Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coffee Lake: Intel verkauft sechs…

Gut für den Kunden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut für den Kunden

    Autor: nightmar17 26.09.17 - 08:42

    Vielleicht wird es die Ryzen CPUs öfter im Angebot geben.
    Der Ryzen 5 1600 gibt es quasi nur für 199¤.
    Vielleicht fällt da jetzt ein wenig der Preis.

  2. Re: Gut für den Kunden

    Autor: Dwalinn 26.09.17 - 09:41

    Den Ryzen 5 1600(x) gab es neulich auch für 200¤.... bisher hatte ich mit einem R7 -1700x (oder 1800x) geplant aber die 2 Kerne sind mir keine 100-200¤ wert..... auch wenn die Leistung durchaus verlockend ist.

    Mal sehen wie sich coffee Lake schlägt, solange es Vega 64 nicht zu vernünftigen Preise gibt werde ich eh nichts überstürzen.

  3. Re: Gut für den Kunden

    Autor: renegade334 26.09.17 - 10:35

    4,7GHz Turbo ist eine echte Kampfansage. Die 6 Kerne könnten mehr Power haben als der 8kern-Ryzen. Ryzen-Nichttopmodelle sehen schon irgendwie alt aus (als auch die Intel-Vorgeneration).

  4. Re: Gut für den Kunden

    Autor: tietze111 26.09.17 - 13:14

    Ich habe den Ryzen 1600 für 180¤ bekommen, da Notebooksbilliger eine 20¤ Rabatt Aktion für Masterpass hatte. Aber wenn ich mir die unverschämten Preise für den i5 angucke, dann sind 199¤ noch echt fair. Ich hatte vorher immer Intel, aber ihre Politik, dass man für einen freien Multiplikator extra zahlen muss und sie generell nur bei i7s Hyperthreading einbauen, hat mich jetzt zu AMD getrieben.

  5. Re: Gut für den Kunden

    Autor: DY 26.09.17 - 13:15

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4,7GHz Turbo ist eine echte Kampfansage. Die 6 Kerne könnten mehr Power
    > haben als der 8kern-Ryzen. Ryzen-Nichttopmodelle sehen schon irgendwie alt
    > aus (als auch die Intel-Vorgeneration).

    Gerne sammele ich die Nichttopmodelle (also ohne X) ein. Gleiche CPU und freier Multi sei Dank.

  6. Re: Gut für den Kunden

    Autor: Eheran 27.09.17 - 07:14

    >Ryzen-Nichttopmodelle sehen schon irgendwie alt aus (als auch die Intel-Vorgeneration).
    Wegen ein paar % Unterschied? In den letzten paar Jahren ist doch kaum etwas passiert und wenn die Anwendung nicht gut parallelisierbar ist kann man ebenso von einem Stillstand reden.
    Oder weshalb?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. PiSA sales GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00