1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i5-12600K im Test: Dieser…

Desinteresse ist hoch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Desinteresse ist hoch

    Autor: Inxession 10.11.21 - 12:58

    Nach nur einer Woche sind die AMDs wieder vorne in der Beliebtheit bei GH.de

    Die gesamte Plattform um Alder Lake ist aktuell noch übelst unattraktiv.

    Boards immens teuer
    Probleme mit einigen/vielen Spielen
    Exorbitanter Stromverbrauch in diversen Szenarien

    Man hat sich mehr erhofft.
    Eben durch die Tatsache das Ryzen 5xxx schon so lang auf dem Markt ist.

    Die günstigeren Mainboards könnten dem 12600F/K durchaus auf gute Verkaufszahlen bringen. Aber das dauert eben noch.

    Bis dahin ist vielleicht schon Zen3D da und die Sichtweise muss erneut ausgerichtet werden.

  2. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: MarcusK 10.11.21 - 13:10

    Inxession schrieb:
    > Exorbitanter Stromverbrauch in diversen Szenarien

    was irgendwie dem Artikel widerspricht, dort wird ja gesagt das bei Spielen das Limit kaum erreicht wird.
    Und wenn man beim Spielen statt 80 jetzt 120fps hat, der Stromverbrauch von 80 auf 120Watt steigt ist das dann gut oder schlecht? ( man könnte auch einfach die CPU Drosseln und hat dann wieder seine 80Watt)

  3. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: Inxession 10.11.21 - 13:50

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inxession schrieb:
    > > Exorbitanter Stromverbrauch in diversen Szenarien
    >
    > was irgendwie dem Artikel widerspricht, dort wird ja gesagt das bei Spielen
    > das Limit kaum erreicht wird.
    > Und wenn man beim Spielen statt 80 jetzt 120fps hat, der Stromverbrauch von
    > 80 auf 120Watt steigt ist das dann gut oder schlecht? ( man könnte auch
    > einfach die CPU Drosseln und hat dann wieder seine 80Watt)

    Geht um Alder Lake als Ganzes.
    der 12600 sieht gut aus.
    Die Boards aber zu teuer.

    In der Gesamtbetrachtung ist das Paket eben unattraktiv.

    Klar kann ich eine CPU drosseln, dann hab ich aber vermutlich weniger Leistung in manchen Szenarien.

    Alles in Allem finde ich Alder Lake nicht sonderlich prickelnd.
    Im Bereich in der der 12600k wildert, war der Vorgänger durchaus attraktiv.
    Mit dem neuen Lineup fehlen aber die günstigen Boards total.

    Hier bist du mit einer ausgereiften Plattform (AM4) um Welten besser und günstiger dran.

  4. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: Gucky 10.11.21 - 13:59

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inxession schrieb:
    > > Exorbitanter Stromverbrauch in diversen Szenarien
    >
    > was irgendwie dem Artikel widerspricht, dort wird ja gesagt das bei Spielen
    > das Limit kaum erreicht wird.
    > Und wenn man beim Spielen statt 80 jetzt 120fps hat, der Stromverbrauch von
    > 80 auf 120Watt steigt ist das dann gut oder schlecht? ( man könnte auch
    > einfach die CPU Drosseln und hat dann wieder seine 80Watt)

    Das liegt daran das Spiele nicht viele Kerne nutzen. Wenn man beim Intel allerdings alle Kerne nutzt, dann gerät er wie Ryzen ins Powerlimit.
    Der Verbrauch ist wegen wenigern aber dafür hoch geboosteten Kernen.
    Und der Intel ist deshalb vorne, weil die einzelnen Kerne höher boosten.

    Mein 5950X boostet z.b. 1-2 Kerne auf 5Ghz, aber mit 1.5V und dabei braucht der für nur 2 Kerne schon 85W. Auf dem Desktop beim Surfen...
    Bei allen Kernen liegt nur noch 1,1V an und ca 4.2Ghz und 142W Limit.

    Ich habe den Boost ausgemacht und schon kommt der nicht mehr über 65-70W auch im Spielebetrieb. Dafür leistet der nicht mehr seine 5Ghz, sondern nur noch 4,2Ghz auf 8 und 3,8Ghz auf den anderen 8 Kernen, weil ich einzelne Kerne nicht einstellen kann, nur je ein CCX. Für 4k reicht es aber dicke XD...

