Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i9-7980XE im Test: Intel…

Blödes Topic von Golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 26.09.17 - 10:41

    Also ich find das Topic unangemessen.
    Man sollte bedenken, dass Intel hier mit 18 Kernen a nur 2,6GHz meist 16 Kerne mit 3,4GHz (jeweils Basistakt der gefahren wird wenn alle Kerne rechnen, Boost zieht nur wenn einzelne Kerne ideln) schlägt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 10:41 durch Bonita.M.

  2. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: ArcherV 26.09.17 - 10:49

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich find das Topic unangemessen.
    > Man sollte bedenken, dass Intel hier mit 18 Kernen a nur 2,6GHz meist 16
    > Kerne mit 3,4GHz (jeweils Basistakt der gefahren wird wenn alle Kerne
    > rechnen, Boost zieht nur wenn einzelne Kerne ideln) schlägt.


    Takt von AMD und Intel lassen sich nicht vergleichen.

  3. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 26.09.17 - 10:55

    > Takt von AMD und Intel lassen sich nicht vergleichen.

    Darauf wollte ich doch hinaus: dass die IPC der Intel-CPUs wesentlich besser ist als die der AMD-CPUs.

  4. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Jürgen Troll 26.09.17 - 11:19

    0-10% würde ich jetzt nicht als "wesentlich besser" bezeichnen.

  5. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 26.09.17 - 11:27

    Jürgen Troll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0-10% würde ich jetzt nicht als "wesentlich besser" bezeichnen.

    Eher 10-15%. Zumindest in den meisten Benchmarks.
    Und bei den SPECint/fp_rate-Tests in c't 10-21017 war es nochmal gravierend mehr (1800X vs. 6900K), auch wenn man keine Intel-optimierten Kompilate mit einbezieht.

    Die Intel-CPUs haben einfach eine bessere Architekrtur.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 11:28 durch Bonita.M.

  6. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Jürgen Troll 26.09.17 - 11:33

    Du weißt aber schon, was IPC bedeutet, oder?

  7. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: caddy77 26.09.17 - 13:24

    Bonita.M schrieb:
    > Darauf wollte ich doch hinaus: dass die IPC der Intel-CPUs wesentlich
    > besser ist als die der AMD-CPUs.

    Der IPC Vorteil von Skylake pro Kern liegt bei unter 10%. Falls du weißt, was IPC bedeutet...

    INTEL taktet aber die deutlich höher, gerade wenn nur 1 oder 2 Kerne belastet werden und hat den Vorteil des monolithischen Aufbaus. Das heißt, die Latenzen zwischen den einzelnen Kernen sind geringer.

  8. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: ms (Golem.de) 26.09.17 - 13:48

    Bitte erst mal den Artikel lesen, denn der 7980XE hat einen Turbo auf allen 18 Kernen von 3,4 GHz ...

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  9. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 30.09.17 - 18:47

    > Du weißt aber schon, was IPC bedeutet, oder?

    Logisch weiß ich das. Wenn ich einen Benchmark durch einen Takt dividiere, dann hab ich etwas was zur IPC proportional ist. Wenn ich das gleichermaßen mit einer anderen CPU mache, dann hab ich dessen IPC als Vergleich. Und wenn man das mit der 18-kernigen Intel-CPU gegen die 16-kernige AMD-CPU macht, dann kommt raus, dass die Intel-CPU einen gravierenden Effizienz-Vorteil hat.
    Intel aht einfach die bessere Architektur.

  10. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 30.09.17 - 18:51

    > Der IPC Vorteil von Skylake pro Kern liegt bei unter 10%. Falls du weißt,
    > was IPC bedeutet...

    Ich weiß das, und i.d.R. liegt der Vorteil bei 10-15%.
    Und beim SPEC-Benchmark aus c't 10-2017 noch gravierend darüber.

    > INTEL taktet aber die deutlich höher, gerade wenn nur 1 oder 2 Kerne
    > belastet werden und hat den Vorteil des monolithischen Aufbaus.

    Bei den Benchmarks von denen ich hier rede takten die CPUs mit ihrem Basistakt weil alle Kerne rechnen. Und bei den SPEC-Benchmarks aus der genannten c't-Ausgabe gibt es keinen Vorteil des monolithischen Aufbaus weil die Tests single-threaded sind und nur so oft wie HW-Threads da sind ausgeführt werden; d.h. es gibt keinen Kommunikations-Traffic zwischen den Kernen (bzw. auf AMD-Seite den CCXen).

  11. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 30.09.17 - 18:52

    > Bitte erst mal den Artikel lesen, denn der 7980XE
    > hat einen Turbo auf allen 18 Kernen von 3,4 GHz ...

