Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core-Engine: World of Tanks erhält…

Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: Merowinger1 16.09.19 - 12:35

    Das ist bislang lediglich für die Xbox Scarlett der Fall. Die PS5 könnte möglicherweise auf eine Softwarelösung setzen. Sony hat sich dazu noch nicht zu Wort gemeldet.

  2. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: ms (Golem.de) 16.09.19 - 13:06

    AMDs Patente sehen dedizierte Hardware-Einheiten vor, da wird's bei Microsoft und Sony wohl weitestgehend auf die gleiche Technik hinauslaufen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: Merowinger1 16.09.19 - 14:25

    Könnte sein, muss es aber nicht. Ebenso gut möglich ist, dass Sony für die PS5 zwecks eines attraktiven Preises auf RDNA1 zurück greift. So ist das schon eine etwas gewagte Behauptung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 14:25 durch Merowinger1.

  4. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: ms (Golem.de) 16.09.19 - 14:34

    Ich halte es für gewagt nicht von dedizierten Einheiten auszugehen ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: Merowinger1 16.09.19 - 14:50

    Fakt ist, es steht noch keinesfalls fest. Die Kollegen und Hardwareexperten von Digital Foundry bspw spekulieren darüber ob die PS5 auf eine Software Lösung setzt, da man das Thema raytracing in Bezug auf die PS5 bei Sony bislang nur sehr beileufig erwähnt hat und es gleichzeitig die Aussage gibt, das man einen attraktiven Preis im Blick hat.

  6. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: ms (Golem.de) 16.09.19 - 16:07

    Fakt ist wohl eher, es steht fest, aber nur eine kleine Gruppe weiß im Detail davon =)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: Merowinger1 16.09.19 - 16:36

    Das ist ja interessant. Gibt es dafür auch eine Quelle?Mit diesem Insiderwissen könntest du ja richtig punkten in der globalen Presse. ^^

    Solange Sony dazu offiziell nichts bestätigt bleibt es wohl eher ein Gerücht bzw eine Behauptung. Als die Bestätigung seitens Sony in Form von "raytracingfähig" kam, schwenkte man lieber schnell zum neuartigen 3D soundchip um, anstelle die Art und Weise wie Raytracing denn umgesetzt werden würde zu beschreiben. Auch die SSD war wohl wichtiger als dieses Feature. Wenn man was tolles zu verkünden hat, dann spricht man doch normalerweise auch darüber. Bei MS ist schließlich auch von Anfang an von hardwareseitigem Raytracing die Rede. Hat man vielleicht nicht ganz grundlos so stark betont...

  8. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: yumiko 16.09.19 - 17:02

    Merowinger1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Sony dazu offiziell nichts bestätigt bleibt es wohl eher ein
    > Gerücht bzw eine Behauptung. Als die Bestätigung seitens Sony in Form von
    > "raytracingfähig" kam, schwenkte man lieber schnell zum neuartigen 3D
    > soundchip um, anstelle die Art und Weise wie Raytracing denn umgesetzt
    > werden würde zu beschreiben. Auch die SSD war wohl wichtiger als dieses
    > Feature. Wenn man was tolles zu verkünden hat, dann spricht man doch
    > normalerweise auch darüber. Bei MS ist schließlich auch von Anfang an von
    > hardwareseitigem Raytracing die Rede. Hat man vielleicht nicht ganz
    > grundlos so stark betont...
    Vermutlich ist bis dahin in den Entwicklerkits noch nichts drin gewesen (soll Navi Prototyp gewesen sein).
    Auch hat MS mit der DX Erweiterung schon aktiv an RT Interesse gezeigt, da macht ein Verweis auf die nächste Konsole natürlich Sinn.
    Wie man hier siedt gehts auch ohne dedizierte HW, aber dann sollte die PS5 auch deutlich mehr Rechnkerne als die XBox aufweisen, und ds würde ja auch kosten.

  9. Re: Raytracing Hardware für die PS ist noch nicht bestätigt.

    Autor: Merowinger1 16.09.19 - 17:11

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Merowinger1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange Sony dazu offiziell nichts bestätigt bleibt es wohl eher ein
    > > Gerücht bzw eine Behauptung. Als die Bestätigung seitens Sony in Form
    > von
    > > "raytracingfähig" kam, schwenkte man lieber schnell zum neuartigen 3D
    > > soundchip um, anstelle die Art und Weise wie Raytracing denn umgesetzt
    > > werden würde zu beschreiben. Auch die SSD war wohl wichtiger als dieses
    > > Feature. Wenn man was tolles zu verkünden hat, dann spricht man doch
    > > normalerweise auch darüber. Bei MS ist schließlich auch von Anfang an
    > von
    > > hardwareseitigem Raytracing die Rede. Hat man vielleicht nicht ganz
    > > grundlos so stark betont...
    > Vermutlich ist bis dahin in den Entwicklerkits noch nichts drin gewesen
    > (soll Navi Prototyp gewesen sein).
    > Auch hat MS mit der DX Erweiterung schon aktiv an RT Interesse gezeigt, da
    > macht ein Verweis auf die nächste Konsole natürlich Sinn.
    > Wie man hier siedt gehts auch ohne dedizierte HW, aber dann sollte die PS5
    > auch deutlich mehr Rechnkerne als die XBox aufweisen, und ds würde ja auch
    > kosten.

    Alles richtig. Alternativ könnte man das Thema raytracing auch einfach nicht so stark bespielen. Wurde beim Thema 4k ja ähnlich von Sony gemacht, indem man es nicht so stark besetzt und umgesetzt hat. Mir geht's eigentlich auch nur um den Unterschied zwischen bestätigten Fakten und dem streuen von unbestätigten Gerüchten die als Fakt präsentiert werden. Gerade vor dem Hintergrund dass viele gerade rätseln in welcher Form die PS5 dieses Thema abdecken wird und es diesbzgl keinesfalls gesicherte Infos gibt (daher ja die ganzen Mutmaßungen) finde ich die These im Artikel schon recht gewagt bzw. auch unseriös.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.19 17:13 durch Merowinger1.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. enercity AG, Hannover
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 20% auf ausgewählte Monitore)
  2. (u. a. Sennheiser HD 4.50R für 99€)
  3. (u. a. GRID - Day One Edition (2019) für 27,99€ und Hunt Showdown für 26,99€)
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 32,99€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07