  5. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: GMCentral 10.11.21 - 18:45

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inxession schrieb:
    > > > Exorbitanter Stromverbrauch in diversen Szenarien
    > >
    > > was irgendwie dem Artikel widerspricht, dort wird ja gesagt das bei
    > Spielen
    > > das Limit kaum erreicht wird.
    > > Und wenn man beim Spielen statt 80 jetzt 120fps hat, der Stromverbrauch
    > von
    > > 80 auf 120Watt steigt ist das dann gut oder schlecht? ( man könnte auch
    > > einfach die CPU Drosseln und hat dann wieder seine 80Watt)
    >
    > Das liegt daran das Spiele nicht viele Kerne nutzen. Wenn man beim Intel
    > allerdings alle Kerne nutzt, dann gerät er wie Ryzen ins Powerlimit.
    > Der Verbrauch ist wegen wenigern aber dafür hoch geboosteten Kernen.
    > Und der Intel ist deshalb vorne, weil die einzelnen Kerne höher boosten.
    >
    > Mein 5950X boostet z.b. 1-2 Kerne auf 5Ghz, aber mit 1.5V und dabei braucht
    > der für nur 2 Kerne schon 85W. Auf dem Desktop beim Surfen...
    > Bei allen Kernen liegt nur noch 1,1V an und ca 4.2Ghz und 142W Limit.
    >
    > Ich habe den Boost ausgemacht und schon kommt der nicht mehr über 65-70W
    > auch im Spielebetrieb. Dafür leistet der nicht mehr seine 5Ghz, sondern nur
    > noch 4,2Ghz auf 8 und 3,8Ghz auf den anderen 8 Kernen, weil ich einzelne
    > Kerne nicht einstellen kann, nur je ein CCX. Für 4k reicht es aber dicke
    > XD...

    Ka aber warum hast du nicht einfach einen kleineren genommen Statt den großen runterzutakten ?

  6. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: thrust26 10.11.21 - 18:49

    Wenn man schon das Gesamtsystem betrachtet, dann aber auch wirklich. Also auch RAM, Netzteil, Gehäuse, GPU, SSD, Monitor etc. Beim Auto betrachtet man ja auch nicht nur den Preis des Motors.

    Und wenn man das tut, dann werden die Unterschiede bei vergleichbaren CPUs aktuell recht gering. Und Preis/Leistung verschiebt sich übrigens deutlich hin zu den Topmodellen.

  7. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: Gucky 10.11.21 - 19:31

    @GMCentral
    Ich hatte ürsprünglich nicht vor den runterzutakten, aber leider gibt es bei mir ein Problem mit dem Boost. Der Boost geht bei mir selbst beim normalen surfen, z.b. hier in Golem in die vollen.
    Ich habe keine Lust laute Lüfter bei 80-85°C CPU Temperatur zu haben (bei den 1-2 geboosteten Kernen) trotz einer 280mm AIO und einen Verbrauch von über 80W nur beim surfen.
    Sowas stand NIRGENDS im Internet.
    Ich habe schon alles probiert. PBO, Curve Optimierung etc. bringt alles nichts, der Boost taktet trotzdem bei <1% Last schon auf 1.5V und 5Ghz, bei eben den >80W Verbrauch.
    Ich will das der Boost 1.1V oder 1.2V nutzt, aber NIRGENDS kann man das einstellen.
    Es gibt NUR einen Volt Offset für alle Kerne oder im PBO, aber bei beiden kriege ich maximal 0,05-0.1V raus. Sind immer immernoch 1.4-1.45V...
    Den 7700k, den ich vorher hatte, konnte man einfacher einstellen... 1.25V und 4800Mhz. Damit zog der max 70W. Der Verbrauch hing dann auch von der Last ab und nicht wie beim Ryzen der schon bei 1% Last 100% Strom zieht.

    Edit: Ohne Boost und PBO (PBO geht nur wenn Boost an ist) läuft der Ryzen genau wie der Intel, zieht also nur DANN mehr Strom, wenn auch mehr Last anliegt.
    Ich weiß auch warum das passiert, weil Ryzen manche Apps im Hintergrund erkennt und wegen diesen hochboostet, aber das sollte ja nicht sein...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.21 19:48 durch Gucky.

