Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coffee Lake: Intels 6C-Prozessoren…

Mainboard und CPU verlöten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mainboard und CPU verlöten

    Autor: MAGA 21.08.17 - 21:49

    Es ist alternativlos

  2. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Autor: medium_quelle 21.08.17 - 22:49

    Hätte ich kein Problem mit. Für mich sind die Zeiten des ständigen Aufrüsten vorbei. Die letzte CPU habe ich 2014 gekauft und verkaufe sie mit Board und RAM, sobald der 8700(K ) erwerbbar ist. Das alte Zeug kann man eh nicht mehr weiter verwerten.

  3. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Autor: Seroy 21.08.17 - 23:22

    Nee lieber nicht. Ich kann beides individuell austauschen und wenn wie bei der AM4 Plattform feststeht wie lang das halten wird dann kann man auch später Aufrüsten und das Mainboard länger nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.17 23:23 durch Seroy.

  4. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Autor: DY 22.08.17 - 08:01

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich kein Problem mit. Für mich sind die Zeiten des ständigen
    > Aufrüsten vorbei. Die letzte CPU habe ich 2014 gekauft und verkaufe sie mit
    > Board und RAM, sobald der 8700(K ) erwerbbar ist. Das alte Zeug kann man eh
    > nicht mehr weiter verwerten.

    Mag sein, für Dich.
    Wenn aber eines der beiden Teile die Grätsche macht, denkst Du sicher anders darüber ;-)

  5. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Autor: ArcherV 22.08.17 - 08:20

    MAGA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist alternativlos


    Am besten noch GPU , RAM und SSD auch auflöten..

  6. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Autor: redmord 22.08.17 - 10:24

    Wie absurd ist das denn. Als nächstes schlägt noch einer vor das ganze mit Tastatur, Display, Gehäuse und einem Akku zu verkleben. -.-

  7. Re: Mainboard und CPU verlöten

    Autor: BeFoRe 22.08.17 - 10:58

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie absurd ist das denn. Als nächstes schlägt noch einer vor das ganze mit
    > Tastatur, Display, Gehäuse und einem Akku zu verkleben. -.-

    I see what you did there :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  4. über Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Siri-Lautsprecher: Apple versemmelt den Homepod-Start
    Siri-Lautsprecher
    Apple versemmelt den Homepod-Start

    Apples erster Siri-Lautsprecher kommt nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt. Apple kann die Markteinführung des Homepod nicht einhalten. Ein Verkaufsstart in Deutschland rückt damit in weite Ferne.

  2. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  3. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40