1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i9-9900K im Test: Acht…

Bemerkenswert, dass Intel scheinbar nicht das Lot getauscht hat, beim Anheben der TDP

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bemerkenswert, dass Intel scheinbar nicht das Lot getauscht hat, beim Anheben der TDP

    Autor: Anonymer Nutzer 22.10.18 - 15:47

    klassisches Eigentor, welches dazu noch zu einem hohen Preis angeboten wird.

  2. Re: Bemerkenswert, dass Intel scheinbar nicht das Lot getauscht hat, beim Anheben der TDP

    Autor: Legendenkiller 24.10.18 - 10:39

    das Lot reicht gerade so aus...

    Viel kritischer sehe ich die 95W TPD bei einer CPU die 200W und mehr verbrauchen kann.
    Das iss schon ne arge Mogelpackung.

    Aber bei den Preisen ist es auch egal. Ist mehr ein Papiertiger um den Schnellsten CPU.

  3. Re: Bemerkenswert, dass Intel scheinbar nicht das Lot getauscht hat, beim Anheben der TDP

    Autor: Caretaker 26.10.18 - 08:22

    Das Problem ist, dass viele die TDP nicht verstehen obwohl bei Intel in der Produktbeschreibung erklärt wird.
    Die 95W beziehen sich unter einer komplexen Last auf den Basistakt. Wenn also mit Prime95 eine brutale Last erzeugt wird, werden die Kerne mit mindestens 3,6 GHz getaktet und die 95W nicht überschritten.
    Allerdings erzeugen normale Anwendungen und Spiele eine sehr viel geringere Last, weshalb der Turbo solange voll ausgefahren werden darf solange die 95W nicht erreicht werden.
    Jetzt kann es sein das z.B. durch Rendering bei allen Kernen das Limit doch erreicht wird, dann taktet die CPU runter auf vielleicht 4,2 GHz, je nach Last plus/minus.
    So funktionieren seit Jahren und der Einführung des Turbos Intel CPUs.
    Jetzt ist allerdings das Problem, dass viele Mainboard Hersteller das long duration power limit im Auslieferungszustand nicht von der CPU übernehmen und sie daher so viel Strom ziehen dürfen wie nötig um die Turbo Taktraten dauerhaft zu halten, auch bei Prime Lasten. An dieser Stelle werden gerade bei dieser CPU die Anwender angehalten entsprechende Einstellungen im BIOS zu kontrollieren oder vorzunehmen.
    Der Turbo ist und war schon immer auch nur Bonus, darf man nicht vergessen.

    Anandtech hat den 9900k bei 4 Kernen/4 Threads auf 3,0 GHz getestet und eine Leistungsaufnahme von nur 23W ermittelt, damit bewegt man sich auf dem Niveau mobiler Intel CPUs. Alles andere kann man sich ausrechnen bei 8/16 und 4,7 GHz.

    Diese Intel i9 CPU ist absolut in Ordnung, aber sie erfordert auch etwas Know How von ihrem Besitzer.
    Bitte nicht oberflächlich mit Halbwissen voreilige Schlüsse ziehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.18 08:24 durch Caretaker.

  4. Re: Bemerkenswert, dass Intel scheinbar nicht das Lot getauscht hat, beim Anheben der TDP

    Autor: Firesign 01.11.18 - 01:12

    Naja, es ist halt schon ne Mogelpackung. Apple wurde gerade dafür gerügt, dass sie die iPhones wegen der Akku-Alterung runtertakten. Intel macht das seit Jahren um Ihre Ergebnisse zu Schönen und gleichzeitig den "brachialsten" Prozessor zu haben. Sieht halt gut aus, wenn der Marketingbereich sagen kann - unsere CPU hat nur 95Watt TDP und wenn man weiter bohrt, wird einfach das Tempo gedrosselt.

    Wenn ich die schnellste CPU benötige, bin ich schon froh, wenn die Mainboardhersteller mir Auswege zur Verfügung stellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. 360 Grad IT GmbH, München
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Zeuthen
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. DeRisk GmbH, Neu-Ulm, Ulm, Germersheim, Leinfelden-Echterdingen, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG 65UN71006LB 65 Zoll LCD + Magic Remote für 616€, Huawei P30 Lite E Smartphone 64GB...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme