in den Warenkorb.
    > Die Kaby Lake Fraktion kommt ja erstmal noch eine Weile zurecht ;)

    Mag sein, dass Du im Visier bist.
    Aber Intel, neues Mainboard + neue 6 C-CPU und dann noch fairer Preis, das schließt sich gegenseitig aus.

  19. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: DY 18.07.17 - 12:53

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2fache Leistung in 7 Jahren sind jetzt nicht der Burner. Smartphones
    > erreichen das mittlerweile locker in 18-24 Monaten und das auch bei
    > deutlich geringerer Leistungsaufnahme.
    >
    > Man kann sich hier nichts schönreden. Intel hat in diesem Jahrzehnt bisher
    > den Ruhemodus eingeschaltet und jedes Jahr geradeso viel gemacht, dass sich
    > Nutzer beim Neukauf keinen günstigen alten Prozessor gekauft haben.

    Den haben sie schon nicht gekauft, weil Intel die CPU Preise für die alte Gen nicht gesenkt hat. Kluge Strategie. Es wurde nur ein Neukauf getätigt, wenn nötig .Wegen Leistung kaufte keiner neu, oder musste direkt den Konkurs mitbeantragen.

    > Aber
    > wenn man sich vor 5 Jahren eine gute CPU gekauft hat, dann hat man heute
    > immer noch eine sehr ordentliche CPU.

    ja.

    > Ende der Neunziger/Anfang der 2000er
    > waren 5 Jahre alte CPUs wie Antiquitäten aus der Steinzeit.

    auch das-
    aber Intels Argument für den Neukauf war immer der Stromverbrauch. Das haben sie mit guten Fertigungstechnologien hinbekommen- die zudem mit einem Die-Shrink auch noch günstigere Stückkosten lieferte, da weniger Wafer Platz benötigt worden ist.
    Nun sind die anderen auf Augenhöhe bei 14nm und Intel steht ohne Alleinstellungsmerkmal da, außer natürlich, dass sie wieder mit neuen CPUs die kaum etwas bieten neue Mainboards vertickern wollen....

  20. Re: Was hat Intel denn zur Zeit?

    Autor: Kirschkuchen 18.07.17 - 19:13

    Hier der Screenshot. Versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen dass aktuelle CPUs im Vergleich zu ihren 7 Jahre alten Vorgängern besser und effizienter arbeiten. Und ohne Frage, durch übertakten einer aktuellen CPU wird diese sich noch weiter absetzen können. Ich fühle mich jedoch nicht veranlasst für die geringe gebotene Mehrleistung auf eine komplett neue Plattform umzusteigen.

    [i.imgur.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.17 19:17 durch Kirschkuchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI Business Services GmbH, Hannover
  2. Triona - Information und Technologie GmbH, Frankfurt am Main, Mainz
  3. DFN-CERT Services GmbH, Hamburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,90€
  3. bei Caseking kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Paperino im Interview: "Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
Paperino im Interview
"Am Ende ist es nicht so schwer, wie es aussieht"
  1. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  2. Crosshelmet Motorradhelm mit Rückwärtskamera für Head-up-Display
  3. Light Phone 2 Das Mobiltelefon für Abschalter

A Way Out im Test: Knast-Koop mit tiefgründiger Story
A Way Out im Test
Knast-Koop mit tiefgründiger Story
  1. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  2. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent
  3. Mobbing Sponsoren distanzieren sich von Bully Hunters

IMSI Privacy: 5G macht IMSI-Catcher wertlos
IMSI Privacy
5G macht IMSI-Catcher wertlos
  1. 5G Bundesnetzagentur wird Frequenzen auch lokal vergeben
  2. Bundesnetzagentur Frequenzen für 5G werden erst 2019 versteigert
  3. Mobilfunk Vodafone testet erste 5G-Smartphones in Düsseldorf

  1. PGP/SMIME: Thunderbird-Update notwendig, um Efail zu verhindern
    PGP/SMIME
    Thunderbird-Update notwendig, um Efail zu verhindern

    Thunderbird war bis Freitag für die Efail-Sicherheitslücke verwundbar, für Apple Mail gibt es bislang überhaupt kein Update. Vorläufig ist es empfehlenswert, HTML-Mails komplett zu deaktivieren.

  2. Paketdienste: Trump will Posttarife für Amazon offenbar verdoppeln
    Paketdienste
    Trump will Posttarife für Amazon offenbar verdoppeln

    In seinem Streit mit Amazon-Chef Jeff Bezos plant US-Präsident Donald Trump offenbar konkrete Schritte. Die Chefin des US-Postdienstes wehrte sich jedoch gegen die höheren Tarife für Internethändler.

  3. Raven Ridge: AMD veröffentlicht endlich Treiber für Ryzen-Vega-Chips
    Raven Ridge
    AMD veröffentlicht endlich Treiber für Ryzen-Vega-Chips

    Seit dem Start der Raven Ridge genannten APUs wie dem Ryzen 5 2400G vor einigen Monaten gab es keinen neuen Grafiktreiber für die Ryzen-Vega-Chips. Die aktuelle Radeon Software schafft Abhilfe.


  1. 14:28

  2. 13:44

  3. 12:15

  4. 11:43

  5. 09:01

  6. 17:00

  7. 16:30

  8. 16:10