Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i7-8000: Intels nächste CPUs…

15%

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15%

    Autor: Maximilian154 10.02.17 - 11:16

    Ich hoffe das bezieht sich auf die Single Thread Perfomamce pro Takt bei gleicher Leistungsaufnahme. Ansonsten ist das wie immer uninteressant wenig.

  2. Re: 15%

    Autor: dabbes 10.02.17 - 11:21

    Klar, wie von 6th auf 7th, da waren es ja auch "15%" haha ;-)
    Eher 7.5% und 6.5 % durch Takt und schnelleren Speicher.

    Ich gehe mal davon aus, dass man den Takt nochmal 200 - 300 Mhz erhöht, bleibt dafür immer weniger für OC... Egebnis = eigentlich null Änderung.

    Und den Speichertakt für DDR4 setzt man dann mit 3200 an. Voila 15% "mehr" Leistung.

  3. Re: 15%

    Autor: dantist 10.02.17 - 11:29

    Ich finde die Entwicklung prima. Wenn das so weiter geht, ist mein 6700k noch in 10 Jahren halbwegs aktuell.

  4. Re: 15%

    Autor: dabbes 10.02.17 - 11:42

    Mein Xeon geht nun fast ins 6. Jahr.

    Performancetechnisch gäbe es kaum einen Anreiz auf einen neuen 4-Kerner zu wechseln, daher min. 6 oder besser gleich 8, damit spürbar was da ist, was auch die nächsten 5 Jahre genügt.

    Da mein Mainboard aber langsam rumzickt, werde ich dieses Jahr umsteigen.

  5. Re: 15%

    Autor: metal1ty 10.02.17 - 11:52

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Xeon geht nun fast ins 6. Jahr.
    >
    > Performancetechnisch gäbe es kaum einen Anreiz auf einen neuen 4-Kerner zu
    > wechseln, daher min. 6 oder besser gleich 8, damit spürbar was da ist, was
    > auch die nächsten 5 Jahre genügt.
    >
    > Da mein Mainboard aber langsam rumzickt, werde ich dieses Jahr umsteigen.


    Ich habe meinen Core i7 860 bereits seit 2008. Selbst heute laufen manche Games (z.B. World of Tanks auf max und 1080p) mit 90-110 FPS.

  6. Re: 15%

    Autor: ms (Golem.de) 10.02.17 - 12:13

    Bezieht sich wohl kaum auf die IPC, sondern zwei 15W-Mobile-i7.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: 15%

    Autor: rizzorat 10.02.17 - 12:34

    Ich muss auch sagen, das in Sachen rohe Rechenpower hat sich in den letzten Jahren erstaunlich wenig getan.

    Meinen 2500k musste ich schweren Herzens in Rente schicken weil ich Idiot beim Umzug zu faul war und den schweren Silent Kühler für den Transport nicht abgeschraubt habe.....

    Folge war ein Riß im Mainboard der für nen Kurzen gesorgt hat und CPU und RAM mit in den Tot gerissen hat. Sonst würde der Heute noch laufen.

    Jetzt der 4690k ist Top. Das einzige Gefühl, was mich beschleicht ist, das der obsolet Gemacht werden soll indem die neuen CPU Generationen Funktionen bekommen, die dann für bestimmte software zwingend notwendig ist. Siehe Netflix+4k nur mit den neuen Intel CPUS die irgendson blöde spezielles DRM modell unterstützen

  8. Re: 15%

    Autor: Hotohori 10.02.17 - 13:31

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss auch sagen, das in Sachen rohe Rechenpower hat sich in den letzten
    > Jahren erstaunlich wenig getan.
    >
    > Meinen 2500k musste ich schweren Herzens in Rente schicken weil ich Idiot
    > beim Umzug zu faul war und den schweren Silent Kühler für den Transport
    > nicht abgeschraubt habe.....
    >
    > Folge war ein Riß im Mainboard der für nen Kurzen gesorgt hat und CPU und
    > RAM mit in den Tot gerissen hat. Sonst würde der Heute noch laufen.
    >
    > Jetzt der 4690k ist Top. Das einzige Gefühl, was mich beschleicht ist, das
    > der obsolet Gemacht werden soll indem die neuen CPU Generationen Funktionen
    > bekommen, die dann für bestimmte software zwingend notwendig ist. Siehe
    > Netflix+4k nur mit den neuen Intel CPUS die irgendson blöde spezielles DRM
    > modell unterstützen

    Naja, ich will jetzt im April meinen i5 2500k in Rente schicken, weil er mir doch immer öfters ins CPU limit läuft bzw. bei manchen Anwendungen spürbar bremst (trotz 4,2Ghz). Aber hängt natürlich immer davon ab was man mit dem PC macht. Für normale Nutzer könnte die CPU noch immer reichen.

  9. Re: 15%

    Autor: DooMMasteR 10.02.17 - 14:19

    Erhoff dir aber nicht zu viel nen Core i5-6600 ist nur 5-7% schneller als ein i5-2500K, da gibt es also nicht viel zu holen.
    Die GPU ist viel schneller als damals, aber nach heutigen Massstaeben immer noch sehr langsam.

    Upgrades lohnen sich wenn dann auf ein schnelleres Modell, also nen dicken i7, und lohnen ist da auch eher relativ.
    http://cpuboss.com/cpus/Intel-Core-i7-6700-vs-Intel-Core-i5-2500

  10. Re: 15%

    Autor: ArcherV 10.02.17 - 14:51

    metal1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe meinen Core i7 860 bereits seit 2008. Selbst heute laufen manche
    > Games (z.B. World of Tanks auf max und 1080p) mit 90-110 FPS.