    Nein, nur wenn einzelne Kerne ideln können andere dafür höher takten; und wenn alle Kerne rechnen (Turbo Boost 2.0), dann nur für eine kurze Zeit - was für Benchmarks die länger laufen aber praktisch nicht relevant ist weil der Boost-Intervall nur einen kleinen Teil der Gesamtzeit ausmacht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Turbo_Boost



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.17 19:11 durch Bonita.M.

  12. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: ms (Golem.de) 01.10.17 - 18:30

    Es ist so, wie ich es sage.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  13. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 01.10.17 - 18:48

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist so, wie ich es sage.

    Nein, es ist logischerweise nicht so:
    wenn alle Kerne *durchgehend* mit 3,4GHz laufen könnten, dann wär das kein Boost-Takt, sondern ein Basis-Takt. Machen Sie mal ihre Hausaufgaben und lesen Sie den Wikipedia Aritkel bzw. insbesondere den Abschnitt über Turbo Boost *2.0*.

  14. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: mathew 01.10.17 - 21:14

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist so, wie ich es sage.
    >
    > Nein, es ist logischerweise nicht so:
    > wenn alle Kerne *durchgehend* mit 3,4GHz laufen könnten, dann wär das kein
    > Boost-Takt, sondern ein Basis-Takt. Machen Sie mal ihre Hausaufgaben und
    > lesen Sie den Wikipedia Aritkel bzw. insbesondere den Abschnitt über Turbo
    > Boost *2.0*.

    Doch, Herr Sauter hat Recht:

    im TDP-Profile des 7980XE heißt es für "Max Turbo Boost Ration":

    18 Active Cores: 34,000x

  15. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Suppenpulver 02.10.17 - 00:46

    Gerüchten zufolge ist Wikipedia nicht die ultimative, allwissende Quelle
    Just saying...


    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist so, wie ich es sage.
    >
    > Nein, es ist logischerweise nicht so:
    > wenn alle Kerne *durchgehend* mit 3,4GHz laufen könnten, dann wär das kein
    > Boost-Takt, sondern ein Basis-Takt. Machen Sie mal ihre Hausaufgaben und
    > lesen Sie den Wikipedia Aritkel bzw. insbesondere den Abschnitt über Turbo
    > Boost *2.0*.

  16. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 02.10.17 - 10:40

    > im TDP-Profile des 7980XE heißt es für "Max Turbo Boost Ration":
    > 18 Active Cores: 34,000x

    Ja, bei Turbo Boost 2.0, das aber nur kurze Zeit bis die CPU ihr Temperatur-Limit erreicht hat.

  17. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: ms (Golem.de) 02.10.17 - 11:00

    Der Boost 2.0 ist von mehr als nur der Temperatur abhängig. Und im Test lief der 7980XE durchweg mit 3,4 GHz auf 18C sofern kein AVX(2) verwendet wird.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  18. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: Bonita.M 02.10.17 - 11:04

    > Der Boost 2.0 ist von mehr als nur der Temperatur abhängig. Und im Test
    > lief der 7980XE durchweg mit 3,4 GHz auf 18C sofern kein AVX(2) verwendet
    > wird.

    Ach, und wie wollen Sie das festgestellt haben, dass der durchgehend mit 3,4GHz arbeitete?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.17 11:06 durch Bonita.M.

  19. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: mathew 02.10.17 - 11:27

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > im TDP-Profile des 7980XE heißt es für "Max Turbo Boost Ration":
    > > 18 Active Cores: 34,000x
    >
    > Ja, bei Turbo Boost 2.0, das aber nur kurze Zeit bis die CPU ihr
    > Temperatur-Limit erreicht hat.

    Korrekt, bis die CPU in ihr Temperatur-Linit läuft. Solange das nicht der Fall ist ....
    Genau so funktioniert (sehr grob umschrieben) Intel Turbo Boost.
    Deswegen gibt es Power-Limits, Temepratur-Limits und entsprechend auch den max. Takt / aktivem Core.
    Den Basistakt definiert Intel im Übrigen als "Die Grundtaktfrequenz des Prozessors ist der Betriebspunkt, auf Grundlage dessen die TDP bestimmt wird."

  20. Re: Blödes Topic von Golem

    Autor: ms (Golem.de) 02.10.17 - 12:32

    Frequenzen auslesen und Messwerte vergleichen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  3. Universität Passau, Passau
  4. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (Prime Video)
  3. ab je 2,49€ kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

  1. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
    Wemacom Breitband
    Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

    Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

  2. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
    Anno 1800 angespielt
    Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

    Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.

  3. Flensburg: IBM-Standort in Deutschland bleibt
    Flensburg
    IBM-Standort in Deutschland bleibt

    Ein früherer Service Desk der Lufthansa ist nicht mehr von der Schließung bedroht. IBM Watson soll den Standort IBM AIWS aufwerten, Leiharbeiter sollen fest eingestellt werden.


  1. 19:03

  2. 18:10

  3. 17:47

  4. 17:10

  5. 16:55

  6. 15:55

  7. 13:45

  8. 13:30