Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coffee Lake Refresh: Intels KF-Chips…

Einsatzgebiet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsatzgebiet?

    Autor: sadfad 08.01.19 - 12:16

    Ich sehe für diese Prozessoren, sollten sie wirklich gleich viel kosten, keinerlei sinnvolles Einsatzgebiet. Warum sollte man sich privat einen Prozessor ohne iGPU kaufen, wenn es keinerlei Vorteile preislich oder funktional bietet?

    Da kaufe ich lieber einen mit iGPU auch wenn ich sie nicht nutze. Falls man mal die GPU wechselt oder sie kaputt geht, kann man so den PC wenigstens noch nutzen...

    Für mich einfach nur ein Versuch, defekte CPUs loszuwerden, die sonst im Müll landen würden.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.19 12:18 durch sadfad.

  2. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: emdotjay 08.01.19 - 13:03

    sadfad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe für diese Prozessoren, sollten sie wirklich gleich viel kosten,
    > keinerlei sinnvolles Einsatzgebiet. Warum sollte man sich privat einen
    > Prozessor ohne iGPU kaufen, wenn es keinerlei Vorteile preislich oder
    > funktional bietet?
    >
    > Da kaufe ich lieber einen mit iGPU auch wenn ich sie nicht nutze. Falls man
    > mal die GPU wechselt oder sie kaputt geht, kann man so den PC wenigstens
    > noch nutzen...
    >
    > Für mich einfach nur ein Versuch, defekte CPUs loszuwerden, die sonst im
    > Müll landen würden.


    +1

  3. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: Ford Prefect 08.01.19 - 15:05

    Intel hat ein riesiges Problem, den Markt zu bedienen. Und wenn dann nur *F auf Lager ist, kauft der Gamer auch *F.

  4. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: Gtifighter 08.01.19 - 16:26

    Ford Prefect schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel hat ein riesiges Problem, den Markt zu bedienen. Und wenn dann nur *F
    > auf Lager ist, kauft der Gamer auch *F.

    Als Gamer und Kunde käm ich mir da erstrecht verarscht vor aber gut es ist Intel denen wird sowieso jeder Mist aus der Hand gefressen.

  5. Re: Einsatzgebiet?

    Autor: Trollversteher 09.01.19 - 14:54

    Habe ich mich auch gefragt - bei Laptops könnte man ja evtl. noch auf die Idee kommen, dass eine komplett deaktivierte iGPU vielleicht etwas weniger Strom verbraucht als eine, die ungenutzt vor sich hin idled. Aber am Desktop will mir einfach kein Vorteil für den Nutzer vorstellen (höchstens für Intel, die bei der QA und Aussortierung von Chips mit defekter iGPU vermutlich Kohle sparen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal
  3. Rational AG, München
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Elektroauto: Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen
    Elektroauto
    Audi will E-Tron GT erst Ende 2020 bauen

    Audi hat mit dem Bau einer Fabrik für seine erste große Elektroauto-Limousine E-Tron GT begonnen. Ab Ende 2020 soll das Auto im Werk Böllinger Höfe in Heilbronn entstehen. Es nutzt den Antriebsstrang des Porsche Taycan.

  2. Tracking: Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    Tracking
    Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten

    Forscher haben mehr als 22.000 Pornowebseiten auf Trackingdienste untersucht - und dort auch Google und Facebook gefunden. Diese geben jedoch an, die Daten nicht zu verwenden.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes aus.


  1. 07:55

  2. 07:30

  3. 22:38

  4. 17:40

  5. 17:09

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:45