    WoT hat jetzt auch nicht so die hohen Anforderungen.
    Hatte bis vor kurzem auch eine i7 920 Plattform. Für den Sockel gibt es noch günstige 6-Kern Xeons für <100¤ zu haben.

  11. Re: 15%

    Autor: metal1ty 10.02.17 - 14:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > metal1ty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe meinen Core i7 860 bereits seit 2008. Selbst heute laufen
    > manche
    > > Games (z.B. World of Tanks auf max und 1080p) mit 90-110 FPS.
    >
    > WoT hat jetzt auch nicht so die hohen Anforderungen.
    > Hatte bis vor kurzem auch eine i7 920 Plattform. Für den Sockel gibt es
    > noch günstige 6-Kern Xeons für <100¤ zu haben.

    Bei Battlefield 1 sieht es nicht anders aus. Konstante 70 FPS. Das reicht in meinem Fall locker aus. Da ich allerdings auch Gentoo kompiliere, überlege ich zu wechseln. Ich werde allerdings noch warten. Die derzeiten CPU überzeugen mich alle nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.17 14:59 durch metal1ty.

  12. Re: 15%

    Autor: HubertHans 10.02.17 - 15:57

    CPU BOSS ist Murks.

    Das, was da zusammengerechnet wird hat keine Relevanz. Man nehme echt Benchmarks.

  13. Die Benchmarks werden es richten -- Re: 15%

    Autor: pica 10.02.17 - 16:14

    Intel wird schon ein paar Benchmarks so umschreiben lassen, dass die 15% herauskommen.

    Ich habe noch ein Laptop mit einen Core2 Duo L7500 1.6 GHz und bin erstaunt wie wenig schneller mein neues Laptop mit einem Core i7 4500U (1,8 GHz) ist. Bei meinen Anwendungen tut sich da fast nichts. Ich nutze das neuere Laptop eigentlich nur weil der Bildschirm deutlich besser ist.

    Gruß,
    pica

  14. Re: 15%

    Autor: Gaius Baltar 10.02.17 - 16:20

    Mein Core i5-2500 (ohne K, hab keinen Sinn in Übertaktung gesehen) ist nun auch bald sechs Jahre alt, läuft problemlos und taugt immer noch für alles, was ich machen möchte. Videokodierung könnte halt schneller sein, aber das mach ich ziemlich selten. Also da bin ich zuversichtlich, dass das noch drei, vier oder fünf weitere Jahre reicht.

    Intel hat seit genau diesem Kauf null Konkurrenz gehabt, entsprechend ist ein i5-6500 gerade mal 15% schneller gewesen … in fünf Jahren! Der 7500 hat nun allerdings nochmal glatte 15% in einer Generation dazu bekommen. Wenn Intel will, geht es also!
    (Quelle: cpubenchmark.net)

  15. Re: 15%

    Autor: Dwalinn 10.02.17 - 16:44

    Stimmt Intel hatte keine Konkurrenz aber der Kunde hatte auch schlicht kaum gründe für eine bessere CPU.

    Solange der CPU limitiert gibt es schlicht keinen Grund zu wechseln.... was würde es bringen auf einen deutlich stärkeren AMD CPU zu wechseln wenn ich doch nicht mehr FPS bekomme und nur Zeitersparnisse bei ein paar Anwendungen habe.

    Das Intel keine Lust hat das sich Gamer eine 150¤ CPU zu kaufen um eine GTX 1080 oder Titan zu befeuern ist klar..... am Ende des Tages will Intel Geld verdienen für die sehr teure Entwicklung und für die Aktionäre

  16. Re: 15%

    Autor: Desertdelphin 10.02.17 - 19:10

    Und damit du 300¤ alle 3 Jahre sparen kannst haben wir totalen technischen Stillstand. YEAH!

  17. Re: 15%

    Autor: twiro 12.02.17 - 04:09

    Bei mir ist es ähnlich: Ich habe noch den i7-920 und für mich kommt wenn überhaupt der i7-6900K in­fra­ge (empfohlene Schreibweise vom Duden, omg). Ich warte geduldig auf eine Preissenkung. Spätestens mit dem AMD Ryzen Release sollte er auf 850¤ fallen. Falls das nicht passiert, werde ich diese Generation wohl auch wieder skippen, denn dann steht ja schon die 8te Generation vor der Tür, bei der dann das wohlbekannte Spiel von vorne losgeht.

  18. Re: 15%

    Autor: ArcherV 12.02.17 - 11:18

    twiro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir ist es ähnlich: Ich habe noch den i7-920 und für mich kommt wenn
    > überhaupt der i7-6900K in­fra­ge (empfohlene Schreibweise vom Duden, omg).
    > Ich warte geduldig auf eine Preissenkung. Spätestens mit dem AMD Ryzen
    > Release sollte er auf 850¤ fallen. Falls das nicht passiert, werde ich
    > diese Generation wohl auch wieder skippen, denn dann steht ja schon die 8te
    > Generation vor der Tür, bei der dann das wohlbekannte Spiel von vorne
    > losgeht.

    also wenn ich nur zocken würde, dann wäre es bei mir wahrscheinlich ein i5 geworden, reicht aus auch auf lange Sicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Medion AG, Essen
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29