  8. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: misfit 11.11.21 - 06:15

    Hmm. Wenn ich ein CPU-Upgrade mache, dann tausche ich meistens neben dem Board ja auch den RAM. Die anderen Komponenten können beibehalten werden. Also Grafikkarte, SSD, Gehäuse und Netzteil fließt dann nicht in die Rechnung ein. Von dieser Seite aus betrachtet haben dann hohe Boardpreise schon einen großen Anteil am Gesamtpaket.

  9. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: thrust26 11.11.21 - 08:14

    Hängt wohl auch vom Update-Interval ab. Je länger das ist, desto weniger kann man wiederverwenden.

  10. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: Legendenkiller 11.11.21 - 08:52

    liegt aber weniger daran das die CPUs schlecht sind ...
    Die Z-Board sind halt sau teuer und DDR5 Ram erst recht.

    Und Nicht vergessen , die Überzeugten kaufen einfach und suchen nicht danach.

    Das Geizhals Ranking ziegt wie viele danach suchen , nicht kaufen ... das ist also nicht nur positiv da ganz oben zu stehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.21 08:53 durch Legendenkiller.

  11. Re: Desinteresse ist hoch

    Autor: yumiko 11.11.21 - 11:19

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inxession schrieb:
    > > Exorbitanter Stromverbrauch in diversen Szenarien
    >
    > was irgendwie dem Artikel widerspricht, dort wird ja gesagt das bei Spielen
    > das Limit kaum erreicht wird.
    > Und wenn man beim Spielen statt 80 jetzt 120fps hat, der Stromverbrauch von
    > 80 auf 120Watt steigt ist das dann gut oder schlecht? ( man könnte auch
    > einfach die CPU Drosseln und hat dann wieder seine 80Watt)
    Das ist so nicht ganz richtig.
    Wenn du KEIN Webbrowser, RGB-Taststur/Maus Treiber, Teamspeak, Youtube, Spotify etc. beim Spielen nutzt mag das stimmen, aber die Realität sieht in 99% der Fälle ja anders aus - da werden alle Kerne schon genutzt.
    Die CPUs erreichen im regulären Nutzbetrieb schon die Nähe ihrer Wattangaben, sonst hätte Intel die ja auch niedriger angeben können - sollte allen offensichtlich klar sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKT-Beschäftigter (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  2. IT-Mitarbeiter MVZ-Support (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Erfurt, Blankenhain, Kronach, Meiningen, Gotha
  3. SAP WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Albstadt
  4. Softwareentwickler (m/w/d) in der Web- und App-Entwicklung
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Pathfinder - Wrath of the Righteous für 32,99€ und I Am Fish für 7,99€)
  2. (u.a. Gainward Geforce RTX 3080 12GB Phoenix LHR für 1.599€)
  3. (u.a. Black Panther 9,68€, SW: Der Aufstieg Skywalkers 9,99€)
  4. (u.a. Twin Mirror für 25,19€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


God of War (PC) im Technik-Test: Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je
God of War (PC) im Technik-Test
Kratos' Axt hackt geschmeidiger denn je

Bessere Optik, höhere Framerate und niedrigere Latenz: Die PC-Version von God of War lässt kaum Wünsche offen, selbst bei älteren Grafikkarten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Sony Ultra-PC von God of War wird leistungshungrig
  2. God of War Kriegsgott Kratos kämpft sich auf PCs
  3. God of War Ragnarök schickt erneut Kratos und Sohn ins Abenteuer

Logitech Signature M650 im Hands-on: Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder
Logitech Signature M650 im Hands-on
Maus mit Bolt-Technik gibt es auch für Linkshänder

Logitech hat mit der Signature M650 eine weitere Maus mit Bolt-Technik vorgestellt. Es gibt sie nicht nur für Linkshänder in zwei Größen.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Logitech Litra Glow Webcam-Beleuchtung zum Anstecken für Videokonferenzen
  2. MX Keys Mini Logitech bringt kompakte Flachtastatur für PCs und Macs
  3. Tap Scheduler Logitech macht Suche nach Konferenzraum leichter

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner