1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i9-12900K (Alder Lake…

Geek bench ist halt leider nichtssagend

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: nuclear 27.08.21 - 11:14

    Alleine durch AVX2 und AVX-VNNI wird die Intel CPU in Geekbench gut dar stehen. Auch die Tile Matrix Multiplication Einheit wird definitiv bei den Tests für die Bilder helfen, sollte Geekbench die entsprechenden Befehle nutzen.

    Persönlich finde ich sowieso, dass man den Prozessor nach den Punkten kaufen sollte die man selber braucht. Den in den einzelnen Tests kann die Performance immer drastisch schwanken, vor allem wenn nicht die gleichen Features auf der CPU vorhanden sind.

  2. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: Allandor 27.08.21 - 13:01

    Geekbench war halt noch nie für Vergleiche Unterschiedlicher Architekturen gut. Wenn es danach ginge, dürften wir im Desktop-Bereich seit Jahren nur noch ARM Kernchen einsetzen, die im Geekbench überproportional gut abschneiden, in der Realität aber höchstens in den Spezialfällen für die sie gemacht wurden.

    Der Geekbench taugt daher eigentlich nur um Fortschritte innerhalb einer Architektur (z.B. Cache-Anpassungen/Taktraten) miteinander zu vergleichen. Bei allen anderen Vergleichen sagt der leider absolut nichts aus.

  3. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: Teeklee 27.08.21 - 13:57

    Genau, Geekbench ist eh ein Benchmark, den man mit Vorsicht genießen sollte. Es will angeblich reale Szenarien testen. Es gibt aber zurecht viele prominente Kritiker.

    Geekbench testet aber auf keinen Fall die reine Rechenpower.
    Da sind Benchmarks wie Cinebench deutlich besser.
    Aber am besten sollte man sie eh die Performance zu der Software anschauen, die man auch verwendet. Das bringt einem viel mehr als ein nichtssagender Geekbench score.

    Ist aber das Gleiche mit dem Apple M1 Chip und der Aussage der schnellste Mobile Chip zu sein. In Geekbench ja, aber in Cinebench z.B. nicht, da wird der M1 von AMDs mobile Chips nass gemacht.

  4. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: nuclear 27.08.21 - 14:13

    Na ja. Geekbench vergleicht halt viele verschiedene Aufgaben. Ganz schlecht ist es daher nicht.
    Und nur von CB als Benchmark halte ich selber auch nichts, denn da wird halt nur Rendering getestet. Wenn ich persönlich nicht rendere, eine andere CPU jedoch deutlich besser im Code Compile ist durch entsprechende Hardwarefeatures, dann bringt mit der Benchmark null.

    Deswegen immer die CPU dort vergleichen wo man sie nutzen will. Alles andere ist halt blöd. Deswegen ist Geekbench eigentlich ganz gut, wenn man die einzelnen Scores kennt. Das Gesamtergebnis ist in der Tat meistens bedeutungslos.

  5. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: Wuestenschiff 27.08.21 - 15:21

    Was fuer hardware features? Kennne kein Harwareaccelerated builds. Compilen ist reine Rechenpower und io speed.

  6. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: Allandor 27.08.21 - 18:48

    Wuestenschiff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was fuer hardware features? Kennne kein Harwareaccelerated builds. Compilen
    > ist reine Rechenpower und io speed.

    Nicht nur reine Rechenleistung zählt da. CPU Erweiterungen werden auch von Compilern gern genutzt um die Arbeit zu beschleunigen. Merkt man relativ fix, wenn man auch mal mit älteren System zu tun hat, was für einen extremen Unterschied das machen kann (abseits der Frequenzen). Bei Verschlüsselung und Validierung merkt man das auch relativ flott.
    Ich merke auf meinem Arbeitslaptop ja schon die Auswirkungen von den Fixes für die "älteren" Intel CPUs. Gleiche Aufgabe und trotzdem hat die Last enorm zugenommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.08.21 18:49 durch Allandor.

  7. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: Draco Nobilis 28.08.21 - 15:42

    Geekbench ist Quatsch.
    Sieht man schon in vgl. von 11900K vs AMD 5950X / AMD 5900X.
    Die gesamte Landschaft (3DCenter Testübersicht) weiß wer schneller ist, aber in Geekbench natürlich ist der Intel schneller *lach*
    Wers wissen will geht wie immer auf 3DCenter wenn er ein Bild von vielen verschiedenen Testern haben will.

  8. Re: Geek bench ist halt leider nichtssagend

    Autor: jonasz 30.08.21 - 11:30

    Andere Seiten wie Computerbase verlinken Geekbench usw. gar nicht und wenn man die Resultate in der Datenbank der Webseite ansieht, denkt man sich auch, ein Randomgenerator wär besser. Wenn ein ein i5 11th Gen und ein Armv8 Smartphone Sock die gleiche Leistung wie ein Ryzen 9 im Singlecore aufweisen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d) für SPS und Visualisierungssysteme
    Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG, Hardheim
  2. Softwareentwickler/in für SAP-ABAP/UI5 (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  3. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
  4. Cloud Administrator AWS (d/m/w)
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  3. 27,99€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de