Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Concept D: Acer greift Apple mit…

Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

    Autor: Fotobar 13.04.19 - 13:33

    Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware. Dasselbe gilt auch für viele andere professionelle Anwender. Wann versteht ihr es denn endlich?

    Diese ewigen Vergleiche zwischen Hardware und Preis/Leistung gehen mir so derbe auf den Keks.
    Habt ihr eigentlich schon mal etwas von User Experience (UX) gehört?

    - Und nun kommt mir bitte nicht mit einem selbstgebauten Hackintosh. Bis ich an dem Ding alle wiederkehrenden Probleme mit Treibern beseitigt habe, ist die Zeit in Relation zu meinem Stundenlohn doppelt aufgebraucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.19 13:35 durch Fotobar.

  2. Re: Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

    Autor: ikso 13.04.19 - 13:49

    Geht mir genau gleich!
    Was nützt einem die schnellste Hardware wenn die Software nicht perfekt darauf abgestimmt ist?
    Viel mehr macht es in der heutigen Zeit Sinn, Workflows zu vergleichen und wie man mit der jeweiligen Hardware/Software ans Ziel kommt.

  3. Re: Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

    Autor: t3st3rst3st 13.04.19 - 17:36

    Was nutzt denn Mac OS wenn die Hardware nicht performt?

    3D LUT, 16bit interne Farbtiefe, 4K DCI etc um mal bei der Anzeigehardware zu bleiben...

  4. Re: Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

    Autor: Mandrake 13.04.19 - 18:31

    Ich weiss nicht ob ich weinen oder lachen muss.
    Apple produkte sind für 3D oder NLE kein produkt das bei prof. eingesetzt wird. Bei freelancern die herum basteln ja dort aber filmstudios sind auf linux / windows. Hab 2010 noch auf apple gearbeitet 2011 gewechselt in der damaligen agentur speed und stabilität waren wesentlich besser mit windows auch die grafik treiber sind entscheident und hier ist osx mangelhaft.

  5. Re: Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

    Autor: dEEkAy 15.04.19 - 08:06

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der
    > Hardware. Dasselbe gilt auch für viele andere professionelle Anwender. Wann
    > versteht ihr es denn endlich?
    >
    > Diese ewigen Vergleiche zwischen Hardware und Preis/Leistung gehen mir so
    > derbe auf den Keks.
    > Habt ihr eigentlich schon mal etwas von User Experience (UX) gehört?
    >
    > - Und nun kommt mir bitte nicht mit einem selbstgebauten Hackintosh. Bis
    > ich an dem Ding alle wiederkehrenden Probleme mit Treibern beseitigt habe,
    > ist die Zeit in Relation zu meinem Stundenlohn doppelt aufgebraucht.


    Stell dir jetzt mal vor, du könntest dein geliebtes Mac OS noch auf aktueller Hardware nutzen. Wie geil wäre das denn?

    Warum man sich immer als White Knight hinstellen muss und eine Firma verteidigt, die dies absolut nicht nötig hat...

  6. Re: Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der Hardware -

    Autor: Lanski 15.04.19 - 08:47

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotobar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kaufe Apple Geräte wegen des Betriebssystems und nicht wegen der
    > > Hardware. Dasselbe gilt auch für viele andere professionelle Anwender.
    > Wann
    > > versteht ihr es denn endlich?
    > >
    > > Diese ewigen Vergleiche zwischen Hardware und Preis/Leistung gehen mir
    > so
    > > derbe auf den Keks.
    > > Habt ihr eigentlich schon mal etwas von User Experience (UX) gehört?
    > >
    > > - Und nun kommt mir bitte nicht mit einem selbstgebauten Hackintosh. Bis
    > > ich an dem Ding alle wiederkehrenden Probleme mit Treibern beseitigt
    > habe,
    > > ist die Zeit in Relation zu meinem Stundenlohn doppelt aufgebraucht.
    >
    > Stell dir jetzt mal vor, du könntest dein geliebtes Mac OS noch auf
    > aktueller Hardware nutzen. Wie geil wäre das denn?
    >
    > Warum man sich immer als White Knight hinstellen muss und eine Firma
    > verteidigt, die dies absolut nicht nötig hat...

    Absolut nicht nötig und absolut nicht verdient. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg
  3. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 169,00€
  4. 54,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17